Zutaten

500 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Trockenhefe oder 1 Würfel Hefe
250 ml Milch
100 g Butter
100 g Zucker
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit der Prise Salz, dem Zucker und der Trockenhefe mischen. Die Milch leicht erwärmen und die Butter darin schmelzen, die Eier mit dem Schneebesen auch gleich unterschlagen.
Diese Flüssigkeit ( darf nicht heiß sein, sonst stirbt die Hefe!!! ) zum Mehl geben und den Teig recht lange mit der Küchenmaschine kneten. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Nochmals gut durcharbeiten und soviel Mehl hinzufügen, dass ein schöner weicher, aber nicht klebender Teig entsteht. Mit bemehlten Händen Teigstücke abzupfen und nicht zu große Klöße drehen, die möglichst keine Risse haben sollten.
Auf ein mit Mehl bestäubtes Geschirrtuch legen und mit einem weiteren Geschirrtuch abdecken und gehen lassen, bis sich die Klöße deutlich vergrößert haben.
Über einen großen mit Wasser gefüllten Topf ein Geschirrtuch spannen und die Klöße mit genügend Abstand mit Deckel oder Schüssel abgedeckt ( ich nehme einen hohen Glasdeckel, da kann ich sehen, wie sie sich machen ) ca. 15 - 20 Minuten dämpfen.

Dazu gibt es bei uns fast immer mit etwas Speisestärke angedickten Heidelbeer-Kompott und nach Lust und Laune braune Butter ( Kloß mit zwei Gabeln aufreißen und Butter drüber träufeln ). Für wie viel Personen das Rezept reicht ( = 15 Klöße ), ist schwer zu sagen.
Die Klöße schmecken auch kalt und frisch gedämpft einfrieren kann man sie auch.