Schokoladen - Marzipan - Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
90 g Schokostreusel
150 g Margarine
80 g Zucker
1 Pck. Marzipan
Ei(er)
200 ml Buttermilch
75 g Crème fraîche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Schokostreuseln gut vermischen. In einer 2. Schüssel Margarine und Zucker schaumig schlagen und Eier, Buttermilch, klein geschnittene Marzipanrohmasse und Creme fraiche dazugeben. Die trockenen Zutaten zu den Nassen geben und kurz untermengen. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Schoki-hexe

29.03.2006 16:21 Uhr

Hallo Melilein :-)

Endlich sind sie drin:-)
Hab sie, seit sie in einem Thread standen regelmäßig gebacken.

Sind die Lieblingsmuffins meiner besten Freundin
Und heute gibts sie schon wieder *g*

Zubereitung: schnell und einfach,
das Marzipan vermixe ich immer mit den feuchten Zutaten

Ergebnis: laut meinem Freund , Freundinnen Note 1 mit *
sogar ich als Marzipanmuffel, find sie schmecken gut.

Danke für das schöne Rezept
LG Schoki-hexe

honeybunny16

31.03.2006 19:55 Uhr

wieviel ist ein pck. marzipan? es gibt ganz unterschiedliche.. 200 g, 125 g, 150 g...

Melilein

12.04.2006 07:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Honeybunny,

also ich nehme immer eine 200g Marzipan-Packung!

lg
Melilein

demelzea

15.04.2006 13:47 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses schöne Rezept. Habe sie gestern gepacken und bin schwer begeistert. Wirklich sehr lecker und schnell gemacht.

LG
Demelzea

Perle

20.04.2006 06:47 Uhr

Hi melilein,

hab eben auch festgestellt. Endlich sind sie drin :-))))

Diese leckeren Muffins kann man nur empfehlen, auch ich mache sie öfters. Ist ein super Rezept. Danke dafür.

lg
Petra

LucieLu85

20.04.2006 09:29 Uhr

super lecker!
die zergehen einem auf der zunge! ich mag eigentlich gar keinen marzipan! genial!
lieben gruss

Tüpfel

28.04.2006 12:59 Uhr

Hab sie heute gebacken und bin sehr begeistert! Obwohl ich eigentlich auch kein so Marzipan-Fan bin.

Allerdings hatte ich, obwohl ich mich ans Rezept gehalten hatte und die Förmchen ziemlich voll gemacht hatte, viel zu viel Teig und es wurden bei mir 16 Muffins. Aber nachdem die so lecker sind, macht das ja gar nichts :o)

LG Tüpfel

dwagner

06.05.2006 15:48 Uhr

Hallo Melilein !!!
Ich bin ein echter Muffins-Fan
habe schon Rezepte in allen Variationen.
Jetzt steht deins erstmal an der Spitze,
denn mit Marzipan kann ich meiner Familie
immer einen Gefallen tun ;)
vlg. dwagner

Ursula54

12.08.2006 14:23 Uhr

Hallo Melilein,

das Rezept ist ja das richtige für Marzipan-Liebhaber. Die Muffins haben uns sehr gut geschmeckt.

Viele Grüße Ursula

Julie-sourie

02.06.2007 18:27 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept, Melilein!
Ich habe diese Musffins gebacken und sie waren ruck-zuck aufgegessen. Sie sind super fluffig geworden und kein bißchen trocken. Toll fand ich, dass das Marzipan nicht so dominant geschmeckt hat, aber trotzdem einen super-leckeren süßen Geschmack gemacht hat. Von den Kollegen gabs auch nur positive Rückmeldung.
Die Muffins gibts bei mir bestimmt öfter!
Liebe Grüße, Julie

vrenli

14.09.2007 22:56 Uhr

hallo,

lecker, locker und nicht zu süß!

lg
vrebli

Atlantika84

26.09.2007 18:27 Uhr

die sind wirklich super lecker.
ich hab wirklich schon viele rezepte durch und meine mutter meinte, das wären die besten gewesen.
das nächste mal werd ich in den teig ein bisschen kakao geben, so dass der dunkel wird.

KittyDeluxe111

21.04.2008 20:29 Uhr

Hallo

die muffins sind sehr lecker.... und nicht so arg süss...

grüsse

Billie-Jean

04.06.2008 11:25 Uhr

Also ich habe die Muffins nun auch schon ein paar Mal gebacken und sie kommen immer wieder super an!

Ich mag auch - wie soviele - kein Marzipan. Aber ich mag es nur nicht, wenn ich auf diese Masse beißen muss. Im Teig verrührt gibt Marzipan ein herrliches Aroma. Es harmoniert auch mit der Schoki einfach super!

Und sie werden immer und immer wieder gebacken!

Schokobibsi

08.06.2008 19:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Melilein!

Da wir heute spontan Besuch bekommen habe, dachte ich mir, ich könnte schnell noch etwas backen und bin auf Dein Rezept gestoßen. Habe es dann gleich ausprobiert und ich muss sagen, das waren die besten Muffins, die ich bisher gebacken habe! Bisher hatte ich oft das Problem, dass die Muffins etwas trocken wurden, aber diese waren wirklich klasse! Ganz locker und einfach nur lecker!

Ich muss auch sagen, dass es ziemlich viel Teig geworden ist, habe sogar 17 Muffins davon backen können, aber das war natürlich umso besser :-) So kann mein Mann morgen noch 3 Stück mit zum Frühstück zur Arbeit nehmen...

Vielen Dank für das schöne Rezept, werde ich sicher mal öfter backen, besonders wenn es schnell gehen soll.

LG Schokobibsi

Leeenchen

23.07.2008 20:02 Uhr

Hallo,

sind die 180 Grad Umluft?

LG

Melilein

24.07.2008 06:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Leenchen,

also ich habe die Muffins bei Ober- Unterhitze gebacken!

LG
Melilein

Leeenchen

25.07.2008 09:30 Uhr

Hallo Melilein,

danke für den Tipp.
Habe sie gestern gebacken und sie sind sehr lecker.

Ich war mir nur ein bißchen unsicher mit der bräune. Lässt du die richtig knusprig braun oben werden oder eher heller?

Habe sie jetzt eher heller. Back heute aber noch mal welche, dann kann ich meinen Kollegen eine freude machen.

Liebe Grüße

Melilein

07.08.2008 14:02 Uhr

..also ich hab sie immer gern ein bißchen heller, aber ich denke das ist geschmackssache!!!

lg
melilein

mumbujuni

14.08.2008 17:10 Uhr

Hallo!

Mag normalerweise keine Muffins, bin jedoch ein großer Marzipanfan!
Für die Kindergeburtstagsfeier meines Sohnes hab ich diese Muffins gebacken.
Einfach toll, zart, locker, flaumig ....
PERFEKT
Danke sehr für dieses Rezept!

Salapipa

05.09.2008 20:06 Uhr

Ich liiiiiebe dieses Rezept! :)
Ich mache diese Muffins so häufig und kann sie immer noch mit Vergügen essen. Sie sind nicht trocken, gehen gut auf und sind optimal im Geschmack!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Bild ist unterwegs!

VlG,
salapipa

shi_kira

24.10.2008 11:04 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept. Sie schmecken einfach köstlich. Bei mir ergab das Rezept 20 Stück was von Vorteil war, da ich gestern über 100St. brauchte.
LG Gisela

Bakersgirl

18.05.2009 13:28 Uhr

" Das sind die besten Muffins, die Du hier je verkauft hast!!". Einmal gehört, da denke ich dann schon, gut, das ist nett, aber auch irgendwie Geschmackssache. Inzwischen haben es aber schon 3 Gäste gesagt und jetzt glaube ich es auch! Vielen Dank, für das klasse Rezept!

Statt Streusel habe ich allerdings eine Tafel gehackte zartbitter Schokolade genommen.

Laloo

19.06.2009 13:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suuuuuuuuper lecker!!
Ein paar kleine Änderungen:
KEIN Natron (is eh nich unbedingt gesund und braucht man hier nicht), mehr dunkle Schokostreussel und Kirschen (!!!)
Ich kann mich nur wiederholen. Mega lecker und schön saftig!

AyalaChan

04.09.2014 20:10 Uhr

Natron ist nur nicht notwendig, weil normales Backpulver bereits Natriumhydrogencarbonat enthält, dass handelsüblich als Natron bezeichnet wird. Backpulver hat nur zusätzlich eine saure Komponente, ohne die das Carbonat nicht zum CO2 wird, welches unseren Kuchen (oder Muffins ;-) ) aufgehen lässt. Backpulver enthält sogar noch zusätzliche Trennmittel, damit die Reaktion nicht schon in der Tüte passiert.
Man kann also andererseits auch nur Natron und etwas Saures nehmen (hier wäre es ja schon die Buttermilch) und hätte das gleiche Ergebnis wie mit Backpulver.

Minnsi-Beerg

19.07.2009 13:04 Uhr

Haaaaaaaaaaallo,

das Rezept is voll lecker!!!!!!!!! Wir ham es total goldig verziert und schenken es jetzt jmd. zum 16. Geburtstag!

Super saftig! Schön fresh! Auch für Marzipanhasser (wie mich) ein Oberhammer!...(des Marzipan schmeckt man nämlich fast gar nich!!!! xD).....Aber wirklich sehhhhr lecker.

MB

conexio

24.10.2009 14:27 Uhr

hey! das rezept hört sich echt supi an, und ich hab zufällig auch marzipan da, also werd ich mich gleich ranmachen :D ...hab aber ne frage: kann man anstatt buttermilch auch ganz normale milche nehmen?
und: ist das natron unbedingt notmwendig, oder kann man das auch einfach weglassen?

viele liebe grüße,
melissa

sylvie99

10.11.2009 09:38 Uhr

einfach nur YUMMI !!!!

die gibt es jetzt bei uns öfter.....


naßkalte grüße von sylvie :-)

ManicStreetPreacher

04.02.2010 18:51 Uhr

Total lecker!!! Nur leider hab ich Depp mich, dank meiner kaputten Ofenhandschuhe, am Blech verbrannt und es dadurch fallen gelassen. So mussten mein Mann und ich mich mit den großen und kleinen Krümeln begnügen die nicht auf dem Boden gelandet sind. :(
Dafür werden sie bald nochmal gebacken! :D

nube_rosa

10.03.2010 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo, ein marzipan-traum... mein sohn war total begeistert, wir haben sie noch warm verputzt.
ich habe die halbe menge gemacht und die buttermilch+creme fraiche durch einen naturjoghurt (150g) ersetzt! 5* von uns!
liebe grüße

VeggieJaNina

13.03.2010 15:18 Uhr

Hallo,
ich habe die Muffins gerade gebacken und finde sie sehr lecker. Sind auch schön aufgegangen und sehr saftig. Nur das Marzipan, das ich in kleine Würfelchen geschnitten hatte, hat sich nicht so gut aufgelöst, aber jetzt sind halt Marzipastückchen drin.

LG, Janina

smallwood

20.03.2010 23:13 Uhr

Hallo!

Ich musste beim Nachbacken ein, zwei Sachen ändern, weil ich nicht alles im Haus hatte. Margarine habe ich durch Butter und Sonnenblumenöl ersetzt (2 Drittel Butter, Rest Sonnenblumenöl), anstelle von Creme fraîche und Buttermilch habe ich Joghurt und Schmand genommen, außerdem hatte ich noch Marzipanbrote und Weihnachtsmänner übrig, die habe ich hier prima verarbeiten können.
Das Ergebnis war sehr lecker: lockere, saftige, nicht zu süße Muffins, die überraschenderweise kaum nach Marzipan geschmeckt haben. Meine Familie war voll des Lobes und ich nehme das Rezept auf jeden Fall in meine "immer wieder backen - Liste" auf. :-)

Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße
Diana

soglücklich

22.03.2010 10:21 Uhr

Die Muffins sind echt super lecker und saftig.Habe die Muffins mit Madarinen aus der Dose noch etwas saftiger gemacht,außerdem habe ich Vollkornweizenmehl verwendet ,meine Familie ist begeistert.Danke

Habirali

03.04.2010 15:47 Uhr

Hallo Melilein

danke für das tolle Rezept. Für meinen Geschmack hätte das Marzipan noch mehr durchkommen können, aber für den Rest der Familie war es genau richtig.

Frohe Ostern wünscht Habirali

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nike76

25.08.2013 22:27 Uhr

Da könnt ich mich reinlegen ;)

Statt der Buttermilch kommt bei mir Joghurt und Sprudel rein.
Auch weniger Fett, Zucker und Marzipan...
Aber es ist immer ein Highlight, wenn man beim essen auf ein Marzipanstück trifft :-)

Letztes mal kam eine halbe Zwetschge oben drauf, was auch super harmoniert hat.
Kirschen passen sicher auch gut dazu ;)

greencandle

01.09.2013 20:57 Uhr

Klasse Rezept, nicht zu süß und schön locker fluffig, habe ein paar Schokostreussel mehr verwendet.
Vielen lieben Dank dafür :)

MrHDReady

08.09.2013 15:02 Uhr

Hab statt dem Schokostreuseln und der Marzipanrohmasse einfach 2 Marzipanbrote verarbeitet. Sind von der Konsistenz her etwas matschiger aber sehr sehr lecker!

Eine Empfehlung an alle Marzipanliebhaber ;-)

capucci

23.09.2013 08:09 Uhr

Wirklich lecker hab ich gleich nochmal machen müssen ;)

fooforlife

03.10.2013 14:33 Uhr

Beim ersten Backversuch (genau nach Rezept) fand ich die Muffins schon genial. Nicht zu trocken, nicht zu hart, nicht zu süß und schneller gegessen als man neue backen kann.

Dieses Mal musste ich etwas improvisieren, weil einige Zutaten fehlten: Milch mit Zitronensaft statt Buttermilch, Joghurt statt Creme Fraiche, unraffinierter Rohrzucker statt weißem Zucker und Dinkelmehl statt weißem Mehl. Dennoch waren die Muffins immernoch sehr lecker und sind super gelungen - Rezept ist also ohne Probleme ganz nach Geschmack abwandelbar.

Tipp: Ich verwende immer Schokoflocken statt Raspeln. Mag diese Konsistenz und Optik lieber.

Mein absolutes Muffin-Lieblingsrezept!

Dosenfurz

24.10.2013 01:34 Uhr

Ursprünglich suchte ich ein Muffinrezept für meinen marzipansüchtigen Freund. Aber mein Gott sind die lecker! Sie sind meine absoluten Lieblingsmuffins und das obwohl ich ständig irgendwelche Muffins backe. Das Marzipan passt super da rein, ist aber nicht penetrant und damit auch für Leute geeignet die eigentlich kein Marzipan mögen. Sie sind soooo lecker, ich liebe sie und könnte mich wahrscheinlich täglich davon ernähren. Bilder sind hochgeladen. Ich bin verliebt.

AnniTheBunny

01.12.2013 18:01 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept!
Bei der Geburtstagsfeier kamen die Muffins seeeehr gut an :-)
Ich habe allerdings nur die Hälfte des Zuckers genommen und 300g Marzipan. Aus dem Rezept ging leide rnicht hervor, ob man große oder kleine Packungen Marzipan nehmen soll :-/
Ich habe dann auch noch nach dem Backen die Muffins mit einem Backpinsel mit einer Mischung aus Rum und Amaretto bepinselt und sie dann mit Schokoglasur überzogen. Das passte ideal zum Marzipan und schmeckte schön nach Weihnachten :-)

XLadyMimiX

08.01.2014 03:56 Uhr

Diese Muffins gehen immer und durch den nicht dominaten Marzipangeschmack auch für Leute geeignet die Marzipan meist nicht viel abgewinnen können.

Sehr schön. Danke.

sascia

16.02.2014 13:34 Uhr

Vielen dank für das köstliche Rezept! Ich hab das Marzipan und Schkoladenreste ziemlich grob gestückelt gelassen. Ich finde es toll, dass dann jeder Bissen etwas anders schmeckt ... mal schokoladig, mal marzipanig, mal alles zusammen und immer lecker!!!!

Frösch

06.03.2014 23:10 Uhr

Huhu,

nach den tollen Bewertungen musste ich die Muffins direkt nachbacken... Bin aber leider etwas enttäuscht vom Ergebnis. Es sind trotz der Mengenangabe für 12 Portionen sage und schreibe 24 Stück geworden, weshalb ich in den Herd doppelt so lange laufen lassen musste, um im Zwei-Schicht-Betrieb zu backen. Vielleicht sollte man die Angabe von 12 Portionen auf X Portionen raufsetzen?

Vom Geschmack her reißen mich die Muffins leider auch nicht vom Hocker. Habe das erste Mal überhaupt mit Marzipan gebacken und war dementsprechen sehr gespannt auf das Ergebnis. Leider ist das Marzipan so gut verrührt gewesen, dass es gar keine Stückekchen und keinen intensiven Marzipan-Geschmack mehr gab, es geht irgendwie unter. Und die einfachen Milch-Schokostreusel bringen auch nix außer ein paar dunklen Flecken im Teig. Beim nächsten Mal werde ich grob gehackte Schokolade oder Drops nehmen, denke ich, und das Marzipan grober lassen. Vielleicht werden die Muffins dann ein bisschen pfiffiger?

Trotzdem danke für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de