Apfel - Sellerie - Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

25 g Butter
Knollensellerie, geschält und gehackt
Äpfel, (z.B. Boskop), geschält, entkernt und gehackt
1 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
2 EL Apfel, gewürfelter
  Salz
  Cayennepfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 58 kcal

Butter schmelzen und Äpfel und Sellerie ca. 5 Min. dünsten, Brühe und Cayennepfeffer hinzu und zum Kochen bringen. Die Hitze zurückdrehen und 25-20 Min. köcheln lassen, bis Äpfel und Sellerie sehr weich sind.
Mit dem Zauberstab pürieren, bis alles ganz glatt ist und in einen frischen Topf geben. Vorsichtig erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jede Portion mit dem fein gewürfelten Apfel garnieren und mit Paprika bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


ThromaHaschy

01.10.2006 13:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hatte nur Rinderbrühe daheim und ich hab vergessen mit Äpfeln zu garnieren, aber es hat hervorragend geschmeckt. Wahrlichst ein super Rezept. Über meinen dritten Teller habe ich etwas Parmesan gestreut; hat gut dazu gepasst. - Thomas
Kommentar hilfreich?

patty-1975

13.12.2006 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

**** Habe anstelle einer Knollensellerie ein gutes Bündel Stangensellerie genommen und eine rote Zwiebel mit rein. Super lecker !!
Kommentar hilfreich?

claudia_h

28.01.2007 14:46 Uhr

Alohaa ;)


Habe eben deine Suppe nachgekocht und sie ist wirklich superlecker, supereinfach, superschnell.....
Sehr zu empfehlen.


Vielen lieben Dank für dieses Rezept

liebe Grüsse
Claudia ;)
Kommentar hilfreich?

skihase

14.02.2007 22:22 Uhr

Hallo,
endlich habe auch ich diese lecker Suppe nachgekocht.
Urteil: saulecker, sehr schnell gemacht und dazu noch richtig raffiniert!!!

Mein Tipp: wer Sellerie gerne mag sollte dieses Süppchen unbedingt nachkochen.

Ich werde sie auf jeden Fall öfters machen.

Lieben Gruß,
Pia
Kommentar hilfreich?

Saarelfe

22.02.2007 18:58 Uhr

wenn ich das so lese, manno, so eine geniale Idee, werde ich die Tage nachkochen, leider kein Sellerie im Haus! Als Püree könnte das natürlich auch gut munden, oder ??
LG, saarelfe
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Lala_kocht

21.11.2013 20:55 Uhr

Fand die Suppe hat etwas zu sehr nach Brei geschmeckt, auch der süßliche Geschmack war leider nicht so mein Fall, kann mir aber vorstellen, dass sie Kindern sehr gut schmeckt.

LG Lalchen.
Kommentar hilfreich?

chupete001

25.01.2014 13:49 Uhr

Hmmm, ja, lecker. und so schön kalorienarm. :)
Kommentar hilfreich?

tikie

13.02.2014 15:43 Uhr

Ich hab für die orientalische Note noch frischen Ingwer und zum Würzen Garam Masals dazugegeben. Das war toll. Danke für die Idee!
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

14.10.2014 10:14 Uhr

Die Suppe hat uns super geschmeckt! Ich liebe Kombinationen aus süß und scharf! Ich habe kräftig mit Cayennepfeffer gewürzt! Wirklich ein schönes Rezept und so kalorienarm, perfekt!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

schaech001

17.10.2015 15:30 Uhr

Hallo,

die Suppe ist sehr lecker. Meine Sellerieknolle wog 1,2kg....habe nur die Hälfte davon genommen und das war auch noch zuviel. Wäre sonst Babybrei geworden. Also eine Gewichtsangabe für Neulinge wäre nicht schlecht. Ich habe nur einen Teil davon püriert.
Etwas Sahne kam auch noch dazu.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de