Kardamom - Zimt joulu lastut

Plätzchenrezept von der finnischen Mutter meiner Freundin
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Butter, weich
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 EL Rum
1 TL Kardamom
1 Msp. Zimt
250 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Kuvertüre, vollmilch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag alle Zutaten außer der Kuvertüre in der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren, zu Rollen von ca. 3 cm Durchmesser formen und in Klarsichtfolie über Nacht in den Kühlschrank legen.
Am nächsten Tag Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und erneut erwärmen.
Den Backofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze, vorheizen.
Teigrollen in 1,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Abstand auf ein Backblech legen und 10-15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
Nach dem Abkühlen zur Hälfte in Kuvertüre tauchen und den Guss trocknen lassen. Die Plätzchen schmecken erst so richtig gut nach ein bis zwei Tagen.

Kommentare anderer Nutzer


tomjac

28.11.2007 13:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sind lecker, diese 'Finnen'. Allerdings sind sie mir fast zu mürbe geworden, beim eintachen in die Kuvertüre musste ich aufpassen dass sie nicht auseinanderfallen.
werde das Rezept jedoch sicher wieder machen.
Kommentar hilfreich?

moony42

28.11.2007 14:11 Uhr

Hallo tomjac,
das freut mich, dass die Plätzchen schmecken! Ich werde sie in dieser Woche auch wieder backen. Sooo mürbe werden sie bei mir nicht - komisch, wie das manchmal variiert, obwohl man die gleichen Zutaten benutzt. Na, vielleicht kannst Du sie ja vorsichtig komplett mit Schokolade bestreichen - dann halten sie wahrscheinlich besser.
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
Jutta
Kommentar hilfreich?

danielov

08.07.2008 17:11 Uhr

Vorgestern ausprobiert, sie waren schon relativ "mürbe" aber ich mags gerne etwas "mürber" bei Mürbeteig ;) Probleme mit der Kuvertüre gab es keine, aber die Kekse sind auch ohne Kuvertüre sehr lecker und vor allem sehr schnell und einfach zu machen. Ich hatte nachdem sie aus dem Backofen kamen noch so meine Zweifel (sehr weich, trotz dass sie schon gut braun waren), aber sie sind gut "ausgehärtet" gewesen nach einer Stunde.
Kommentar hilfreich?

moony42

08.07.2008 17:19 Uhr

Hallo danielov,

vielen Dank für die positive Rückmeldung und die tolle Bewertung. Freut mich, dass die Plätzchen geschmeckt haben - auch zur Sommerzeit!

Liebe Grüße

Jutta
Kommentar hilfreich?

Laryhla

28.11.2008 17:16 Uhr

Hi,

deine Plätzchen sind nicht nur lecker sie duften auch noch richtig gut ;)
habe sie gestern gebacken

Grüßle
Kommentar hilfreich?

moony42

28.11.2008 21:03 Uhr

Hallo Laryhla,

vielen Dank für den netten Kommentar - freut mich, dass Dir die Plätzchen schmecken und Deine Nase verwöhnen.

Liebe Grüße

Jutta
Kommentar hilfreich?

avignon

19.12.2008 11:42 Uhr

Hallo Jutta,

habe die Kardamon-Zimt joulu lastut soeben aus dem Backofen,
etwas erkalten lassen und dann in Schokoguß getaucht, einfach
perfekt, eins ist zerbrochen, das habe ich gleich gegessen,
butterzart einwandfrei, gibt es bei uns jetzt jedes Jahr und vielleicht
auch mal einfach so

Vielen Dank für das Rezept
Avignon
Kommentar hilfreich?

moony42

19.12.2008 20:37 Uhr

Hallo Avignon,

ich freue mich, dass die Plätzchen gut angekommen sind! Vielen Dank für den lieben Kommentar und die super-tolle Bewertung.

Übrigens haben wir etwas gemeinsam. Ich habe die Plätzchen heute auch gebacken :-))

Ein schönes Fest für Dich und einen guten Rutsch ins Jahr 2009

Jutta
Kommentar hilfreich?

woelfchen252

05.11.2009 21:16 Uhr

Hallo moony42, habe heute deine finnischen Plätzchen gebacken, und muß der Mutter deiner finnischen Freundin ein Kompliment für dieses tolle Rezept machen, und Dir das Du es bei CK eingestellt hast. Wie gesagt Herstellung ganz einfach, der Geschmack hervorragend, ich glaube die überstehen nicht bis Weihnachten. Von mir 5 Sterne für dieses tolle Rezept, das auch gleichzeitig eine Bereicherung der Weihnachtsbäckerei ist.

Liebe Grüße und ein Frohes Fest wünscht Wolfgang
Kommentar hilfreich?

moony42

05.11.2009 22:28 Uhr

Hallo Wolfgang,

das ist ja ganz lieb - vielen Dank für die Rückmeldung und die tolle Bewertung. Auch dir wünsche ich ein schönes Fest - gut, dass es noch ein wenig dauert bis dahin, ich habe noch nix geplant.

Beste Grüße und eine schöne Zeit für dich

Jutta
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


anja1cam

21.12.2013 12:34 Uhr

Für Kardamom-Fans DER HIT! Schon oft gebacken. Genau nach Rezept ist immer perfekt, die Jahr haben sie über Nacht im Kühlschrank geruht, aber das Resultat war genau so gut. Ich habe zwei Rollen etwas geringeren Durchmessers grollt und die Kekse nur unter 1cm dick geschnitten, dann kamen zwei Bleche bei raus. Schoko habe ich gespritzt. Foto ist unterwegs.
Kommentar hilfreich?

moony42

26.01.2014 12:14 Uhr

Guten Tag, liebe Kommentatoren,

vielen Dank für eure Rückmeldungen und die schönen Bewertungen. Es freut mich, dass ihr kreativ mit dem Rezept umgeht und dass es euch gefallen hat.

Wir haben gerade gestern die Reste vom Dezemberbacken gegessen, in lock'n'lock-Dosen aufbewahrt, haben sie geschmeckt wie im Dezember.

Eine gute Zeit wünsche ich euch

Jutta - moony42
Kommentar hilfreich?

chris60

08.11.2014 16:55 Uhr

Ich bin ein großer Kardamom-Fan und so kam dieses Rezept gerade recht. Ich habe diese Plätzchen schon in den vergangenen beiden Jahren gebacken und sie dürfen nicht mehr auf dem Adventsteller fehlen.
Für den guten Geschmack lasse ich sie etwas länger als zwei Tage liegen.

Herzlichen Dank für das tolle Rezept, ich freue mich schon auf ´s backen und naschen.

Grüße von Christiane
Kommentar hilfreich?

Telechinse

19.10.2015 21:19 Uhr

Hallöschen,

DAUMEN HOCH!
Habe die Kekse gestern fertig gestellt und heute meinen Freunden in der Schule nach der gefürchteten Klausur vorgelegt...lange hatte ich jedoch nicht von den Keksen, die waren ruck-zuck alle weggeputzt. :)

Mir sind sie auch garnicht zu mürbe gerworden, im Gegenteil, sie waren absolut perfekt.

Dieses Rezept werde ich mir auf jedenfall behalten, vielen Dank dafür :D

Liebe Grüße, Telechinse :)
Kommentar hilfreich?

AlexKatze

07.12.2015 19:21 Uhr

Tolles Rezept! Ich backe diese Kekse seit Jahren zu Weihnachten und wollte mich jetzt endlich mal bedanken :)
***HYVÄÄ JOULUA***
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de