Delikatessleberwurst

Reicht für ca. 25 Gläser
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

900 g Leber (Schwein)
500 g Schweinefleisch (Schweinebauch)
1 1/4 kg Schweinenacken (alternativ Rückenspeck bzw. Schweinebacken)
300 g Schweinefleisch (Schulter)
500 g Brühe (Kochbrühe)
100 g Zwiebel(n), geröstet oder gedämpft
60 g Salz (Nitritpökelsalz - 'NPS')
6 g Pfeffer
6 g Piment
3 g Muskat
3 g Ingwer
2 g Nelke(n)
1 g Kardamom
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Leber von Gallengängen befreien und mit dem Pökelsalz in einer Küchenmaschine fein schneiden (oder durch einen Fleischwolf drehen). Anschließend zum Kühlen in den Kühlschrank stellen (wichtig!).

Den Schweinebauch, Schweinespeck und die Schweineschulter in Würfel schneiden und in kochendem Wasser ca. 2-3 Min. brühen.

Das heiße Fleisch-Fettmaterial mit den Gewürzen, Zwiebel, heißer Brühe (Kochbrühe von Bauch, Speck, Schulter) und der gekühlten Schweineleber in der Küchenmaschine schneiden (alternativ durch den Fleischwolf drehen), bis die Masse sämig ist.

Die Farce in Gläser füllen. Verschließen und bei ca. 85-90° Grad portionsweise in einem Kochtopf (besser Einkochautomat) ca. 1 Std. einkochen.

Dann die Gläser in lauwarmes Wasser stellen. Kaltes Wasser zugießen und so langsam herunterkühlen.

Kommentare anderer Nutzer


sabine0508

20.01.2008 12:43 Uhr

Hallo Fleischpapst,

kannst Du mir mitteilen, woher ich Pökelsalz bekomme?

Danke im Voraus.
LG
Bine

Zwerge3006

05.05.2009 21:10 Uhr

Hallo Fleischpapst!
Ich habe heute dein rezept ausprobiert und kann nur sagen.....
SUUUUPPPPIIIIIII LEGGER!!!!!!!
Haben nach dem einkochen gleich ein Glas aufgemacht (weil wir es einfach nicht erwarten konten:-)
Die Gläser werden wohl net lang halten bei uns...freu mich schon aufs nächste mal Leberwurst machen *smile*
Absolut TOP Rezept!!!! Total einfach zu machen...ideal für Anfänger!!!!
Vielen vielen Dank :-)
Lg Zwerge3006

schokokoernche

25.06.2009 20:17 Uhr

Hallo,

in dem Rezept steht:" Den Schweinebauch, Schweinespeck und die Schweineschulter in Würfel schneiden und in kochendem Wasser ca. 2-3 Min. brühen"

ist das nicht zu wenig? Habe bisher immer gelesen das das Fleisch ca. 1 Std. gekocht wird. Bin aber Neuling und lasse mich gerne belehren.

lg

schoko

silverbird030526

14.12.2012 21:55 Uhr

Ich mache jetzt schon zum 2. Mal die tolle Leberwurst und muss sagen sie schmeckt einfach fantastisch.
Mein Vater ist gelernter Metzger und mach auch immer Bratwurst und Kümmelfleischgläser. Jetzt wollte ich ihm einfach auch mal was vormachen und hab ihm so ein Gläschen Leberwurst zum probieren gegeben. Mein Vater ist wirklich sehr kritisch....aber er es die Leberwurst total gelobt
Vielen Dank für das tolle Rezept

LG Silverbird

Aandreas

04.06.2013 11:47 Uhr

Meine erste selbstgemachte Leberwurst . . .
. . . hätte nicht gedacht das die sooo lecker werden würde.
Von der angegebenen Menge habe ich ungefähr die Hälfte genommen
und die fertige Masse in 3 teile aufgeteilt .
Einen Teil so gelassen und die beiden anderen mit Bärlauch bzw. Röstzwiebeln
verfeinert.So hatte ich gleich 3 Sorten und alle Superlecker.
Danke für das Super Rezept.
Dann habe ich mir bei ebay noch kleine Sturzgläser (160ml) gekauft für
das nächste mal.Ist zwar mehr Arbeit aber die Menge finde ich besser,dann
ist so ein Glas nach dem öffnen in 2-3 Tagen aufgebraucht.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de