Apfelstrudel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
40 g Butter
1/2 Tasse Wasser, lauwarm
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1500 g Äpfel
2 EL Rum
1 EL Zitronensaft
100 g Zucker
250 ml saure Sahne
50 g Rosinen
50 g Semmelbrösel
  Butter
  Puderzucker
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Butter, Salz, Ei und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Dann auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Mit zerlassener Butter bestreichen. Semmelbrösel daraufstreuen, mit den vorbereiteten Äpfeln verlegen. Zitronensaft mit Rum mischen, über die Äpfel träufeln. Zucker und Rosinen darübergeben, zum Schluss die saure Sahne. Den Strudel von der Seite her aufrollen, auf ein gefettetes Backblech geben und gut mit zerlassener Butter bestreichen. Ca 60 Minuten bei 200 Grad backen.

Den fertigen Strudel mit Puderzucker bestäuben und mit Vanillesoße servieren.

Kommentare anderer Nutzer


weizenmaus

30.09.2009 00:37 Uhr

Diese Rezept scheint einfach zu sein. Ich werde es in einem Restaurant in Kanada ausprobieren. Leider gibt es hier keien Quark.
Rosemarie
Kommentar hilfreich?

pummel22

22.08.2010 11:01 Uhr

Achso? in Kanada gibts keinen Quark? Aber es steht auch kein Quark im Rezept drin, oder?
Gruß Pummel
Kommentar hilfreich?

konradruehle

22.08.2010 15:07 Uhr

hallo pummel,
nein im Rezept ist kein Quark vorgesehen.

gruß konrad
Kommentar hilfreich?

pummel22

22.08.2010 21:50 Uhr

alles klar. ich dachte schon ich bin blind... *lol*
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de