Spaghetti mit Spinatsauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Spinat, tiefgekühlt
1 EL Butter
200 ml Wasser
2 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
1 Becher süße Sahne
200 g Schmelzkäse (Sahne/Holländer)
2 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einen Topf schmelzen, Zwiebeln, Knoblauch darin andünsten, Spinat dazugeben und mit Wasser aufgießen. Bei geschlossenem Topf weich dünsten. Sahne und Schmelzkäse zu dem Spinat in den Topf geben, Mehl darüber stäuben, mit dem Püreestab fein pürieren, alles kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über die gekochten Spaghetti geben und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


micha123

09.04.2004 20:13 Uhr

Hallo,
ich kene dieses Rezept auch, nur das da noch gemischtes Hackfleisch mit angebraten wird und dann die anderen Zutaten dazukommen.

Das Rezept ist sehr lecker.

micha123

micha123

09.04.2004 20:13 Uhr

Habe ein "n" vergessen!

micha123

LuckyS

03.05.2004 11:48 Uhr

Ich als absoluter Spinat-Fan hab's ausprobiert und fand es sehr lecker!

Eisbaerin

04.03.2005 10:17 Uhr

Ich kann mich dem Kommentar von LuckyS nur anschließen: Die Spaghetti sind sehr, sehr lecker und kommen wieder auf den Mittagstisch! Ein Freund, der Spinat über alles verabscheut, hat für drei Personen gegessen. Das sagt doch alles: Totale Begeisterung!

grayFalcon

04.05.2005 18:36 Uhr

Kann mich nur anschliessen: Meine Freundin, die bei Spinat sonst immer die Nase ruempft, findet es auch lecker und isst es immer wieder gerne!

Eindeutig eine meiner lieblingssaucen zu Spaghetti!

patita

01.02.2006 21:32 Uhr

Sehr sehr gut das Rezept :)

aurian_28

14.03.2006 11:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker! Meine ganze Familie liebt diese Spinatsauce, auch meine 3jährige Tochter. Schmeckt auch zu Kartoffeln sehr gut, dann mache ich meist noch Spiegeleier dazu.

Leider ist das Rezept auch nicht gerade kalorienarm *seufz*

bärenbaby

14.12.2006 08:47 Uhr

so mach ich meine spinatsauce auch. Allerdings mache ich meistens kurze nudeln - das vermeidet eine sauerei am esstisch ;o) ausserdem schnippelt sich mein liebster die nudeln immer klein, ein Italiener würde ihn verfluchen *g* Statt Schlagobers (=süsse sahne) nehme ich meistens etwas anderes, weniger kalorienarmes, bin allgemein nicht so ein grosser fan von Schlagoberssaucen. Manchmal Sauerrahm (=saure Sahne) oder auch Cremefine oder Créme fraiche was auch immer grad im Kühlschrank zu finden ist. ausserdem pürier ich die sauce nicht - ich brauch da immer etwas biss ...

Mein schatz und ich haben auf jeden fall noch nie etwas von dieser Pasta übriggelassen und ich bin eigentlich kein spinatfan, das sagt wohl alles ;o)

lg
bärenbaby

Alexa1970

07.10.2007 18:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses Rezept ist eine Empfehlung für alle Pasta- und Spinatfans - und solche, die es werden wollen!
Mein Mann und ich haben das Rezept gestern nachgekocht und es war superlecker! Wir haben wegen der "schlanken Füße" die Sahne durch 200ml Milch und den Sahne-Schmelzkäse durch eine Lightversion ausgetauscht - trotz der Kalorieneinsparungen hat es toll geschmeckt!
Viel Spaß beim Nachkochen wünscht
Alexa

froeschchen18

04.03.2008 12:22 Uhr

Ein leckeres und schnelles Gericht.
Ich habe statt der süßen Sahne saure Sahne genommen und mit Light Schmelskäse verrührt.
Die Konsistenz war prima, so daß ich kein Mehl mehr brauchte.
Und da wir`s gerne ein bißchen scharf mögen habe ich noch eine klitzekleine Chilli mit untergemischt.
Lecker hmhh.

1Schokofee1

29.03.2008 15:30 Uhr

Hallo

Das hört sich sehr lecker, aber ich mach es immer ganz einfach:
Spagetti wie immer kochen
Spinat "der mit dem Blub" in der mikrowelle erwärmen
dann den Spinat zu den fertigen Nudeln geben und das dann vermischen.
Wer mag kann noch etwas Schmand auf die seviertten Nudeln geben und am besten nochmal nachsalzen.
Normaler weise mag ich kein Spinat aber so schmeckt es super lecker!!!
Aber deine Variante werde ich mal ausprobieren.

jofine

02.04.2008 16:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eins meiner lieblings Gerichte falls es mal schnell gehen muss. Ich lass allerdings den Scmelzkäse weg und brösel Feta dazu. Und bei der Sahne nehm ich was im Kühlschrank is, kann also auch saure Sahne, Creme Fraiche oder Cremefin sein.
Auf jeden Fall sehr sehr lecker und unkompliziert.

RatterDatter

15.08.2008 16:12 Uhr

mhhhh.. hab diese Sauce erst vor kurzem gemacht und kann nur sagen: LECKER! Sogar mein Freund war begeistert, obwohl er Spinat hasst! Wird bestimmt bald wieder gekocht!

dirkozappa

12.09.2008 09:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr, sehr lecker! Dazu passen auch nur mit Pfeffer und Salz gegrillte Gambas oder Scampi, gebratene Seezungenfilets, gebratene Tintenfische und / oder ein gebratener Meeresfrüchtemix (Fertigprodukt), wie ich heute festgestellt habe - experimentierfreudig wie ich nun mal bin. Glaubt ihr nicht? Probiert es doch einfach mal aus.
Die Sauce ist ein tolle Basis, um einfach mal ein bißchen was auszuprobieren.

RatterDatter

20.09.2008 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mhh.. das Rezept ist wirklich sehr gut, wenns einmal schnell gehen muss!
Danke vielmals!

Habe allerdings eine ganze Packung Tiefkühlspinat genommen ;)

good_bye_kitty

25.09.2008 09:42 Uhr

meine cousine hat's sogar gegessen obwohl sie keinen spinat mag. super lecker, man muss echt aufpassen daß man nicht zuviel isst ;)

Eisbein-64

28.09.2008 15:04 Uhr

Hallo,

wir sind begeistert von der leckeren Soße, hab noch Parmesan dazu gereicht.

Wirds öfter geben.

Danke für das tolle Rezept.

LG Eisbein-64

Levingard

11.10.2008 18:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, ich würde nur empfehlen einen halben Becher Sahne und 2 EL Schmand zu verwenden. Als Abwandlung kann man das Gericht mit etwas Chili verfeinern, ansonsten, PERFEKT :)

Liebe Grüße, Levingard.

TheDalmatian

07.11.2008 02:49 Uhr

Dieses Gericht gibts heute zum Wiederholten Male und ist immer wieder ein Genuss.
Schnell und unkompliziert.
Super lecker!

tina-fox

10.02.2009 21:25 Uhr

ich würde gerne von irenchen wissen,ob sie blattspinat verwendet oder den mit dem blubb?

würde das ganze gerne demnächst mal ausprobieren:-)

lieben gruss

tina

ak99

30.04.2009 18:35 Uhr

Hallo, Tina,
ich bevorzuge Blattspinat!
Gruß aus dem 7-Gebirge, *AK*

schnitzel089

01.07.2009 19:02 Uhr

Ein super leckeres Rezept!! Hatte nur Blattspinat und das geht wunderbar. Wird ja eh mit dem Pürierstab ganz klein geheckselt.

Vielen Dank und *****

Easyhasi

19.07.2009 14:52 Uhr

Danke für das Rezept.

Nachdem ich das Fix für Spinatnudeln nicht mehr im Supermarkt fand, musste ich auf´s Selbermachen umsteigen. Meine haben jedoch nicht annähernd so gut geschmeckt.

Aber nach deinem Rezept schmecken die sogar noch besser als mit mit dem Fix.

LG
Easy

Pudig

30.08.2009 00:10 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! :)
Super einfach und richtig lecker!

Junesca69

24.09.2009 11:36 Uhr

Suuuuuuuuuuuperlecker!! Dieses Rezept hat wirklich 5* verdient! :)

Ich nehme nur etwas weniger Wasser, dann wird das ganze nicht so flüssig!

dalete

30.11.2009 19:19 Uhr

leider habe ich kein Püreestab......werde es aber trozdem versuchen da es ja weich gekocht wird und dann nehme ich einfach rahmspinat....bewertung gibt es dann später

Ribara

08.12.2009 08:45 Uhr

Hallo,

ein wirklich tolles Rezept. Ich nehme allerdings Blattspinat.

LG Ribara

dragoz

18.12.2009 13:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

vielen Dank für dieses superleckere und schnelle Rezept. Ich hatte nach was gesucht, was ich aus meinen Vorräten zubereiten kann und bin dabei auf deine Spinatsauce gestoßen. Da ich fettbewusst koche, habe ich die folgenden Änderungen vorgenommen:

-statt der Sahne Kondensmilch mit 4% Fett
-statt dem Holländer 4 Ecken fettarmen Schmelzkäse (3g Fett pro Ecke)

So wurde es ein sehr leichtes Essen und hat wirklich toll geschmeckt. Habe übrigens TK-Blattspinat verwendet.

Happiness

15.02.2010 20:43 Uhr

schmeckt suuuper! :-)

habe mehr Spinat genommen und mehr Sauce gemacht (dafür mit Milch).

Mehl hab ich keines benötigt, der Schmelzkäse brachte genug Bindung.

Lg, Evi

Faithy

15.03.2010 09:04 Uhr

Prima, ging wirklich schnell und einfach. Hätte es Kindern als "Hexenkessel" verkauft - sah schon gewöhnungsbedürftig aus ;-)) Lecker war es dennoch!! Danke schön für das Rezept!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


--kamikaze--

30.11.2011 20:29 Uhr

Hallo, hab heut zum 2. Mal dein Rezept gemacht. Diesmal in abgewandelter veganer Variation: anstatt Sahne gab´s Sahne Ersatz von Alpro Soja, zudem hab ich Vollkorn Spaghetti (machen satter) und Vollkornmehl genommen. Den Schmelzkäse hab ich einfach weggelassen. Außerdem hab ich anstatt Butter Margarine zum Kochen und Backen genommen. Schmeckt mir vegan sogar noch besser als ich es vor einigen Wochen normal gekocht habe. Wirds bald wieder geben, denn es ist ja so gesund :-) LG Kami

ChocolateFlake

04.05.2012 16:30 Uhr

Hallo Irenchen!

Sehr leckeres rezept! Unserer Kleinen hat es super geschmeckt (soweit ich das beurteilen kann ;)) und uns auch!
War richtig einfach und schnell gemacht.

Danke für das tolle Rezept!

Liebe Grüßle,

ChocolateFlake

bree86

05.06.2012 16:54 Uhr

Schmeckt gut , nur habe ich auch statt Sahne , 200 ml Milch genommen , da ich keine im Haus hatte und anstatt Sahne - Schmelzkäse habe ich Kräuter-Schmelzkäse genommen.

Werde ich auf jedenfall nochmal machen

amanaus

16.10.2012 16:39 Uhr

Ich finde das Rezept richtig klasse! Hab noch ein paar Mandelstifte angedünstet und untergemischt und die Sahne durch fettarmen Schmelzkäse ersetzt. Einfach nur MEGAGUT :)

(Mehl war auch bei mir nicht nötig!)

Konne-die-Tonne

27.03.2013 00:43 Uhr

Hab heute zwei große Teller Spaghetti mit Spinat-Sauce gegessen und konnte danach kaum noch laufen ;) ist ziemlich viel Sahne drin... aber dadurch schmeckt's halt auch erst gut.
Leckeres Rezept, dass man einfach und schnell zubereiten kann.

Beste Grüße,
Konne

kopoda

08.10.2013 13:34 Uhr

einfach zubereitet und super lecker, auch mit sojasahneersatz.
danke für das tolle Rezept

IsilyaFingolin

03.11.2013 19:28 Uhr

Grüß euch,
sehr lecker und mit selbstgemachten Nudeln echt klasse.

LG Isy

Virtuna

08.02.2014 14:34 Uhr

Hallo :-)

Ich war auf der Suche nach verschiedenen Nudelsoßen - irgendwie kocht man ja im Alltag ständig das Gleiche. Gestern habe ich diese Soße ausprobiert und fand sie super! Ich werde sie auf jeden Fall in mein Alltags-Repertoir aufnehmen.

Vielen Dank für diese Idee!

Liebe Grüße,

Virtuna

tantenirak

12.03.2014 17:51 Uhr

Hallo.......

das Gericht gab es schon oft bei uns........ich sehe aber gerade,daß ich es noch
nicht bewertet habe,
Schnell zubereitet und lecker,mögen auch Familienmitglieder,die eigentlich keine
Spinatesser sind :-)

LG Karin

Haselbasel

04.06.2014 16:05 Uhr

Ein echt tolles, einfaches Rezept. Das Pürieren ist nicht unbedingt notwendig und auch der Knoblauch wurde bei mir weggelassen. Werde das auf jeden Fall nochmal machen!! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de