Negerkusstorte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Tortenboden (Obstboden)
1 Pck. Schokoküsse
250 g Quark
1 Becher Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Negerküsse vom Boden trennen, mit Quark mischen.
Sahne steif schlagen und unter Quarkmasse heben. Mit Zitronensaft versetzen. Die Maße auf den Tortenboden verteilen. Mit Waffelböden verzieren.
1 Std. kühl stellen und frisch verzehren.

Kommentare anderer Nutzer


Biene62

31.05.2002 07:36 Uhr

Diese Torte hat heute meine Tochter (10 Jahre) selbst hinbekommen und es hat uns allen gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

Schumiborusse

17.04.2003 18:04 Uhr

Die Torte ist echt super lecker, und geht so schnell . Auch die Familie ist begeistert .
Kommentar hilfreich?

sbreuer

02.06.2003 14:49 Uhr

Die Negerkusstorte ist spitze. Nur nicht zu lange in der Sonne lassen. Mir ist sie auf dem Tisch zerlaufen.
LG Sabine
Kommentar hilfreich?

Katze_32

09.07.2003 13:10 Uhr

Die Torte ist absolut lecker!!!

Ich kann sie jeder Naschkatze bestens empfehlen.

Toller frischer Geschmack und schnell zubereitet !!!!! ;o)

Gruß Inga
Kommentar hilfreich?

MoKoenen

30.09.2003 10:52 Uhr

Hallo !

Die Torte ist wirklich süperschnell fertig. Sie war aber nach meinem, wie auch dem Geschmack meiner Gäste ( erwachsene Naschkatzen)zu süß.Beim 1.Sück ging es noch so eben ...aber beim 2.Stück wurde es kritisch süüüüß !!!
Ich könnte mir diese Torte sehr gut auf einem Kindergeburtstag vorstellen.
Mit lieben Gruß
Monika
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


erwien

12.11.2012 09:42 Uhr

Hallo,
habe die Torte erneut mit viel Erfolg unter's "kleine Volk" ;o] gebracht! Kam wirklich gut an. Unsere Tochter (8) wünscht sie sich -fast- immer wenn's was zu feiern gibt.

Ich habe diesmal Mandarinenfilets (ohne Haut) geschnitten und auf den -fertig gekauften- Obstkuchenboden gelegt. Da war der Boden dann nach 3 Stunden matschig. Nächstes mal gebe ich die Mandarinen wiederum in die Schwedenbomben-Magertopfen(-quark)-Masse oder ich gebe eine dünne Konfitüreschicht auf den Boden.

LG erwien
Kommentar hilfreich?

jenny26

11.02.2013 14:35 Uhr

hi ,

ich habe die torte letztens an dem geburtstag von mein schatz ausprobiert , und sie war einfach der hammer.sie war sehr beliebt sie war sehr lecker es wurde sogar nach dem rezept gefragt ;) ich habe auf den tortenboden erst eine schicht von der quarkcreme und dann bananenstücke dann wieder quarckceme ;) und obenrauf die negerkussböden und paar mandarinen :)

lg
Kommentar hilfreich?

anni8888

10.05.2014 16:52 Uhr

Super lecker! 5 Sterne! Danke!
Kommentar hilfreich?

waldi150263

13.03.2015 21:25 Uhr

So lecker und leicht gemacht.Dieses Rezept ist abgespeichert :-)
Kommentar hilfreich?

Celay

21.04.2015 09:55 Uhr

So einfach und so lecker. Da freuen sich auch die Erwachsenen!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de