Negerkusstorte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tortenboden (Obstboden)
1 Pck. Schokoküsse
250 g Quark
1 Becher Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Negerküsse vom Boden trennen, mit Quark mischen.
Sahne steif schlagen und unter Quarkmasse heben. Mit Zitronensaft versetzen. Die Maße auf den Tortenboden verteilen. Mit Waffelböden verzieren.
1 Std. kühl stellen und frisch verzehren.

Kommentare anderer Nutzer


Biene62

31.05.2002 07:36 Uhr

Diese Torte hat heute meine Tochter (10 Jahre) selbst hinbekommen und es hat uns allen gut geschmeckt.

Schumiborusse

17.04.2003 18:04 Uhr

Die Torte ist echt super lecker, und geht so schnell . Auch die Familie ist begeistert .

sbreuer

02.06.2003 14:49 Uhr

Die Negerkusstorte ist spitze. Nur nicht zu lange in der Sonne lassen. Mir ist sie auf dem Tisch zerlaufen.
LG Sabine

Katze_32

09.07.2003 13:10 Uhr

Die Torte ist absolut lecker!!!

Ich kann sie jeder Naschkatze bestens empfehlen.

Toller frischer Geschmack und schnell zubereitet !!!!! ;o)

Gruß Inga

MoKoenen

30.09.2003 10:52 Uhr

Hallo !

Die Torte ist wirklich süperschnell fertig. Sie war aber nach meinem, wie auch dem Geschmack meiner Gäste ( erwachsene Naschkatzen)zu süß.Beim 1.Sück ging es noch so eben ...aber beim 2.Stück wurde es kritisch süüüüß !!!
Ich könnte mir diese Torte sehr gut auf einem Kindergeburtstag vorstellen.
Mit lieben Gruß
Monika

bonnie0815

03.03.2004 13:24 Uhr

das richtige für einen Kindergeburtstag, da freut sich meine Nichte
LG Bonnie0815

Sandra_69

20.03.2004 10:17 Uhr

Noch besser schmeckt sie, wenn man den Tortenboden auch noch selber macht. Ich liebe diese Torte....
Gruß Sandra

meipia1

15.06.2004 12:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mit Mandarinen auf dem Boden und dann die Negerkuss-Creme
darauf, mmmhhhh!!!

lg, meipia

Kuschellenny

17.06.2004 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine andere Variante:

250 g frische Erdbeeren (in kleine Stücke geschnitten) unter die Schokokussmasse heben! Mmmmhhhh - lecker!!!

channie

19.06.2004 15:08 Uhr

Hallo,

eine sehr schmackhafte Torte, hab auf den Tortenboden Mandarinen gelegt.

LG
channie

Angelina0104

01.04.2008 11:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu!

Ich belege den Tortenboden immer mit dicken Bananenstücken und in die Quarkcreme kommen einige Mandarinen. Die restlichen Mandarinen sind zum verzieren mit den Waffeln.........ist auch sooooo leggaaaaaaaaa

LG

Angie

SuDi

30.09.2004 20:54 Uhr

Also sogar für mich als Backanfänger war die Torte leicht hinzukriegen. Schmeckt wirklich super, supergenial. Einfach, schnell und gut. Super!!!

Svedi

18.11.2004 10:06 Uhr

Hallo,
war noch auf der Suche nach einem netten aber simplen Tortenrezept für den 3. Geburtstag meines Sohnes. Ich denke, dass ich nun gerade das Passende gefunden habe.
Vielen Dank !!
LG
Svedi

utelr

05.04.2005 23:04 Uhr

Auf jedem Kindergeburtstag (auch für Erwachsene) ein Hit!

suzi*1

01.05.2005 15:42 Uhr

Ein einfaches und doch leckeres Rezept.
Das habe selbst ich als nicht so begabte "Kuchenbäckerin" hinbekommen.

Danke
LG
Suzi

Edelgard38

20.06.2005 16:19 Uhr

Dnke für das Rezept.
Ich werde die Torte zur Einschulung meines Enkelkindes im August machen und hoffe auf eine tolle Überraschung.
LG Ela

elicinkg

16.10.2005 17:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,


ich kenne das Rezept mit 500 g Magerquark, 10 Mohrenköpfen und 2 Bechern süße Sahne.
So ist es auch nicht zu süß. Tortenboden backe ich allerdings selber in 26 er Springform.

Gruß Nicole

viktorTortenbeat

04.08.2006 03:14 Uhr

ich hab diese torte ausprobiert und meine kinder und ich mochten diese torte nicht, sodass ich sie leider entsorgen musste!
ich muss zugeben, dass ich schon eine kleine naschkatze bin, aber die torte hat mir nicht den kick gegeben, den ich von ihr erwartet hätte!

Kitty17033

11.02.2007 18:47 Uhr

mein sohn wird in kürze 23 jahre, und zu seinem geburtstag hat er sich ausgerechnet diese torte gewünscht. ich glaube, männer sind doch die größten naschkatzen *grins.

unbekannte

20.02.2007 18:14 Uhr

Ich habe diese Torte auf dem letzten Gebutstag gemacht und eigendlich war sie ganz lecker, aber auch sehr süß! Ich persöhnlich fand sie schon grenzwertig süß!
Man kann noch sehr gut Bannanen klein schneiden und zwischne Boden und Belag geben, schmeckt auch sehr gut.
Selbst für Backanfänger super einfach und schnell zu machen

LG

unbekante

granini2

26.02.2007 10:30 Uhr

super schnell gemacht, sehr lecker, werde das nächste Mal noch Mandarinen reintun

lg

granini2

kira680

21.06.2007 20:34 Uhr

Hallo,
die Torte ist sehr lecker!!Sie hat die freunde meiner Tochter sehr begeistert!!Kinder lieben diese Torte!Sie geht schnell und einfach!!Es schmecht auch sehr lecker wenn man noch Obst (Erdbeeren,Mandarinen oder Pfirsiche) in kleinen Stücken schneidet und sie unter die Crememasse mischt!!!Lg kira680

carloschrodt

17.09.2007 07:56 Uhr

Ich habe dieses Rezept mit einem Wiener Tortenboden gezaubert, das Ergebnis war richtig gut, schön ausbalanciert waren die Süße der Negerküsse und die Säure des Quarks.

Wegen der verwendeten Menge der Zutaten wird die Torte einstöckig, mit der doppelten Menge dagegen könnte man mit einem Wiener Tortenboden ja auch einmal einen "Doppelstöcker" probieren...

carloschrodt

17.09.2007 07:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach ja, noch Eins: Als Verzierung bevorzuge ich Smarties, weil ich mich sowieso immer über die langweiligen Waffeln bei den Negerküssen ärgere, dies sieht auch kindgerechter aus.

naschkatze41

28.11.2007 09:48 Uhr

Das Rezept war meine Rettung,meins war weg und ich durfte mal wieder eine zaubern für den Basar.
Kann nur sagen es war der Renner unter allen Torten.
Herzlichen Dank!!!!

dorothe

02.03.2008 15:43 Uhr

Hab diese Torte schon oft gemacht und sie ist immerwieder der Renner! Schnell gemacht und super lecker!

silke113

26.03.2008 10:04 Uhr

Wenns mal wieder schnell gehen muss! Eine tolle Torte, die besser schmeckt als man denkt! Ich finde sie nicht zu süß! Sie ist süß, aber durch den Quark und die Mandarinen, die ich noch untermische, ist sie auch sehr erfrischend!! Manchmal nehme ich auch die kleinen Mini-Tortenböden, eine nette Variante, nicht nur für Kinder!

kajanur

28.03.2008 18:15 Uhr

Ich kenn noch eine klein wenig abgeänderte Variante dieser Torte.
Tortenboden dünn mit Kirschmarmelade einstreichen und ein Glas Kirschen rauf, danach erst die Masse. Wobei bei meinem Rezept auch drei Packungen Negerküsse und drei Packungen Quark genommen werden, dafür keine Sahne.

LG Kajanur

Nettinelly

27.06.2008 20:07 Uhr

Mein Freundin hat mir die Torte mal zum Geburtstag gemacht-sehr lecker! Jedoch stört mich da eine kleine Sache: Könnte man die Torte bitte SCHOKOkusstorte nennen? Das Wort 'Neger' ist finde ich einfach zu negativ belastet...

lg nelly

erwien

08.10.2012 21:12 Uhr

Hier bei uns in Ösi-Land ;o] heissen die Dinger sowieso \"Schwedenbomben\". Hoffentlich der \"political correctness\" entsprechend...

erwien

manuela-one

24.09.2008 09:42 Uhr

*Lecker, lecker...schmeckt nicht nur den Kleinen auch den Großen Süssmäulern =)).
Ist seine 5* wert, da es einfach und schnell geht, zudem noch lecker schmeckt.
Ich hatte eine Minidickmannsschachtel gekauft wo 32 Stk. drin waren, hab aber nur die hälfte reingetan sonst wäre er uns zu süss gewesen. Den rest der Pck. haben wir dann so aufgefuttert.

lg. manuela

Haruka

02.01.2009 13:53 Uhr

Yammi war die Torte lecker !!
Ich hab sie auf meinen Geburstag gebacken und das war die Torte die zuerst leer war.
Sehhhhhhhhhhr lecker und sehr süß !! Auch total einfach zuzubereiten !

LG

Miriam

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Lilarumpel

24.03.2012 11:14 Uhr

Also ich kenne das Rezept schon bald 20 Jahre...Ich finde sie lecker und mache sie morgen da meine Tochter Geburtstag hat (20) und sich die gewünscht hat
Allerdings nehme ich 12 Negerküsse 500g Magerquark 1-2 mal Sahne und den Saft einer halben Zitrone. Aber es gibt ja noch tolle andere Varianten hier .

Die Negerkusstorte hieß so schon von 20 jahren so und ich denke nicht das andere sich damit angegriffen fühlen wenn man sie so weiter nennt .

Gruß Lilarumpel

BlauesSchaf

18.05.2012 21:59 Uhr

Hallo!

Ich habe die Negerkusstorte jetzt auch mal ausprobiert und fand sie sehr lecker. Ich habe zwei kleinere Tortenböden genommen, dafür reichte die Negerkussmasse gut aus.

Viele Grüße

Blaues Schaf

Lotusblütchen

23.05.2012 17:52 Uhr

Super lecker! Habe in die Quarkcreme kleine Erdbeerstückchen gemischt und zu Schluß mit Erdbeeren und den Waffelböden verziert. Die Waffelböden dienten bei uns gleichzeitig als Kerzenhalter. Es war bei uns überhaupt nicht zu süß, liegt vielleicht an der Sorte Quark und Schaumküsse, die man nimmt! Bild wurde soeben hochgeladen!

Liebe Grüße,

Micha

Schokii90

27.06.2012 16:32 Uhr

Hallöchen,

habe zwar deine Torte noch nicht gemacht aber habe einen Tipp: zum Beispiel habe ich meine Negerkuss masse mit Lebensmittel farbe eingefärbt gerade bei Kinder kam diese Variante sehr gut an mann kann es ganz individuell gestallten.

Hoffe der Tipp ist Hilfreich

firebird1986

08.07.2012 23:12 Uhr

Ich habe diese Torte gestern für meine Schwiegereltern gemacht. Schwiegervater steht total auf Negerküsse. Den Boden habe ich auch, wie in manchen Kommentaren erwähnt, mit Bananenscheiben belegt. Mein Boden war allerdings gekauft und nicht selbstgemacht (Asche auf mein Haupt).

Die Torte kam auf jeden Fall sehr gut an, war nicht zu süß und wurde, bis auf zwei Stücke, weggeputzt. Einzigstes Problem: Obwohl es nicht sehr warm war (21 Grad Raumtemperatur) zerfloss die Torte schon nach relativ kurzer Zeit. Ich weiß leider nicht, woran es gelegen hat. Tat dem Geschmack auf jeden Fall kein Abbruch.

LG

bastelsuse

21.09.2012 15:24 Uhr

Hallo,
Für all, denen diese Variante zu süß ist, ich nasche auch sehr gerne, backe diese Torte schon seit 20 Jahren, aber dieses Rezept ist mir auch zu süß. Ich nehme 11 Schaumküsse, 500 g Quark und 2 Becher Sahne. Den letzten Kuß lasse ich ganz und der kommt als Verzierung in die Mitte der fertigen Torte. Der Boden schmeckt auch deutlich besser und ist zudem auch noch weniger süss, wenn man ihn selber backt. Mit Bananenscheiben belegt gibt es dem ganzen noch eine fruchtige Note.
LG Susanne

Ewwex

06.11.2012 19:32 Uhr

Ich liebe Negerkusstorte! Ich hab sie nun schon öfters etwas abgewandelt gemacht und sie ist immer super angekommen. Ich nehme fertigen Wienerboden, der aus drei Teilen besteht. Statt normaler Negerküsse nehme ich die Minis mit drei verschiedenen Schokoladen. Vom Sahne-Quarkgemisch nehme ich dann für jede Schicht etwas ab. Unterste Schicht: Mandarinen aus der Dose (eine kleine Dose) mit den Negerküssen mit der weißen Schokolade. Zweite Schicht die hellbraunen (nur die unterste Schicht mit Mandarinen) und zu oberst die schwarzen. Oben drauf dann natürlich die Böden verteilt. Sehr lecker! Sie darf aber wirklich nicht lange stehen, sonst läuft die Torte dann aus!

erwien

12.11.2012 09:42 Uhr

Hallo,
habe die Torte erneut mit viel Erfolg unter's "kleine Volk" ;o] gebracht! Kam wirklich gut an. Unsere Tochter (8) wünscht sie sich -fast- immer wenn's was zu feiern gibt.

Ich habe diesmal Mandarinenfilets (ohne Haut) geschnitten und auf den -fertig gekauften- Obstkuchenboden gelegt. Da war der Boden dann nach 3 Stunden matschig. Nächstes mal gebe ich die Mandarinen wiederum in die Schwedenbomben-Magertopfen(-quark)-Masse oder ich gebe eine dünne Konfitüreschicht auf den Boden.

LG erwien

jenny26

11.02.2013 14:35 Uhr

hi ,

ich habe die torte letztens an dem geburtstag von mein schatz ausprobiert , und sie war einfach der hammer.sie war sehr beliebt sie war sehr lecker es wurde sogar nach dem rezept gefragt ;) ich habe auf den tortenboden erst eine schicht von der quarkcreme und dann bananenstücke dann wieder quarckceme ;) und obenrauf die negerkussböden und paar mandarinen :)

lg

anni8888

10.05.2014 16:52 Uhr

Super lecker! 5 Sterne! Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de