Sächsisches Zwiebelfleisch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Eisbein(e) (Dickbein)
6 Körner Pfeffer
Gewürznelke(n)
Lorbeerblatt
1 Bund Wurzelwerk
250 g Zwiebel(n)
60 g Schmalz
250 ml Brühe
  Salz und Pfeffer
  Kümmel
1 TL Zucker
40 g Semmelbrösel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch abwaschen und in kaltem Wasser ansetzen. Salzen, aufkochen lassen und abschäumen. Pfefferkörner, Nelken, Lorbeerblatt, geschnittenes Wurzelgemüse und eine Zwiebel hineingeben und alles etwa 2 Stunden langsam kochen lassen. Gares Fleisch herausnehmen und warm stellen. Sud durch ein Sieb gießen.

Schmalz in einem anderen Topf erhitzen. Restliche, in Scheiben geschnittene Zwiebel hinzufügen und goldgelb anrösten. 250 ml Sud und Brühe angießen, etwa 10 Minuten kochen lassen. Semmelbrösel in die Soße rühren, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Zucker abschmecken. Das Fleisch entbeinen, grob zerschneiden und ebenfalls in die Soße geben. Noch einmal 10 Minuten ziehen lassen.

Als Beilagen eignen sich Klöße aus rohen und gekochten Kartoffeln und Frischkost.

Kommentare anderer Nutzer


u-bratwurst

12.09.2010 14:50 Uhr

Gefällt mir, diese Art. Ich bin aus Mecklenburg,dagibt es kein Rezept für Zwiebelfleisch. Aber meine Frau kommt aus sachsen und daher weiß ich, dass man es auch zusammen mit den Zwiebeln weichkocht. Und dass man genau soviele Zwiebeln nimmt, wie das Fleisch wiegt, andere Variante halt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de