Überbackener Blumenkohl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Blumenkohl
1 kl. Dose/n Mais
200 g Schinken, gekocht
Eigelb
250 ml Milch
1/2 Becher Sahne
50 g Parmesan, Emmentaler oder gemischt, gerieben
3 EL Mehl
  Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten garen. Abtropfen lassen. Schinken würfeln. Blumenkohl, Mais und Schinken in eine flache, gefettete Auflaufform geben.

Mehl in Butter anschwitzen, Milch zugießen und etwas kochen lassen, bis eine dickliche Masse entsteht. Vom Herd nehmen, Sahne, Eigelb und Käse unterrühren. Im Ofen bei 180 Grad etwa 30-45 Minuten backen, bis die Masse stockt. Falls die Oberfläche schnell dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Dazu passt grüner Salat.

Kommentare anderer Nutzer


nasya

27.06.2006 19:04 Uhr

Hallo,
habe es vorhin ausprobiert und muss schon sagen: ganz fix und einfach zuzubereiten und sehr lecker..
Kommentar hilfreich?

JSonne

10.10.2006 20:58 Uhr

liest sich einfach, schnell und nicht soooo fett - passt gut zu meiner Kalorienzählerei, werde allerdings nicht so viel Sahne verwenden
Wird morgen gleich ausprobiert
Kommentar hilfreich?

donaldine1

10.10.2006 21:11 Uhr

Hallo!
Ich habe auch schon mal die Sahne weggelassen und dafür etwas mehr Milch genommen. Das geht natürlich auch. Und schmeckt auch. Ich persönlich mag es mit der Sahne lieber. Na ja, Fett ist eben -leider- ein ganz guter Geschmacksträger.
LG
Anne
Kommentar hilfreich?

Speidel82

19.09.2007 21:53 Uhr

Also ich musste noch etwas nachsalzen! Dann wars aber echt ne leckere Angelegenheit!
Werd ich auf jeden fall noch mal kochen! Vorallem mit Schinken und Mais, das gibt dem ganzen echt ne besondere Note! Grüßle Speidel
Kommentar hilfreich?

alexbuchau

21.11.2007 18:21 Uhr

Mmmmhhhh, wir haben uns gerade so richtig satt gegessen. Mit diesem Rezept konnte ich sogar meine Tochter für Bumenkohl begeistern. Ich habe lediglich den Mais weg gelassen, da wir den nicht so gerne essen. Aber das ist ja Geschmackssache und ohne hat es auch ganz wunderbar geschmeckt.
Viele Grüße,
alexbuchau
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ZwergTomate

30.12.2014 18:56 Uhr

Hallo,

sehr einfach sehr lecker. Ich hatte noch kleingeschnittene Salami vom Raclette übrig. Hat super reingepasst.

Danke!

VG
ZwergTomate
Kommentar hilfreich?

Cohal

12.04.2015 08:53 Uhr

Hallo,

das Rezept ist sehr lecker, wird in meiner Rezeptsammlung aufgenommen, vielen Dank. Foto ist ja schon freigeschaltet.

Grüßle cohal
Kommentar hilfreich?

Alex0423

16.04.2015 14:58 Uhr

Gibt es eine Beilage die man dazu besonders gut essen kann?
Kommentar hilfreich?

gisa7

25.08.2015 18:40 Uhr

Wir hatten heute diesen leckeren Auflauf, allerdings mit tiefgefrorenem Blumenkohl, den wir kurz in Salzwasser vorgekocht haben. Mais haben wir weggelassen und den gewürfelten Schinken direkt in die Soße gegeben, einen Teil des geriebenen Emmentalers haben wir dann zum Überbacken genutzt. Nach 20 min. im Backofen war der Auflauf fertig, fürs Auge und für den Geschmack gab es dann noch frischen Schnittlauch vor dem Servieren drüber.

Ergebnis: Einfach, preiswert und superlecker! Der Gatte hat nach mehr verlangt und das Essen sehr gelobt! Von uns deshalb 4 Sterne, das wird es bei uns sicher wieder geben!
Kommentar hilfreich?

gisa7

25.08.2015 18:42 Uhr

... ups, hab ich vergessen: Wir haben die Sauce mit Cremefine statt mit Sahne zubereitet und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskat kräftig nachgewürzt!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de