Kartoffelsuppe

Danziger Sud
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
Kartoffel(n)
1 Stück(e) Schweinefleisch (Bauch)
Lorbeerblätter
  Pfeffer - Körner
  Brühe
  Salz und Pfeffer
  Essig
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und 2 Zwiebeln mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern kochen. Den Schweinebauch in Stücke schneiden und kräftig anbraten, dabei 2 Zwiebeln (ebenfalls in Stücken) mitschmoren. Die gekochten Kartoffeln und Zwiebeln pürieren und wieder ins Kochwasser geben. Das angebratene Fleisch und die angebratenen Zwiebeln darunter mischen. Den Bratenfond mit Brühe ablöschen und ebenfalls in die Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Ein Traditionsgericht väterlicherseits, deftig und sättigend.

Kommentare anderer Nutzer


matti

07.07.2003 16:16 Uhr

lecker....eine variante, die ich noch nicht kannte!
ich nehme nur 2-3 lorbeerblätter.
Kommentar hilfreich?

fine

20.01.2004 18:52 Uhr

mhhhhhhh... die Suppe köchelt gerade.. hoffentlich ist bis zum Eintreffen von Göga noch was im Topf.. so viel wie ich schon probiert habe...

Danke Rosine, ein super Rezept!
fine
Kommentar hilfreich?

Mariatoni

10.02.2004 23:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine ganz andere Art für eine Kartoffelsuppe. Ich habe sie wie angegeben nachgekocht und möchte sie hiermit nur jedem weiterempfehlen. Tolles Rezept!
Kommentar hilfreich?

quargl

11.02.2004 05:53 Uhr

Koestlich!
Kommentar hilfreich?

briggi

25.11.2004 21:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

super! schnell gemacht mit wenig zutaten und schmecken tuts auch gut! habe direkt die doppelte ration zubereitet, ein paar kartoffeln gewürfelt, den rest gemixt (foto).

lg,
briggi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Nettchen1986

11.03.2010 20:11 Uhr

mit weiviel Brühe lösch ich denn ab??? und wieviel essig nehme ich zum abschmecken??? bin noch nicht so erfahren was kochen angeht:-)
Kommentar hilfreich?

umnaja

12.03.2010 13:59 Uhr

Hallo Rosine,

heute mittag gab es deine leckere Suppe, aber nicht zum letzten Mal.

Danke für das tolle Rezept.


Liebe Grüsse

umnaja
Kommentar hilfreich?

Assibaby

10.02.2012 22:35 Uhr

Hallo,

schnelles Rezept zu einer deftigen und sehr leckeren Kartoffelsuppe, die wir gern wieder machen werden.
Statt Bauchfleisch habe ich eine dicke Scheibe geräucherten Bauchspeck genommen. Er hat ordentlich Geschmack an die Suppe abgegeben. Lecker!!!

HG Assibaby
Kommentar hilfreich?

kyselak

21.06.2012 21:11 Uhr

Guten Abend,

habe die Suppe jetzt mehrmals gekocht (allerdings einmal mit Mettenden, auch nicht schlecht), nehme 3-4 Lorbeerblätter, einige Pimentkörner, einige Wacholderbeeren, die Pfefferkörner natürlich, die ich vor dem Pürieren alle entferne.

Alle waren begeistert, von mir volle Punktzahl
Kommentar hilfreich?

wolyhey

03.03.2013 19:08 Uhr

Leckere Kartoffelsuppe, schnell, einfach und schmeckt. Kannte ich so noch nicht. Ich bin begeistert.
Gruß
wolyhey
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de