Apfelringe im Teigmantel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Äpfel
Ei(er)
6 EL Milch
4 EL Mehl
1 Pck. Vanillezucker
 etwas Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ei, Mehl, Vanillezucker und Milch zu einem festen Teig rühren.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden.

Dann die Apfelringe im Teig wälzen und anschließend in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite kurz gold-braun anbraten (so wie Pfannkuchen).

Nun auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


woodlousy

29.03.2006 14:28 Uhr

Hallo Anfängerin1985,

sehr lecker Deine Apfelringe. Der Teig hatte genau die richtige Konsistenz und hat auch exakt für zwei mittelgroße Äpfel gereicht.

Das ist mal ein nicht ganz so süßes Dessert, kann es mir mit einer Kugel Vanilleeis auch sehr lecker vorstellen. Oder einfach als süßes Mittagessen für die Kinder.

Vielen Dank für das Rezept.

LG Woodlousy

Andy38

05.04.2006 07:45 Uhr

Hallo,

deine Apfelringe sind wirklich klasse. Habe die doppelte Menge an Teig genommen und 3 Äpfel. Allerdings waren es große Äpfel.

Dazu gabs Suppe. War ein tolles Mittagessen. Die Kids waren begeistert.

LG Andrea

DieBranka

28.05.2006 14:59 Uhr

Sehr schnelles und einfaches Rezept mit super Ergebnis!

Habe die doppelte Menge gemacht und allerdings etwas mehr Mehl benötigt, denke mal es lag an den riesen Eiern die ich verwendet habe.

Auch ein klein wenig mehr Zucker musste ran, dafür waren die Ringe ein Traum, schön mit Zucker und Zimt bestreut.

Die übrigen verputze ich gerade noch kalt, auch sehr lecker :-)

LG Branka

köchin22

02.06.2006 22:04 Uhr

wie sind den die kcal, fett und kh angaben?
weil die dinger sehen echt soo köstlich aus

lieber gruß
Karin

claudi77

05.06.2006 14:36 Uhr

hi,

oh war das lecker :-)

ich hab allerdings das ei weggeslassen und dafür kondensmilch anstatt normale milch genommen ...

lecker, lecker, lecker

claudi

claudi77

07.06.2006 10:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,

ich hab den teig jetzt dazu genommen dasselbe mit bananen zu machen, auch superlecker :-)

claudi

nesthäkchen

26.06.2006 16:11 Uhr

hallo,

mhhh, sehr lecker. Habe die Apfelringe, wie woodlousy vorgeschlagen hat, mit Vanilleeis serviert.

Danke für das Rezept.

Gruß
nesthäkchen

moni_28309

28.06.2006 09:21 Uhr

Halli hallo

ich hab eben die leckeren apfelringe ausprobiert, ging ja sehr schnell und schmecken tuts auch. Mit Eis allerdings schmeckts doppelt so gut. Ich fand den teig auch etwas wenig, kann ruhig etwas mehr sein.

Danke für das rezept.
Gruß moni

Sonnenblume2000

31.07.2006 17:27 Uhr

Hallo ,

die Apfelringen waren sehr Lecker

kommen öffterns mal auf´n Tisch :o)

Liebe Grüße
Sonnenblume2000

hobbyköchin25

06.09.2006 12:09 Uhr

Hallo Anfängerin1985,

habe Deine Apfelringe gestern als Nachtisch gemacht. Sie waren echt super lecker und ganz einfach zu machen.

Diesen Nachtisch gibt es ab jetzt öfter.

Danke für das tolle Rezept.

lg hobbyköchin25

mausi1985

17.10.2006 16:49 Uhr

Hallo zusammen,

bei mir gab es die Apfelringe heute als süßes Mittagessen....sehr lecker.

Wird auf jeden Fall in meine Rezeptesammlung aufgenommen, vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße mausi

Blubb0rfischchen

02.11.2006 18:00 Uhr

Hallöchen,

hatte noch 2 Äpfel und eine Banane die weg mussten, da bot sich dieses Rezept geradezu an. Mein Mann und mein Sohn fanden beides (Apfel & Banane) in dem Teig sehr lecker. Geht fix, macht wenig Aufwand und glückliche Männer, was will man mehr? ;-)

Lg

Jenni

hillischnilli

25.11.2006 17:13 Uhr

Hi,
habe vorhin die Apfelringe gemacht...sehr praktisch für Reste und mit Puderzucker sehr lecker!

Danke :-)
hilli

Joji17

11.05.2007 17:26 Uhr

hey,
zum nachtisch gabs eben die apfelringe. die zubereitung geht wirklich super schnell und sie schmecken einfach suuuuper lecker :)
ich habe die ringe mit zimt/zucker bestreut und mit puderzucker bestäubt.
einfach perfekt =)
also danke für das schöne rezept!

lg
johanna

partybiene

07.08.2007 22:12 Uhr

Hallo!

Klasse Rezept, und so einfach! Die Apfelringe sind sehr lecker - mit Zimt und Vanilleeis *yammi*

LG Bienchen :)

gypsy2701

06.10.2007 12:56 Uhr

Sehr leckeres Rezept! Der Teig ist perfekt, das Ergebnis super.

Konnte wieder mal meinen Mann glücklich machen ;-)

nekho

16.10.2007 16:05 Uhr

einfach super!! :-)
mein schatz hat sich gefreut ... =)
vielen dank

entengirly

05.11.2007 20:43 Uhr

Einfach lecker und leicht zu machen....

Mein Mann freut sich schon auf mehr

lieschen111

04.12.2007 19:39 Uhr

Hallo!

Ich mach die "Apfelradln" fast genauso - nur die Mengenangaben sind minimal unterschiedlich und ich verzichte auf den Vanillezucker, da sie auch so süß genug werden.
Am liebsten serviere ich die Ringe mit Zwetschgenröster, ein bisschen Ribiselmarmelade und vielleicht noch Obst je nach Belieben! *lecker*

Liebe Grüße aus Salzburg, Lisa

kiwi-kiwi

21.04.2008 21:24 Uhr

Hi,

vielen Dank für das gute Rezept.
Die Teigmenge hat genau gepasst und die Apfelringe waren super guuuut... natürlich gabs Vanilleeis dazu :)

LG
Kiwi

ybag07

22.04.2008 12:31 Uhr

Hallo
das ist ein super Rezept, schnell gemacht und man hat ja die meisten Zutaten immer Zuhause also ist es auch mal ein schnelles Rezept für unerwarteten Besuch.
Wir haben dazu Vanillesoße gemacht. Das war megalecker und wird es bei uns jetzt öfter geben.

Vielen Dank für das Rezept.

Gruß Gaby

Tschibi

05.05.2008 14:55 Uhr

gaaanz toll geschmeckt..
der teig war genau richtig und hat gut gereicht..

ich hab dazu vanilleeis serviert :)

Danke für das Rezept

Lg Karin

Aufschnitter

26.05.2008 10:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

vielen Dank für das leckere Rezept. (Die einfachen Sachen sind oft die besten!)

Bei der Zubereitung bin ich jedoch etwas abgewichen. Ich habe das Ei getrennt, den Vanillezucker mit dem Eigelb schaumig geschlagen, Milch und Mehl dazugegeben und am Schluss das geschlagene Eiweiß untergehoben. Der Teig wurde so noch luftiger und knuspriger.

Da ich etwas Teig und ein paar Bananen übrig hatte, habe ich dem Teig etwas trockenen Weißwein hinzugefügt (wegen der fehlenden Säure im Vergleich zu den Äpfeln). Die Bananen habe ich (geschält) einmal längs und einmal quer halbiert, dann im Teig ausgebacken. Zum Servieren mit etwas Honig beträufelt.
Dazu Vanilleeis!

Pfannkuchengeier

08.12.2008 16:33 Uhr

Sehr lecker! Ich habe Apfel und dank des "hilfreichen Kommentars" auch Bananenstücke ausgebacken.

Als kleine Abwandlung habe ich das Ei getrennt, das Eiweiß als Eischnee unter die Masse gehoben, dadurch wurde der Teig etwas lockerer und nach dem Ausbacken schön knusprig. Ausserdem habe ich noch Zucker zum Teig gegeben. Beim nächsten Mal gebe ich glaube ich noch etwas Calvados dazu. Hicks.

LG, Pfannkuchengeier

bineliese1978

13.07.2009 13:18 Uhr

Super lecker! Ratz fatz gemacht, wenige Zutaten ... minimaler Aufwand - *yamyam* Ergebniss.

LG, Bineliese

Odenwälder2009

04.08.2009 00:32 Uhr

Ein tolles Rezept. Hab es mir meinen zwei Kindern gebacken. Ist schnell zubereitet und total einfach.
Uns ahet es sehr gut geschmeckt, und die Kinder sind begeistert!!!

Dankeschön!!!

enomi

22.10.2009 18:51 Uhr

Superlecker auch mit Zuckerrübensirup !!
Hatte zwei verschiedene Apfelsorten, mir schmeckten die Apfelringe mit süßen Äpfel besser als mit sauren.

ay4

17.12.2009 22:49 Uhr

Habe heute dein Rezept ausprobiert,suuuuuuuuuuuuper lecker.Meine Kinder waren begeistert,wird jetzt öfter gemacht.Danke für das einfache und schnelle Rezept.Von mir gibt es fünf Sterne.

suse07

23.12.2009 17:39 Uhr

Heute wurden deine Apfelringe probiert. Die waren total lecker. Die wird es bei uns an Weihnachten als Nachspeise geben. Die ganze Familie war begeistert.

Danke

Suse

xandora

22.04.2010 14:20 Uhr

Hallo,

heute gab es endlich mal die apfelring,zum Glück muß ich sagen.

Die waren nämlich saumäßig (sorry) lecker,schade daß ich die nicht schon früher gemacht habe,aber das ändert sich jetzt,werden auf jedenfall öfters gemacht.

Zum Bild machen kam ich nicht,meine Kids waren schneller.

Lg Petra

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


demma

24.02.2012 16:58 Uhr

Hmmm...echt lecker!
Und so schnell und unkompliziert..

Habe 3 Äpfel und den Teig für 4 Äpfel umgerechnet. Klasse.
Danke.

LG demma.

cookiiielein

18.07.2012 13:07 Uhr

Ich habe das Rezept heute auch ausprobiert und irgendwas scheine ich falsch gemacht zu haben, da ich hier nur positive Kommentare gelesen habe. Bei mir trennt sich beim Braten in der Pfanne nämlich immer der Teig von den Äpfeln, dh. der Teig brät an (schmeckt auch sehr gut ;) ), die Äpfel bleiben hart und es wird nicht fluffig.
Auch eine längere Einweichzeit hat nichts gebracht.
Muss man bestimmte Äpfel nehmen oder muss man eine ordentliche Ladung Butter zum Anbraten benutzen?
Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen, denn ich liebe dieses Gericht auch sehr!
Danke :)

Delfina36

21.10.2012 18:03 Uhr

Leckeres,schnell zubereitetes Dessert. Danke fürs eintippseln :-)

LG Delfina

biz_queen

20.01.2013 13:33 Uhr

Lecker und schnell gemacht. Wir haben dazu Zimt&Zucker und Ahorn- bzw. Karamellsirup gegessen. Das wird es auf jeden Fall wieder geben :)

schokoliebe2012

20.06.2013 11:58 Uhr

Schmeckt wirklich sehr gut! Werde ich wohl noch öfter backen! Dafür gibt es von mir 5 Sterne :)

sunnycyber

10.11.2013 13:00 Uhr

Das ist wirklich ein tolles Rezept! Mein Sohn (5) war ganz begeistert und wir natürlich auch :-)
Geht ja wirklich ratzfatz und ist auch gut geeignet, um mal schnell was zu zaubern, da man die Zutaten ja eigentlich immer daheim hat.

Gruß Sunny

KPxd

06.01.2014 16:41 Uhr

Boahr! das war sooo lecker!
hat allen bei mir sehr gut geschmeckt!
Wir es jetzt öfter geben! :)

lg

Kaffeeline

18.09.2014 14:56 Uhr

Super einfach und so lecker. Hab gleich die doppelte Menge zubereitet.
Die fertig gebratenen Apfelringe wurden auch noch mit Zimt bestreut und dazu gab es Vanilleeis.


Vielen Dank.



LG Kaffeeline

Nadi1982

21.09.2014 11:41 Uhr

super lecker schnell und einfach... wir hatten sie mit puderzucker besteubt und vanillesoße... wird es auf jeden fall wieder geben... 5 sternchen

limoncicegim

05.10.2014 15:13 Uhr

gelesen, gebacken, ratz fatz alles aufgegessen, so muss es sein :-)

einfach, schnell und dazu noch super lecker!

Ich bin mit den angegeben Mengen super hin gekommen, habe allerdings die Ringe bei geringer Temperatur etwas länger ausgebacken, da wir die Äpflel lieber etwas weicher mögen.

Danke fürs Rezept, schmeckt wie früher bei Oma

LG
Limoncicegim

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de