Baileys - Pralinen

ergibt ca. 35 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Löffelbiskuits
150 ml Bailey's Irish Cream
150 g Kuvertüre, Vollmilch
30 g Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz grob zerkleinern, in eine Schale geben, mit dem Likör tränken und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
In der Zwischenzeit Kuvertüre grob hacken, in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren und abkühlen lassen. Die flüssige Kuvertüre unter die Likörmasse rühren.
Die Likör- Kuvertüre-Masse auf einem mit Backpapier belegten Küchenbrett mit einem großen, glatten Messer zu einem Rechteck von etwa 14 x 15 cm ausstreichen.
Die Oberfläche mit einem Drittel des Kakaos bestäuben und etwa 30 Minuten kalt stellen.
Das Rechteck am besten mit einem zweiten Küchenbrett wenden, so dass die untere Seite oben liegt und mit der Hälfte des restlichen Kakaos bestäuben.
Das Rechteck in 2 x 3 cm lange Pralinen schneiden und die Schnittkanten in dem restlichen Kakao wenden.
Die Pralinen etwa 1 Stunde kalt stellen und dann gut verpackt und gekühlt in einer Dose aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


Dido_1979

13.03.2006 11:30 Uhr

Kenne dieses Rezept und habe die Pralinen auch schon öfter gemacht. Absolut lecker - sehr zu empfehlen. Auch als kleines Geschenk oder Mitbringsel sehr schön!

LG
Dido
Kommentar hilfreich?

snowflake

23.03.2006 12:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kenne das Rezept auch so ähnlich und hab die Pralinen letztes Jahr zu Weihnachten gemacht.
Ich hab außerdem ein bisschen feingehacktes Orangeat dazugegeben.
Kommentar hilfreich?

bloody_squirrel

26.03.2006 17:16 Uhr

Hallo!

Ein Bild könnt ihr jetzt auch in meinem Fotoalbum begutachten, leider ist es zu klein um es hier hochzuladen :(

Liebe Grüße

Katrin
Kommentar hilfreich?

Suse70

08.04.2006 17:30 Uhr

Hallo,

ich Schussel hab mich velesen und hab statt Vollmilch- weiße Schokolade genommen. Die Pralinen sind trotzdem sehr lecker geworden. Vermutlich sind sie mit Vollmilchschokolade weniger süß.

es grüßt
Susel
Kommentar hilfreich?

schokodieb

03.09.2006 13:57 Uhr

hallo katrin,
ich habe die pralinen heute gemacht. was soll ich sagen, schnell einfach und super lecker
danke
schokodieb
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Mutti38

15.12.2015 15:41 Uhr

Hammerlecker...habe ein Rezept gesucht, um "Bailyes chocolat" zu verwerten, dabei bin ich auf dieses Rezept gestoßen. ich habe 100g Vollmilch- und 50g Zartbitterschokolade genommen und das Ergebniss ist super.
Kommentar hilfreich?

chrissi64

16.12.2015 13:31 Uhr

Ehrlich gesagt, für mich schmecken die eher nach einem Dessert, ähnlich wie ein Tiramisu.
Geschmacklich sind sie aber sehr lecker, das nächste Mal schneide ich die Portionen größer und serviere sie als ein leckere Nachspeise. Ein Punkt muss ich leider abziehen, weil es für mich keine richtigen Pralinen sind, also 4 P.
Kommentar hilfreich?

sarahboehm

23.12.2015 12:49 Uhr

Müssen die Pralinen dauerhaft in den Kühlschrank? Wollte sie verschenken und dementsprechend auf Tellern schön anrichten... . Würde dann ja nicht gehen...
Kommentar hilfreich?

diana020382

23.12.2015 22:06 Uhr

Ich habe das Rezept neu ausprobiert und bin
begeistert,sehr einfach . Habe sogar das 2.mal mit jack daniels statt baillys probiert und selbst die Waren sehr lecker
Kommentar hilfreich?

teddy-stern

10.01.2016 16:28 Uhr

Geht super einfach und schnell. schmecken voll lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de