Baileys - Pralinen

ergibt ca. 35 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Löffelbiskuits
150 ml Bailey's Irish Cream
150 g Kuvertüre, Vollmilch
30 g Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz grob zerkleinern, in eine Schale geben, mit dem Likör tränken und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
In der Zwischenzeit Kuvertüre grob hacken, in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren und abkühlen lassen. Die flüssige Kuvertüre unter die Likörmasse rühren.
Die Likör- Kuvertüre-Masse auf einem mit Backpapier belegten Küchenbrett mit einem großen, glatten Messer zu einem Rechteck von etwa 14 x 15 cm ausstreichen.
Die Oberfläche mit einem Drittel des Kakaos bestäuben und etwa 30 Minuten kalt stellen.
Das Rechteck am besten mit einem zweiten Küchenbrett wenden, so dass die untere Seite oben liegt und mit der Hälfte des restlichen Kakaos bestäuben.
Das Rechteck in 2 x 3 cm lange Pralinen schneiden und die Schnittkanten in dem restlichen Kakao wenden.
Die Pralinen etwa 1 Stunde kalt stellen und dann gut verpackt und gekühlt in einer Dose aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


Dido_1979

13.03.2006 11:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kenne dieses Rezept und habe die Pralinen auch schon öfter gemacht. Absolut lecker - sehr zu empfehlen. Auch als kleines Geschenk oder Mitbringsel sehr schön!

LG
Dido

snowflake

23.03.2006 12:55 Uhr

Kenne das Rezept auch so ähnlich und hab die Pralinen letztes Jahr zu Weihnachten gemacht.
Ich hab außerdem ein bisschen feingehacktes Orangeat dazugegeben.

bloody_squirrel

26.03.2006 17:16 Uhr

Hallo!

Ein Bild könnt ihr jetzt auch in meinem Fotoalbum begutachten, leider ist es zu klein um es hier hochzuladen :(

Liebe Grüße

Katrin

Suse70

08.04.2006 17:30 Uhr

Hallo,

ich Schussel hab mich velesen und hab statt Vollmilch- weiße Schokolade genommen. Die Pralinen sind trotzdem sehr lecker geworden. Vermutlich sind sie mit Vollmilchschokolade weniger süß.

es grüßt
Susel

schokodieb

03.09.2006 13:57 Uhr

hallo katrin,
ich habe die pralinen heute gemacht. was soll ich sagen, schnell einfach und super lecker
danke
schokodieb

kaedderle

05.09.2006 10:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!
Ich hätte da mal ne Frage zum Rezept:
Würde gerne Baileys-Pralinen machen, aber als Kugeln.
Kann man die Masse auch zu Kugeln formen und dann in kakaopulver wenden, oder ist die Masse dazu nicht fest genug?

noor23

20.02.2008 09:56 Uhr

Ja kann man. Ich hab sie dann allerdings mit Schokoladenstreuseln umhüllt, aber mit Kakao gehts sicher auch.
Ist auch nicht mehr Arbeit!

Liebe Grüße

bloody_squirrel

05.09.2006 11:10 Uhr

Hi Kaedderle!

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aus der Masse Kugeln zu machen, generell ist es sicherlich möglich, dann würde ich die Masse aber nicht gleich verarbeiten, sondern ersteinmal etwas kühlen, damit sie fester wird.... Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es eine sehr matschige Angelegenheit werden kann, die Kügelchen zu formen, einfach weil die Finger ja auch warm sind, und die Masse halt auch etwas klebrig... Es kommt auf einen Versuch an, aber zur Not kannst du ja dann immernoch auf die Rechtecke ausweichen ;-)

LG Katrin

curly_sue

20.10.2006 10:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe heute die Baileys Kugeln gemacht. Habe erstmal die Hälfte der Menge genommen, da ich alles mögliche probiere, damit mir die Pralinen auch an Weihnachten gelingen. Ich habe Kugeln geformt. Hab kleine Häufchen auf Backpapier gemacht und dann mit den Fingern zu Kugeln gerollt. Ging eigentlich ganz einfach. Dann hab ich Kakao darüber gestäubt, sie noch einmal durch gerollt, wieder bestäubt und danach kühl gestellt.
Super!! Foto hab ich hochgeladen.

LG
curly_sue

hobbyköchin25

24.11.2006 13:01 Uhr

Hallo,

ich habe heute deine Baileys Praline gemacht und muss sagen sie schmecken echt super.
Ich glaube da muss ich in den nächsten Tagen gleich Nachschub produzieren den die von heute werden nicht lange herhalten.

Danke für das tolle Rezept.

LG Hobbyköchin

Bild folgt.

malinalda

28.11.2006 19:06 Uhr

Hab die Pralinen heute versucht, aber irgendwas hab ich falsch gemacht. Die sind jetzt schon über eine Stunde im Kühlschrank und sind immer noch total matschig und unmöglich gescheit zu schneiden oder anzufassen. Soll das so sein? Oder hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht haben könnte? Habe mich eigentlich komplett ans Rezept gehalten.
Liebe Grüße
Malinalda

Waldblume

02.12.2006 10:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo malinalda,
mir ist das selbe auch passiert. beim nächsten versuch hab ich 50g kuvertüre mehr genommen und es ist fest geworden.
schmecken tun die pralinen wunderbar:o)
gruß, waldblume

bloody_squirrel

02.12.2006 10:59 Uhr

Hallo Ihr beiden....

Leider fällt mir grad auch nicht ein, was zu dem Problem geführt haben könnte, aber Waldblumes Lösung ist da wohl noch die beste! Oder halt noch ein paar Löffelbiskuits mehr.....

Liebe Grüße, Katrin

malinalda

03.12.2006 14:11 Uhr

Danke, das werd ich das nächste mal probieren. Nach zwei Tage im Kühlschrank und mit ordentlich Kakao drumrum waren sie auf jeden Fall essbar und auch ziemlich lecker.

Reike24

23.12.2006 08:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Mein allererster Eintrag geht an diese wirklich tollen Pralinen. Habe sie am Donnerstag gemacht (und auch noch 4 andere Sorten) und gestern auf der Arbeit verschenkt. Die sind super angekommen. Aber ich hatte auch das Problem, dass sie nicht fest wurden. Hatte die Pralinenmasse schon am Donnerstag gemacht und über Nacht im Kühlschrank. Die waren aber immer noch total weich. Da hab ich einfach nochmal so ca. 80 g Löffelbiskuits dazu gegeben. So ließen diese kleinen Dinger sich prima zu Kugeln verarbeiten.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Gruß Reike

Dannychan

13.02.2007 19:59 Uhr

Ich hatte auch das Problem das sie nicht fest geworden sind.. bei mir hats auch nicht wirklich mit mehr Löffelbiskuits gebracht.. aber nach jetzt 3 Tagen im Kühlschrank sind sie halbwegs fest.. hatte dann keine Kugeln sondern so "ecken" gemacht

Sacher28

14.04.2007 13:02 Uhr

Salut

ein gutes und recht einfaches Rezept für alle die, die gerne mal was mit Baileys haben. Die Baileys- Kugeln sind bei mir immer nur mit extra Schokolade was geworden. Das hier geht besser.


Sacher28

Birgit1980

22.10.2007 21:26 Uhr

Schnieeeeef. ich weiß nicht was ich falsch gemacht hab, die Masse hat hervoragend geschmeckt, aber irgendwie war bei mir die Masse zu flüssig. schnieffff, muss ich aber unbeding nochmal probieren....

LG Birgit

bloody_squirrel

04.11.2007 21:39 Uhr

Mmhh...
Irgendwie ist das komisch, dass es mal funktioniert und mal nicht, ich bin ratlos, tut mir leid!
LG

claudio07

05.12.2007 18:25 Uhr

Hallo,

auch bei mir war die Masse über Nacht im Kühlschrank noch nicht so ganz fest.
Ich habe sie dann zwischen 2 Lagen Backpapier als Platte (ca. 0,5 cm) ausgerollt und beidseitig mit Kakao bestäubt.

Anschließend habe ich Vierecke ausgeschnitten und immer 2 Stücke versetzt aufeinandergelegt.
Die sind dann heute im Adventskalender meines Freundes gelandet.

Da ich natürlich vorher probieren musste (*g*) kann ich sagen : Echt lecker !

LG, Claudia

noor23

20.02.2008 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ihr müsst das Rezept auch mal mit Amaretto probieren, das ist auch richtig gut! Oder als Füllung für Schokohüllen. Hab sie inzwischen bestimmt 10 Mal gemacht und immer verschwinden sie auf geheimnisvolle Weise... Sind einfach zu lecker!

Danke für das Rezept

Anja

Airamaivlis

04.03.2008 14:27 Uhr

Super lecker!

Hab die Pralinen gerade ausprobiert.

Die Masse hab ich zwischen zwei Folien ausgewalkt, weil sie zu klebrig zum Streichen war. Funktionierte dann ganz einfach.

Lg Silvia

killerschnecke

05.11.2008 22:57 Uhr

hallo!

hatte heute so furchtbar lust drauf, irgendwas süßes zu machen - und da sind diese pralinen einfach perfekt ;) ich hab das rezept zwar ein bisschen abgewandelt (eierlikör statt baileys und trinkschokoladepulver statt kakao - naja, wollte keine sachen kaufen, die dann ewig nicht weiterkommen ;)) und auch kugeln gemacht wie curly_sue... total lecker, schmecken echt sehr gut und sind einfach zu machen :) hab insgesamt ca 50 stück rausbekommen :)

danke!
lg, killerschnecke

chichiwanga

14.11.2008 10:23 Uhr

Hallo,

ich mache dieses Rezept zu Weihnachten und verschenke die Pralinen, einsame Spitze!
Sie sind bisher überall gut angekommen und waren schneller verschlungen als man gucken konnte.
Vielen Dank für das tolle Rezept.

Gruß
chichiwanga

kleineshexle

03.12.2008 18:10 Uhr

Hallo!

Seeeehr schokoladig, aber lecker!

LG Dunja

katrinchen70

21.12.2008 09:21 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept gestern ausprobiert, allerdings auch Kugeln geformt und anschließend in Kakao gewälzt. Hmmm, lecker! Der Rest wird Weihnachten verschenkt und ich bin ganz sicher, daß sie gut ankommen werden.

Vielen Dank fürs Rezept!

Liebe Grüße
Katrin

timbo307

07.04.2009 20:01 Uhr

Sehr gelungen! Top ! !

Anchesenamun666

09.06.2009 15:00 Uhr

Wirklich ein sehr leckerers Rezept. Ich hab auch Kugeln gemacht und Schokostreußel dran...:)

SHanai

13.08.2009 20:29 Uhr

Habe das Rezept auch probiert, allerdings waren bei mir die Pralinen gar nicht fest. Wenn man sie nicht kühlen würde verflüssigen sie sich schon fast.
Mein Tipp: mehr Schokolade!!!
Ansonsten geschmacklich nicht schlecht.

Anchesenamun666

14.09.2009 12:25 Uhr

sehr sehr lecker!! ganz einfach zu machen! ich habe sie auch rund gemacht und aussen rum schokostreussel. bei mir waren sie zwar nicht wahnsinnig fest, aber auf jeden fall nicht kurz vor dem verfluessigen ohne kuehlung. super rezept, danke!!

vickikocht

09.10.2009 17:56 Uhr

hervorragend!! ich war erst sehr skeptisch, ob sie fest werden, aber das war kein problem.

mit weißer schokolade schmecken sie weniger gut als mit dunkler, ist stimmiger.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


emse63

11.12.2013 23:05 Uhr

Baileys war aus..., daher habe ich die Löffelbiskuits mit Amarula getränkt! Sehr lecker..., gibt es wieder!

Danke und Grüße
Elke

Slly

13.12.2013 07:59 Uhr

Hallo
Auch ich habe Kugeln geformt (Masse ne Stunde im Kühlschrank vorgekühlt, ging sehr gut) und dann in Schokostreuseln gewälzt.
Habe auch statt Baileys Amarula genommen und statt Vollmilch Zartbitterschokolade.

Sehr sehr lecker. Werde ich wieder mal machen !!!
Danke für dieses Rezept !

Sally

bn1806

13.12.2013 17:05 Uhr

Sehr lecker! Danke!

DarkAngel1708

19.12.2013 16:22 Uhr

Schmecken total lecker. Lassen sich super verarbeiten.

steffelie87

21.12.2013 12:54 Uhr

Ein Traum...Danke!!!! :-)

Zebi1991

21.12.2013 14:20 Uhr

Total leckeres, einfaches Rezept. Geht schnell, weil man keine Kugeln rollen muss, sondern das einfach ausstreichen und dann später zerschneiden kann. Die mache ich jetzt bestimmt jedes Jahr zu Weihnachten (oder vielleicht auch sonst mal zwischendurch, schließlich ist ja noch genug Bailey's da)

Lidia3

31.12.2013 13:56 Uhr

Superlecker 😋 nächstes Jahr mach ich die bestimmt wieder 👍🔝 Bild ist hochgeladen 😃

zicke-sylli

19.01.2014 13:02 Uhr

Sind richtig, richtig lecker, schmecken sogar jetzt noch.

schnelle zubereitung und kommt bei allen gut an.

Mache ich dieses jahr auf jedenfall wieder.

MarinchenOrange

14.02.2014 16:27 Uhr

Köstlich!! :)

Ich habe die Masse in den Kühlschrank und dann einzelne Kugeln daraus gerollt. Diese durften dann noch ein Kakao-Bad nehmen ,,, fertig ♥
Eine andere Variante habe ich mit gehackten Walnüssen versehen - auch sehr köstlich und empfehlenswert! :)

Danke für das genial einfache und leckere Rezept!
liebe Grüße

MarinchenOrange

14.02.2014 16:40 Uhr

Fotos habe ich nun auch hochgeladen ♥

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de