Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter
125 g Zucker
Ei(er)
75 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 TL Kakaopulver
 etwas Zitrone(n) - Zesten
  Für den Belag:
250 ml Traubensaft, rot
200 ml Wein, rot
40 g Zucker
300 g Beeren, gemischt (TK)
3 EL Rum, braun
1 1/2 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 TL Zimt
  Für die Creme:
250 g Mascarpone
250 g Quark
200 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
40 g Zucker
  Zimt
  Kakaopulver
  Fett und Mehl für die Form
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Boden weiche Butter und Zucker cremig rühren, nach und nach die Eier zugeben. Backpulver, Kakaopulver, Mehl, Speisestärke und Zitronenzesten unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen in eine gefettete, bemehlte Springform (28 cm) füllen und ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

Für den Belag Traubensaft und Rotwein aufkochen. Das Puddingpulver mit dem Zucker, dem Zimt und etwas Traubensaft anrühren und in die kochende Traubensaft-Rotwein-Mischung einrühren. Die gefrorenen Früchte mit dem Rum unterrühren und die Masse etwas abkühlen lassen.

Bevor die Mischung völlig erkaltet ist, auf den Tortenboden streichen und alles zusammen ca. 2 Stunden kalt stellen.

Für die Creme die Schlagsahne mit dem Sahnesteif schlagen. In einer anderen Schüssel Mascarpone, Quark, Zimt, Vanillezucker und Zucker verrühren. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und die Masse auf die kalte Torte streichen. Nach Geschmack mit Kakaopulver verzieren.

Am besten schmeckt die Punschtorte, wenn sie einen Tag vorher zubereitet wird.
Auch interessant: