Wurstgulasch nach Truckerart

deftiges und scharfes Wurstgulasch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Wurst (Knacker), Bockwurst oder Fleischwurst
  Öl (Rapsöl)
2 m.-große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), (rot)
1 EL Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Senf, (mittelscharf)
1 Becher Crème fraîche
3 TL Gulaschgewürz
1 Msp. Peperoni, geschroteten oder Chily (SEHR SCHARF)
100 g Champignons, (frisch oder auch aus der Dose)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Wurst in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Paprikaschote putzen und würfeln, die Pilze ebenfalls putzen und würfeln (bei frischen Pilzen ) ansonsten geschnittene Pilze aus der Dose nehmen, 1 Knoblauchzehe klein würfeln.
Die Wurst nun in einer Pfanne mit Rapsöl anbraten und anschließend herausnehmen und an die Seite stellen. In der gleichen Pfanne nun die Zwiebeln, Paprika und Pilze und die Knoblauchzehe anschwitzen. anschließend mit 375ml Wasser auffüllen.
Das Tomatenmark, den Senf und das Gulaschgewürz hinzufügen und die Wurstwürfel wieder dem Gemüse beigeben. Anschließend eine Messespitze geschroteten Peperoni sowie ein Becher Creme fraiche hinzufügen und kurz aufkochen lassen, abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


shivalesen

08.04.2006 21:32 Uhr

Ich habe eine "entschärfte" kinderfreundliche Variation mit Paprikapulver (rosenscharf) statt Chili gemacht und es war sehr gut. Dazu Salzkartoffeln.

LG
shiva

Moosi

27.06.2006 18:43 Uhr

Hi, hab es endlichmal gespeichert, aber gemacht schon öfter.

Kann es nur empfehlen, allerdings habe ich Peperoni bzw. Chili gegen "Blair´s Death Rain BBQ" ersetzt.
Als erstes hatte ich Death Rain Nitro verwendet, aber der BBQ-toutch birgt etwas Texas-Trucker-Flair ( zusätzlich kann man auch Rauchsalz mit verwenden)...

eineganzliebe

23.07.2007 19:34 Uhr

Was ist das denn fuer eine Barbequesosse,die du da reintust, fuer den Trucker-Touch?

rizie1

13.10.2006 08:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo hnowak,

Dieser Wurstgulasch ist wirklich super lecker.Da wir es nicht geschafft hatten alles zu Essen,habe ich den Rest noch eingefroren.Und was soll ich sagen:Da schmeckte er noch besser.Da war die schärfe noch besser zu schmecken.
Danke für dieses schöne Rezept.

lg.Rizie

hasi57

18.10.2006 13:12 Uhr

Hallo,
auch wir haben den Wurstgulasch heute gemacht u. er war sehr lecker.Hab ihn aber weniger Scharf gemacht,weil Kids mit essen.
Dazu gabs Nudeln u. es ist alles alle.

Schönes Rezept,Danke.

Liebe Grüße Hasi57

Korsar

29.10.2006 21:57 Uhr

Das klingt wirklich gut und einfach. Da habe ich nun schon die wildesten Gerichte gekocht, aber ein eifaches Wurstgulasch habe ich noch nie gegessen. Ich wette, es schmeckt klasse und es wird in den nächsten Tagen gekocht. Ich werde dann auch einen Kommentar und vielleicht ein Bild einstellen.

Nur ein fertiges Gulaschgewürz besitze ich nicht und möchte ich auch gar nicht haben. Da fällt mir doch bestimmt etwas besseres ein.

Danke für diese gute, einfache und bestimmt leckere Idee,

Der Korsar

55hanni

25.11.2006 23:54 Uhr

Hallo,

heute gab es das Wurstgulasch und es war sehr lecker.

LG Hanni

ludgerap

13.06.2007 14:53 Uhr

Superlecker und schnell gemacht. Ich habe statt Creme fraiche 1 Becher Sauerrahm zugefügt.
Dunkles Baguett dazu, spitze !!

schmackhafte Grüße
Ludgera

littlenikita

25.06.2007 11:02 Uhr

Hallo,

leckeres Gericht, schnell zubereitet.

Schmeckt, wie vieles andere, aufgewärmt noch mal so gut.

Um schneller fertig zu sein, gab es Nudeln dazu. Doch ich denke Salzkartoffeln passen noch besser.

Gruß Nikita

camouflage165

02.07.2007 15:46 Uhr

Ein leckeres Rezept! Unsere Gäste waren eigentlich zum Grillen eingeladen, aber wegen des schlechten Wetters mussten wir improvisieren. Ich habe das Gulasch gemacht, jetzt hoffen die Besucher auch künftig auf Regen wenn sie uns zum Grillen besuchen...! ;-))

camouflage165

eineganzliebe

23.07.2007 19:32 Uhr

Hier in England gibt es leider kein Gulaschgewuerz, oder zumindest habe ich es noch nirgends gefunden. Was kann ich stattdessen nehmen?

eineganzliebe

24.07.2007 21:46 Uhr

Da die Handwerker im Haus und daher der Computer ausser Gefecht gesetzt war musste ich das Gericht nach Erinnerung nachkochen. Habe Senf vergessen und Bruehe anstatt Wasser dazugegeben, und die Familie hat auch ueber die Paprikanote gejammert (also ich fand's lecker), aber das Gericht ist aeusserst wohlschmeckend (auch ohne Gulaschgewuerz).

Elke199

08.04.2008 10:10 Uhr

War das lecker :-)

Wird es öfter geben

Elke

crunch

25.01.2009 10:03 Uhr

Meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt, obwohl ich keine Champignons drin hatte.

crunch

sheena19

02.05.2009 20:47 Uhr

Sehr sehr gut! Hab das jetzt in mein Standardrepertoire aufgenommen und wird oft gekocht! Super fein! Manchmal hab ich kein Gulaschgewuerz, da ich in Irland wohne, aber das macht ueberhaupt nix. Is trotzdem fein! Danke dir!

lakosia

02.06.2009 23:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein schnelles und vor allem sehr leckeres Gericht!!!
Hat mir und meinem Freund vorzüglich geschmeckt :-) Werden wir bestimmt noch öfters machen.

Statt Gulaschgewürz haben wir die 375ml Wasser aufgekocht und nen Würfel Rindsuppe dazugetan.
Dazu kam noch eine Dose gewürfelte Tomaten und als zusätzliche Würze kam Cayennpfeffer, Chillipulver und 2 scharfe Pfefferoni.
Crème fraiche wurde ganz ausgelassen, da es von der Konsistenz schon perfekt war und die Figur dankt es einem :-)

LG
Isabella

MatzeNRW

23.11.2009 22:35 Uhr

Richtig lecker !! Kannte Wurstgulasch sonst nur mit Knaggi-Mische, aber die Mehrarbeit hier lohnt sich definitiv !

Die Crème fraîche hätte sicher gepasst, musste aber nicht sein ! Statt Gulaschgewürz habe ich im Wasser 1TL Rinderbrühe aufgelöst, vollkommen okay !

Danke für das tolle Rezept, schmeckte allen und wird gelegentlich drauf zurück gegriffen :)

MarioL

20.01.2010 23:43 Uhr

Hat echt super Geschmeckt!!

Hab noch ne Flasch Schaschlik Soße mit rein getan.

Waren alle begeistert!

witwebolte

19.04.2010 21:45 Uhr

Hallo,
Dein Rezept weckt Kindheits-Erinnerungen. Das war so in den 50-er Jahren. Meine Mutter hat das öfters gekocht, mit Fleischwurst, die war damals billiger als HaCK - Im Gegensatz zu heute. Mit einem Döschen Tomatenmark für die Sosse und viel Petersilie, der Zucker durfte nicht vergessen werden. Dazu gab es Maccaroni. Mit denen konnte man die Sosse so gut heraus-schlürfen, das machte riesigen Spass.
FG wb

Häääsin

20.07.2010 19:41 Uhr

Hallo hanowak,

ich habe jetzt endlich mal geschafft, diesen Wurstgulasch zu kochen. Da meine Jungs mitessen, habe ich es nicht ganz so scharf gemacht und für mich dann frische Chilis extra reingetan.

Ich muss sagen, so einen leckeren Wurstgulasch habe ich noch nicht gegessen. Die Zutaten, die Gewürze, das pass Alles wunderbar zusammen. Ich habe es für ca. 4-5 Personen gemacht und es ist nix übrig geblieben. Das soll was heißen :-)

Von mir volle 5 Sterne!!!

Vielen Dank!!!

Liebe Grüße.... Häääsin

Kornflip

02.11.2010 10:41 Uhr

Das war vielleicht lecker! Auch ich habe das Rezept entschärft. Tut aber dem Geschmack keinen Abbruch. Am nächsten Tag schmeckt es nochmal so gut. Volle Punkte von uns und das nächste Mal koche ich mehr :-)
Gruß
Brenda

perlenrösle

16.02.2011 13:34 Uhr

Hatte noch Käse-Bockwürste im Kühlschrank und brauchte ein schnelles Essen.

Habe Sahne statt Creme fraich genommen. Hat uns ganz gut geschmeckt.

Gruß
perlenrösle

mdörsch

26.02.2011 03:48 Uhr

hallo,
ich habs schon mal gemacht und gestern wieder, ich habe es noch mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten aufgehübscht > sehr lecker. danke fürs rezept.

manuela

Saibotynnoc

28.03.2011 12:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Haben das Rezept neulich ausprobiert und zwar mit Geflügeljagdwurst. Ein Glas Letscho dazu und eine Flasche Ketchup. Dann das Chiligewürz sparsam dosiert und mit scharfem Paprikapulver verfeinert. Kann nur sagen einfach schnell und unkompliziert zum zubereiten und auch noch sehr lecker. Das Rezept eignet sich auch als Nudelauflauf. Einfach Nudeln al dente kochen, in eine Auflaufform geben, den Wurstguglasch darüber und mit Käse überbacken.

Das Rezept wird auf jeden Fall wieder gekocht und 5 Sterne ist es auch wert.

Lg Saibotynnoc

engel87

27.09.2011 16:23 Uhr

Hallo,

wir hatten heute deinen Gulasch in etwas abgewandelter Form.
An Wurst habe ich die leichten Viva Vital Wiener genommen.
Dann gabs mehr von Paprika und Champis und statt der frischen Chili Sambal oelek.

Ach ja und das Gulaschgewürz habe ich durch "einmal durchs Gewürzregal" (also nach Lust und Laune) ersetzt.

War sehr lecker und wirds bestimmt mal wieder geben.

Liebe Grüße

leckermutzi

18.11.2011 12:52 Uhr

Hallo!

Ich habe es heute auch mal ausprobiert. Ich hatte noch ein paar Endstücke Jagdwurst und habe anstelle von creme fraiche einen Becher Joghurt genommen(was anderes war nicht da)! Zum Schluß noch 4 Eßl. selbstgemachte scharfe BBQ Soße. Dabei gab es dann Nudeln. Ist einfach perfekt!!!!!!
Von uns 5 Sterne!!

Lg leckermutzi

PS: Mein Sohn sagt da würden vieleicht auch Baked Beans mit reinpassen?!
Ob ich das beim nächsten mal versuche?
Was meint Ihr?? Geht das????

SwoBi

15.04.2012 08:48 Uhr

Das ist mein Lieblingsrezept!
Ich mach es mit roter Wurst (die für Currywurst) und viel Paprikaschoten.
Dann gebe ich noch ordentlich Curry in die Soße, dafür kein Creme fraiche.
Chilligewürz ist natürlich auch drin.
Die Kinder lieben es. Meistens kommen noch Kinder vom Spielplatz mit, wenn sie hören, dass es Wurstgulasch gibt.
Als Beilage nehme ich Pommes, Nudeln oder Reis.
Danke für das Rezept!

bettina012

24.05.2012 10:29 Uhr

so einfach, so lecker.! Ich habe dieses Gulasch zur Geburtstagsfeier gekocht, auf Nachfrage was es denn zu Essen gäbe habe ich bereitwillig Auskunft erteilt. Es hieß: zum Glück ist Mac D. nicht weit. Nach einem Probelöffel war die Begeisterung riesig, ein 8 l Topf Gulasch verspeist und pausenlos das Rezept ausgedruckt. Vielen Dank und 5 *****

ellfisch

08.08.2012 17:39 Uhr

hatte noch Rindsbratwürste, die mussten weg. noch eine halbe Flasche Curry-Gewürz-Ketchup und kräftig mit Tabasco Chipotle geschärft. oberlecker

El_Martino

13.08.2012 10:28 Uhr

Boah mein kleiner wahr sehr begeistert, soviele Wurste. Ihm und natürlich mir hat es sehr gut geschmeckt.

Gruß
El_Martino

Mausi1968

02.04.2013 19:08 Uhr

Da wir Vegetarier sind, habe ich das Rezept heute mit Veggie-Würstchen nachgekocht (ich bin experimentierfreudig!) und es hat uns sehr gut geschmeckt! Ich habe allerdings die Gemüsemenge erhöht und dafür weniger Würstchen genommen. Dazu gab es Nudeln. Das Würstchengulasch werden wir sicherlich wieder kochen!

binchen59

29.04.2013 12:50 Uhr

Hallo,


ein schnell gemachtes schmackhaftes Essen, hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für die Rezeptidee.



LG binchen

unvik

15.01.2014 12:07 Uhr

Hallo.

Sehr lecker.

Familie glücklich! Auch die Kinder mögen´s.

Danke

LG Anna

freaksf

05.02.2014 10:07 Uhr

Ich bin von dem Gulasch begeistert.
Allerdings nehme ich kein Gulaschgewürz, sondern nur CHiliflocken, schwarzen Pfeffer, Salz, Paprika als Gewürze!

viechdoc

23.08.2014 16:02 Uhr

Hallo hnowak,

sehr lecker, Ich bekam gestern eine ganze Sucuk-Knoblauchwurst geschenkt, die ist reingewandert. Ich ess anscheinend etwas schärfer, ich hatte eine guten Teelöffel Chilipulver und noch Chiliflocken dazu.....Creme fraiche gabs beim Tschechieneinkauf bei Lidl nicht, ich hab tschechische saure Sahne genommen.

Danke fürs tolle Rezept sagt

der viechdoc

SunnyIsland23

05.09.2014 18:51 Uhr

Hallo,

hat lecker geschmeckt und ging sehr schnell.
Ich habe statt Chilli 1 EL Pul Biber (gibts beim Türken) genommen). Die Pilze habe ich weggelassen, Gulaschgewürz auch, weil ich sowas nie habe, ich habe stattdessen Brühpulver, Pfeffer und rosenscharfes Paprikapulver genommen. Crème frâiche hatte ich keine, habe stattdessen Schmand genommen.
Bei mir gabs dazu Schnupfnudeln. Foto habe ich hochgeladen.

Liebe Grüße
SunnyIsland

Einz1

18.10.2014 13:46 Uhr

Einfach und lecker. Lädt zum variieren ein.

Einz1

18.10.2014 13:48 Uhr

Sehr lecker übrigends mit geräucherten Paprikapulver und etwas Rauchsalz.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de