Original Bircher Müsli

Originalrezept, einfach, gesund und köstlich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1/2 Liter Sahne, flüssig
1/2 Liter Milch
1 Tasse Rosinen
1 Tasse Zucker
2 Becher Naturjoghurt
2 Tasse/n Haferflocken
Apfel, gewürfelt
Banane(n), gewürfelt
Aprikose(n), gewürfelt
1 Tasse Erdbeeren, gewürfelt
1 Tasse Beeren (Waldbeeren), nach Geschmack
Zitrone(n), den Saft davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne, Milch, Rosinen, Zucker, Joghurt und Haferflocken in einem verschließbaren Topf vermengen und über Nacht zugedeckt stehen lassen.

Am nächsten Tag noch das gewürfelte Obst und den Zitronensaft hinzugeben, gut umrühren und portionsweise auf Tellern servieren.

Kommentare anderer Nutzer


jenhh

05.11.2006 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es schmeckt gut in der Variante... Doch wirklich das Orginal Rezeot ist es dann doch nicht ;-)
Speziell in der Gastronomie werden die Müesli stark gesüsst und reichlich mit Schlagrahm garniert.

Originalrezept „Apfeldiätspeise“ ( So hatte er sie um 1900 benannt) nach Dr. Bircher-Benner

Für eine Portion:
1 gestrichener Esslöffel Haferflocken
3 Esslöffel Wasser
12 Stunden einweichen

1 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel gezuckerte Kondensmilch
beifügen und zu einer Sauce vermischen

2 Äpfel (400g), möglichst säuerliche Sorte
unmittelbar vor dem Servieren mit der Schale auf einer Reibe direkt in die Sauce hineinreiben und gelegentlich umrühren, damit sich das Apfelfleisch nicht bräunt

1 Esslöffel Haselnüsse oder Mandeln gerieben
darüberstreuen


http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCsli

Corpse

21.09.2012 16:19 Uhr

geraspelter Apfel! ganz wichtig ^^
himmlisch...

Tokar

20.10.2007 16:44 Uhr

Hallo !!!

Also ich finde das Müsli totaaaaal lecker !

ich finde ,es könnte nur etwas cremiger von der Konsistenz her sein.

Aber sonst,sehr guuuut !!

LG Tokar

kerstin3398

06.06.2008 18:23 Uhr

Original oder nicht, ist egal. Ich fands super lecker nur etwas zu flüssig, habe aber einfach mehr Haferflocken genommen, super lecker.

Danke u. LG kerstin3398

chrisi76

29.06.2008 17:33 Uhr

Hallo,

im letzten Urlaub habe ich am Frühstücksbuffet im Hotel jeden morgen Bircher Müsli gegessen.
Zu Hause angekommen suchte ich nach einem Rezept um es mir künftig selbst zuzubereiten.
Da ich bei der Ernährung auf Fett und Zucker achte, habe ich keine Sahne genommern und nur 2 Eßl. Zucker.
Aprikosen, Erdbeeren und Waldbeeren habe ich nicht verarbeitet, da ich es lieber "Originaler" mag. Das Bircher Müsli ist echt super geworden - auch die Konsistenz finde ich genau richtig.

kerstin3398

09.07.2008 07:41 Uhr

Hallo Tazelwurm,

also zwischenzeitlich mache ich Dein Müsli 2-3 mal die Woche, sozusagen schüsselweise, die wollen nichts anderes mehr frühstücken (teilweise auch Abendessen). Habe das Rezept meiner Schwester gegeben, der geht es genauso, das ist echt der Hammer. Mit den Früchten wechseln wir, damit wenigstens eine Abwechslung im Frühstück ist, da kannste ja alles nehmen, was der Garten oder der Markt hergibt.

Nochmals viiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeelen Dank auch im Namen meiner Schwerter
Kerstin3398

Kerstin671

06.10.2008 10:44 Uhr

Geschmacklich sehr gut!!
Allerdings etwas zu fluessig. Ich hatte einen ganzen Topf voll - meine Arbeitskolleginnen haben sich gefreut - ihnen hat es auch sehr gut geschmeckt. Ich habe halt noch mehr Haferflocken und OBst rein.

jacky77

09.04.2009 22:54 Uhr

Mir ist es auch egal, ob es nun 'original' ist oder nicht.
Wikipedia kann ich auch selber aufrufen, wenn ich es genau wissen will ;).

Mir hat es so sehr gut geschmeckt.. das wird
es jetzt bei uns öfters geben!

kükö

30.06.2009 16:53 Uhr

Hallo,

dieses Müsli wird so ähnlich in den BestW******-Hotels auf dem Frühstückbuffet angeboten - dort kann man sich auch das Rezept mitnehmen.
Mir hat es dort auch extrem gut geschmeckt und ich habe es seitdem schon kiloweise selbst zubereitet. Eigentlich gehört noch Buchweizen und Dinkel dazu.
Weiterhin guten Appetit!

Kükö

onlythebest4me

23.07.2010 16:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker, ein echter Keeper ( bereite es ca 1 x Monat zu und gerne für Besuch zum Brunch ).

Meine Variante ist:
Das ich, bei der Menge an Sahne, Milch und Joghurt in total 5 Tassen Haferflocken dazugebe, da es mir ansonsten zu flüssig ist.
Auch benutze ich braunen Zucker, fettarme Milch und Sahne und Joghurt aus dem Weight Watcher Programm. Diese Mischung 24 Std. im voraus und dann reiche ich frisch dazu, Beerenobst ( tiefgefroren ) mit Apfelstücken und etwas Zitronensaft um das bräunen zu verhindern.
Sowie grob gehackte californische Wallnusskerne.

Lecker und Fein,
Nochmals danke und Bon Appetit ;-)

sasasa

12.10.2010 05:20 Uhr

Ein bisschen zu fluessig, aber geschmacklich super lecker!
Ich hab statt der Aprikosen und der Beeren Orangen verwendet, war einfach nur lecker.. mehr kann ich nicht sagen :)

Jule14

22.02.2011 17:11 Uhr

Super lecker zum Frühstücksbrunch und auch super für den gesunden Hunger zwischendurch. Habe die Beeren weggelassen und stattdessen Birne und Mango klein geschnitten dazugegeben. Könnte mir das auch gut mit Orangen vorstellen.

BlackCat70

11.03.2011 22:09 Uhr

Ich habe die Rosinen weggelassen und dafür weiße, kleine, kernlose Trauben am Ende dazugegeben. Auf die Beeren habe ich ebenfalls verzichtet, weil ich näher am "Original" bleiben wollte. :-)

wunder-kind

15.04.2011 21:55 Uhr

super lecker!Ich suche schon immer im Laden nach dem perfekten Bircher Müsli aber war bis her nicht erfolgreich.
Dieses Müsli übertrifft alles!Ich habe nur Bananen und Äpfel reingemacht und habe dann Beeren püriert und als Soße dazu gegeben,mmmhhh!
Echt absolut empfehelnswert-werde ich jetzt öfter machen

Tutulla

01.02.2013 18:45 Uhr

Es wird etwas "cremiger", wenn man die Äpfel nicht raspelt, sondern auf so einer Kinderreibe reibt. Dann bekommt man so eine Art frisches Apfelmus und das macht das Müesli sehr schön locker und lecker.

katzemeggi

04.05.2013 18:21 Uhr

Das Müsli gibt es bei uns sehr oft und schmeckt allen ausgezeichnet. Zuerst war es uns zu flüssig, aber wir tun einfach mehr Haferflocken rein und gerne auch mal Mandelsplitter.
Obst nach Saison.

112Happy

01.04.2014 22:48 Uhr

Hallo,
welche Haferflocken verwendest du? Die "kernigen" oder die "blütenzarten"?
,

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de