Griessnockerl (Suppeneinlage)

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

30 g Fett oder Butter
Ei(er)
  Salz
70 g Grieß
1 Liter Suppe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fett schaumig rühren, das Ei dazurühren, ebenso den Grieß und das Salz. Die Masse 5 Minuten stehen lassen. Mit 2 Esslöffeln Nockerln formen. Die Nockerl in siedendem Salzwasser oder auch gleich in der Suppe 5 Minuten kochen lassen und danach ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Herta

18.12.2003 05:34 Uhr

Diese Grießnockerl habe ich gestern in einer Spinatsuppe gegessen, eine feine Sache.

Herta
Kommentar hilfreich?

Lony

23.01.2004 15:51 Uhr

Diese Nockerln sind duftig und locker. Ich eß sie auch gern mal in einer Instant-Brühsuppe von Gefro- als eigenständige Mahlzeit. Macht schön satt.
Liebe Grüße Lony
Kommentar hilfreich?

petra g

29.01.2004 23:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich geb noch etwas muskatnuss für den geschmack mit dazu

gruß petra
Kommentar hilfreich?

ateli

28.07.2014 11:49 Uhr

Habe die Nockerl gerade gemacht, richtig spitze. Locker und zart, Wird jetzt mein Standardrezept. da wir sehr oft und gerne Grießnockerln essen, einfach perfekt.
Vielen Dank und LG Ateli
Kommentar hilfreich?

Asal

16.02.2004 10:17 Uhr

Die Nockerl habe ich gestern für ein Suppe gemacht sie sind sehr gut als Würze gebe ich noch ein bischen Muskat dazu

lg Asal
Kommentar hilfreich?

susi777

08.07.2004 11:46 Uhr

Die Nockerln klingen superlecker! Werd ich mal ausprobieren.
Ich esse auch total gerne Grießklößchen - ist das denn jetzt eigentlich das gleiche? Weiß das jemand? Oder gibt es einen Unterschied zwischen Klößchen und Nockerln?
Lieben Gruß an alle Grieß-Fans
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


xyz13

22.06.2015 21:44 Uhr

Hallo,

auf die schnelle gab es heute mittag diese Griesnockerl.
Sie sind schnell gemacht und sehr fluffig.

Lg xyz13
Kommentar hilfreich?

toddquinlan

30.07.2015 10:41 Uhr

weil es oben mal nachgefragt wurde: ich habe jetzt mehrmals das Gewicht eines rohen Ei´s mit Schale und ohne Schale gemessen, war eine Packung mit Eiern der Grösse L.
Mit Schale ca 72 Gramm, ohne Schale ca 62 Gramm, nur mal als Anhaltspunkt, sind immerhin 14 % Differenz.

Ich denke wenn man von 72 g ausgeht, und dann sich an die Anteile 1:1:2 hält, dann werden die Klöschen knüppelhart, einfach weil die Eiflüssigkeit fehlt.

Und ganz wichtig ist, den Teig wirklich mindestens eine halbe Stunde stehen zu lassen, erst dann die Klöschen formen und kochen.

Als letztes noch ein Tip für Experimentierfreudige: benutzt mal Kräuterbutter anstelle normaler Butter.
Kommentar hilfreich?

MelaniePA

02.11.2015 18:40 Uhr

Habe heute das erste Mal Griessklößchen gemacht.
Mit dem Rezept absolut gelingsicher :-)
Sind super leicht und fluffig.
Aber ich habe zum formen Teelöffel genommen und hatte trotzdem riesen Nockerln ;-)
Meine eher skeptische Tochter hat sie sogar gemocht, das kann nur 5 Sterne geben :-D
Kommentar hilfreich?

indozoe

23.12.2015 10:26 Uhr

Gabs gestern. Lecker und fluffig.
Kommentar hilfreich?

lisicheesi

23.01.2016 12:56 Uhr

Meiner Meinung nach viel zu wenig Masse, habe schon extra 2 portionen mehr einberechnet aber war noch immer zu wenig.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de