Zutaten

500 g Graupen, Grütze
1 Liter Brühe, evtl. instant
200 g Speck, grün, gewürfelt
200 g Schweinefleisch (Bauchfleisch), gewürfelt
200 g Zwiebel(n), gewürfelt
1 TL Pfeffer, weiß, gemahlen
1 TL Majoran, gerebelt
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 Tasse Blut (Schweineblut)
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes die Grütze in der Brühe gut 30 bis 40 min kochen. Am besten im Schnellkochtopf.
Den Speck und das Bauchfleisch auslassen und darin die Zwiebel glasig dünsten. Wenn die Grütze fertig ist, die Zwiebeln mit dem Bauchfleisch, dem Speck und den Gewürzen untermengen. Abschmecken mit Salz und ein wenig abkühlen lassen, danach das Blut zugeben und gut vermengen.
Jetzt die Masse in eine gefettete, feuerfeste Form geben und im Backofen bei 200° C 30 min backen.
Wer die Möglichkeit besitzt, sollte mal folgendes probieren: Die Wurst in Naturdärme Kal. ca. 30 füllen. Im 80 ° C heißen Wasser eine Stunde brühen lassen. Die Grützwurst im Darm braten wir vor dem Verzehr in ausgelassenem Fett von gewürfeltem Bauchfleisch.
Auch interessant: