Butterplätzchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
250 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
300 g Butter
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut verrühren. Den Teig 1/2 Std. kalt stellen, dann ca. 1/2 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Mit Eigelb bestreichen und ca. 10 Minuten bei 180° C backen.

Kommentare anderer Nutzer


owl31

04.12.2006 09:29 Uhr

Hallo Chrissi,

deine Plätzchen zergehen auf der Zunge und die Kids schreien förmlich nach "mehr".
Allerdings habe ich noch ein bißchen mehr Butter und mit Zitronenaroma verfeinert. Da ich sehr kleine Formen zum Ausstechen habe, bin ich auf fünf Bleche gekommen. Es waren wirklich eine ganze Menge.....!
LGowl31

greatgonzo

10.12.2006 19:06 Uhr

mhmmm... Einfach lecker... Vielen Dank! Magdalena

mikkemakkemukke

12.12.2006 22:49 Uhr

Hallo Chrissi.

Deine Plätzchen sind super lecker und soo einfach zu machen.
Mein Kleiner 15 Monate alter Sohn hatte unheimlichen Spass dabei, mir beim Teig zubereiten, Ausstechen und beim Naschen zu helfen!

Wir haben in eine Hälfte des Teigs Kakaopulver zugefügt... für meinen kleinen Schockoteufel genau das Richtige.

Liebe Grüße.
Maike

Schlossi05

13.12.2006 11:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Plätzchen sind wirklich sehr lecker! Habe noch etwas Haselnuss reingegeben und es schmeckt toll. Nur hat mir die 1/2 Stunde nicht zum kaltstellen gereicht, der Teig ließ sich danach noch nicht ausrollen. Nach 2,5 Stunden ging es erheblich besser.

Liebe Grüße

Katzenmama2

20.11.2007 14:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein Spitzen Rezept!!!
Absolut einfach und gelingsicher.

Gerne wieder, Danke für das Rezept!

LG
Katzenmama2

Mami22

24.11.2007 14:44 Uhr

wieviele bleche ergeben den deine oben angegeben 1 menge? oder wieviele kekse?

Goldilocks

01.12.2007 20:11 Uhr

Wow, genau das Rezept, das ich suchte. Unkompliziert, schnell und prima zum Ausstechen geeignet. Werde versuchen, gleich noch Bilder einzustellen!

Goldilocks

letta22

28.04.2008 21:56 Uhr

Hallo!

Sehr lecker, diese Plätzchen! Der Teig war schnell gemacht und ließ sich super ausstechen. Prima!

LG, Letta

mullemaus86

27.10.2008 07:52 Uhr

hallo,

ich habe eigentlich eine sehr blöde frage. kommen die zwei eier komplett in die schüssel für den teig oder nur das eigelb (nur von eigelb liest man sehr häufig)?
und für das bestreichen später noch ein eigelb oder gilt dies als das 2. ei?
ich habe leider noch so gut wie keine ahnung vom backen/koch.

danke schön.

katha156

29.10.2008 18:43 Uhr

hi,
soll ich jetzt die eier fürs bestreichen nehmen oder für den teig?
LG Katha

_eva_

03.11.2008 20:16 Uhr

Hallo Katha!

Das habe ich bei diesem Rezept leider auch nicht verstanden.. Aber ich hab mir gut zu helfen gewusst und super leckere Butterplätzchen gemacht (meine besten bisher!): nimm zwei Eigelb für den Teig (so erhält er eine schöne Farbe und schmeckt auch feiner) und füge noch 2 EL Sahne hinzu. Zum Bestreichen nimmst du ein weiteres Eigelb und verquirlst es mit etwas Sahne (nach Gefühl, muss schön streichfähig sein). Ich hab dann noch Zuckerstreusel oben drauf gestreut.
Hoffe, dass dir das etwas weiterhilft!
Liebe Grüße

Eva

katha156

06.11.2008 17:37 Uhr

Hallöle!
Hab die Plätzchen gestern gemacht, meine ganze Familie war begeistert .
Hat aber 20 Minuten zum backen gebraucht.
Waren aber lecker!!!
5 Sterne!!!
LG Katha

majoo

22.11.2008 20:20 Uhr

Wir haben die Plätzchen gestern gebacken - einfach super! Der Teig lässt sich toll ausrollen und ausstechen und ist fürs Plätzchenbacken mit kleinen Kindern bestens geeignet.
Und das Ergebnis schmeckt superlecker!
Da werden wir vor Weihnachten sicher noch mal nachbacken müssen.
Von uns gibts hier glatte 5 Sterne!

traude

13.01.2009 10:16 Uhr

Hallo,
die beiden Eier kommen sicherlich in den Teig. Der Dotter muss extra gerechnet werden, - er ist leider in der Zutatenliste nicht angeführt.
LG
Traude

coco_chanel

05.12.2009 22:05 Uhr

Wieviele Kekse bekommt man da denn ungefähr raus ?

Liebe Grüße Tanja

coco_chanel

12.12.2009 21:49 Uhr

Habe die Kekse vorgestern gebacken und sie sind wirklich sehr gut geworden. Habe zusätzlich noch Buttervanillearoma mit reingetan und die Kekse mit Schokoglasur überzogen, zum Schluss mit Haselnusskrokant und bunten Zuckerstreusel verziert. Ein schönes Mitbringsel zu Weihnachten.

Vielen Dank für das Rezept !

Liebe Grüße Tanja

Paulotta

15.09.2010 19:06 Uhr

Die perfekten Butterplätzchen.
Vielen Dank!!!!!!!!!!

feneberg1106

20.11.2010 21:23 Uhr

Hallo!

Nachdem meiner Tochter (fast 5) heute vormittag das Schwarz-Weiss Gebäck so viel Spaß machte, haben wir am Nachmittag noch diese Butterplätzchen ausgestochen.

Sehr lecker und so einfach...

Habe meine Butterplätzchen noch heiss in Zucker getaucht und mit kleinen Schneeflocken (Puderzucker und Zitrone im Spritzbeutel) verziert. Schaut super süss aus.

Vielen Dank und schöne Grüße aus München
Manuela

SHanai

04.12.2010 11:12 Uhr

Sehr einfach und super lecker, dafür bekommst du von mir ***** Sternchen!

glg
Shanai

leckermäulchen36

05.12.2010 21:34 Uhr

Das sind einfach leckere Plätzchen, die überall gut ankommen!

Habe allerdings den Teig dünner als 1/2 cm ausgerollt, damit sind sie zwar sehr empfindlich beim Ausstechen, aber die dünneren Plätzchen gefallen mir besser. :-)

Danke für das Rezept.

LG leckermäulchen

andisternchen

16.12.2010 14:41 Uhr

Hallo,

ich weigere mich seit drei Jahren mit meinen Kindern "Ausstecherle" wie es bei uns in Schwaben heißt zu backen, da ich mit dem Butterteig nicht zurechtkomme. Er bricht grundsätzlich beim Ausrollen und ebenfalls beim Ausstechen. Nachdem dann "kiloweise" Mehl draufgehauen wird, geht es einigermaßen mit dem Ausrollen, leider schmecken die Plätzchen dann nicht mehr!!!!
Ich hatte mich nach soviel klasse "feedback" hier, an dieses Rezept gewagt, voll Eifer!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Leider genau dasselbe wieder!!!! Der Teig klebrig, nicht ausrollbar und nicht ausstechbar, warum klappt das bei mir einfach nicht.????????????

Trotzdem freue ich mich für Euch anderen, daß es bei Euch geklappt hat...

Völlig frustrierte Andi

lebkuchen32

27.11.2011 17:43 Uhr

Der Teig ist total brüchig, ich denke dass das an dem vielen Mehl liegt. wir haben die Plätzchen dann dicker ausgerollt damti es überhaupt ging. DIe Plätzchen sind leider steinhart und ungenießbar.
Das schlechteste Rezept für Butterplätzchen das ich je ausprobiert habe.

chrissi_f

06.12.2011 17:04 Uhr

Schade so etwas zu hören.
Ich habe die Plätzchen vorgestern erst wieder gemacht und sie sind gelungen wie immer. Mein Mann kriegt gar nicht genug davon.
Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass meine Beschreibung damals nicht wirklich genau war... Leider kann ich die nicht ändern.
Wichtig ist es bei dem Teig, ihn nach dem \"mixen\" richtig gut zu kneten (das hatte ich nicht geschrieben). Das liegt an der Butter. Erst durch die Wärme, die beim Kneten mit der Hand entsteht, verbindet sie sich richtig mit dem Rest und der Teig wird schön geschmeidig.

nicle843

03.12.2011 13:41 Uhr

Haben heute zwei mal deine Plätzchen ausprobiert...mhm total lecker;) habe sie nicht so dünne ausgerollt, perfekt, schön verziert...bilder folgen...lg nicole

RamonaMandy

16.12.2011 21:10 Uhr

Hallo,

ich habe dein Rezept heute für die Weihnachtsfeier in der Schule meiner Tochter gemacht.

Die Kinder waren begeistert von den leckeren Plätzchen und die Zubereitung war auch völlig problemlos.

LG Ramona

Cookyfan

28.12.2011 12:31 Uhr

Ich hab mit meiner Patenklasse gebacen und dieses rezept benutzt.
Teig war einfach herzustellen und super lecker!
Vielen Dank!

Backanfängerin2010

21.11.2012 10:26 Uhr

ist ein tolles Rezept vielen Dank dafür :)

Orsina1985

23.11.2013 20:02 Uhr

Hallo,
in sehr gutes rezept bin begeistert 5 * von mir

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de