Pestobutter

Zum Spargel - statt schwerer Sauce
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

80 g Pinienkerne
50 g Parmesan, frisch gerieben
3 Handvoll Basilikum
175 g Butter
1/4 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, abkühlen lassen und fein hacken. Basilikumblätter ebenfalls sehr fein hacken.
Weiche Butter und Salz mit dem Handrührgerät ca. 10 Min. cremig schlagen. Die Hälfte der Pinienkerne, den geriebenen Parmesan und das Basilikum unterheben.

Alles auf ein Butterbrotpapier bzw. Backpapier geben und zu einer Rolle formen. Mindestens eine Stunde kalt stellen.
Das Papier anschließend entfernen, die Butter in den restlichen Pinienkernen wälzen und in Scheiben schneiden.

Zu frischem Spargel mit frischen Kartoffeln reichen.
Dazu passt ein gut gekühlter Weißwein.

Kommentare anderer Nutzer


alina1st

09.07.2006 23:24 Uhr

Hallo!

Also diese Pestobutter schmeckt nicht nur zu Spargel, sondern auch anstatt Kräuterbutter zu gegrilltem und auf frisch aufgebackenem Weißbrot!

lg alina

Richensa

15.07.2006 19:08 Uhr

Hallo alina,

vielen Dank *knicks*... ich mache die Butter auch gerne mal einfach nur zu Geflügel, wenn es zB nun die jungen Kartoffeln gibt...

Aber er ist bei mir zuhause der Klassiker (mit der Orangen - Kerbel - Butter) zu Spargel, eine Sauce hollandaise hat keine Chance mehr :-))

LG

Richensa

Hassi

15.05.2008 14:21 Uhr

Ich habe so eine ähnliche Kräuterbutter gestern zum Grillen mit Gemüse und Kartoffeln gemacht - Sehr lecker!

Allerdings habe ich in meine auch noch groben Pfeffer, Knoblauch, Petersilie und zerzupften Rucola gemischt und die Pinienkerne nicht gehackt, sondern sie ganz dazu gegeben.

Da kaufe ich doch keine olle Kräuterbutter mehr. :-)

Viele Grüße!

utekira

27.03.2009 18:15 Uhr

Hallo,
habe die Buter auch gerne zu Geflügel ,lecker
Lg Ute

kiki1188

23.04.2012 13:16 Uhr

Hatten die Pestobutter am Freitag zum italienischen Buffet. Sehr lecker!
Leider war die Farbe meiner Butter nicht so toll wie auf dem Bild von alina... :(
Aber geschmacklich trotzdem sehr gut. Allerdings würde ich die Pinienkerne das nächste mal villeicht eher pürieren als nur zu hacken.
Vielen Dank für das tolle Rezept!
LG Kiki

Richensa

23.04.2012 13:36 Uhr

Bei mir wird sie auch nicht so grün, ich hacke die Kräuter halt nur, da bleibt der Farbstoff auch im Kraut ;-)
Wie grob man die Pinienkerne hackt oder auch ganz fein zerkleinerst, ist ebenfalls Geschmacksache...

LG
Richensa

gloryous

16.07.2012 20:13 Uhr

Hallo!

Ich habe die Pestobutter mit einem ganzem Stück Butter, d.h. 250g statt 175g gemacht, da mit sonst die Menge an Pinienkernen etwas zu viel war. Zusätzlich habe ich mit etwas Knoblauch und Pfeffer gewürzt.

Die Pestobutter ist eine schöne Alternative zur normalen Kräuterbutter!
Fotos folgen!

Lg,
gloryous

Richensa

17.07.2012 10:01 Uhr

Freue mich auf die Fotos!
Bei mir können es nie genügend Pinienkerne sein, dafür verzichte ich hier auf Knoblauch ;-)

LG
Richensa

die_tante

15.11.2012 10:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wow, die Butter ist der Hammer.
Hab sie grade für meinen 30sten Geburtstag am Wochenende gemacht und bin total begeistert.

Die Pinienkerne habe ich gemörsert und nur ein paar "ganz" dazu gegeben, für die Optik. Basilikum hab ich den in Öl eingelegten genommen (gibt es in so kleinen Gläschen), dafür dann weniger Salz weil der Basilikum schon leicht gesalzen ist.
Die Butter ist super grün geworden, mache nachher mal noch ein Foto.

Eine kleine Knoblauchzehe ist allerdings aus persönlicher Vorliebe heraus doch mit reingewandert ;)

Danke, für das wirklich super tolle Rezept !!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de