Zutaten

450 g Hackfleisch (Rind)
900 g Tomate(n), geschält (Dose), vorzugsweise im Ganzen
250 g Kidneybohnen
400 g Bohnen, weiß
400 g Mais
4 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n) (alternativ Chilipulver)
1 EL Chilipulver
1 EL Kreuzkümmel
  Salz
  Pfeffer
250 g Tomate(n),getrocknet, in Olivenöl eingelegt
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Chilischote, Zwiebel und Knoblauch klein hacken.

Olivenöl in einem großen, wenn möglich beschichteten Topf erwärmen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Olivenöl weich dünsten, Chilipulver, Kreuzkümmel, Chilischote, Prise Salz und frischgemahlenen Pfeffer zugeben. Hackfleisch zufügen und anbräunen, anschließend den Deckel auflegen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten klein hacken und mit dem Olivenöl, in dem sie eingelegt waren, zu einer Paste verarbeiten.

Sobald das Hackfleisch hellbraun ist, die Paste aus den getrockneten Tomaten zugeben, ebenso die Dosentomaten mit der Flüssigkeit, in der sie eingelegt waren (alternativ Dosentomaten und ein Glas Leitungswasser abgetropft zugeben).
Aufkochen lassen, anschließend Temperatur reduzieren und für mindestens 60 Min. köcheln lassen.
Danach Bohnen und Mais abtropfen lassen und zugeben, erneut mindestens 60 Min. köcheln lassen (falls notwendig, anschließend nachsalzen bzw. erneut Wasser zugeben).

Das fertiggekochte Chili kann entweder sofort verzehrt werden oder auch in einem luftdichten Geschirr im Kühlschrank für mehrere Tage aufbewahrt werden. Vor Verzehr dann einfach in einem kleinen Topf erwärmen.

Serviert wird das Chili dann vorzugsweise mit frischem Baguette und Salat aus frischgeraspelten Karotten mit Sesamkörnern, Olivenöl und Balsamico.