Franks Silvester - Heringssalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 1/2 kg Salzheringe
1 Glas Salzgurken mit Dill
3 große Zwiebel(n)
500 g Fleischwurst oder Jagdwurst
500 g Wurst (Fleischrotwurst)
  Kapern, 3 kleine Röhrchen
2 Pck. Salat (Fleischsalat a 400 g)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Salzheringe, welche es meistens in Eimern zu kaufen gibt, werden erst einmal zwei bis drei Tage gewässert und zwischendurch das alte Wasser abgießen, damit sie nicht mehr zu salzig sind.
Dann werden sie filetiert und entgrätet und in ganz kleine Würfel geschnitten und kommen in eine große Schüssel. Dies macht die meiste Arbeit.
Dann werden alle anderen Zutaten auch in kleine Würfel geschnitten, außer den Kapern und kommen ebenfalls in die Schüssel. Die Brühe von den Salz-Dillgurken, kann man zum Abschmecken teilweise mit dazu geben. Salz ist meistens nicht nötig, aber Pfeffer kommt zum Würzen noch dazu.
Jetzt gibt man noch den Fleischsalat dazu und mengt alles kräftig durch.
Der Salat sollte zwei bis drei Tage vorher zubereitet werden, damit er gut durchgezogen ist, wenn man ihn Silvester serviert.
Er schmeckt auch noch am ersten Neujahrstag, nachdem manche doch einiges getrunken haben.
Kühl gelagert ist er mehrere Tage haltbar.
Bei uns hält er aber nicht solange und es kommen viele, die von dem Silvestersalat was ab haben möchten.
Wer will, kann auch noch Äpfel und/ oder Pellkartoffeln daran machen, je nach Geschmack.

Kommentare anderer Nutzer


fighterschick

30.04.2006 19:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mag ja sein, dass das schmeckt, aber was hat Fleischsalat und Wurst in einem Heringssalat zu suchen?

Kräuterjule

30.04.2006 19:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

Das ist in erster Linie Silvestersalat und zwar typischer aus der Region von Thüringen. Da gehört Wurst einfach mit dazu und ich kenne sehr viele die Wurst in den Silvestersalat machen, hier in Thüringen und nicht nur in Thüringen.

Es ist also kein typischer Fischsalat. Probier ihn doch einfach mal aus und dann kannst du immer noch meckern, wenn es nicht dein Geschmack ist.

Der wird aber meist nur zu Silvester bei uns gemacht, da er sich dann wegen der Kälte gut hält.



Kräuterjule





PS.: Und übrigens, eine Anrede wäre auch nicht schlecht gewesen, allein vom Anstand her! Oder macht man sowas nicht mehr?

fighterschick

25.01.2007 13:12 Uhr

Moin,

danke für die Erklärung, das wußte ich nicht. Wäre im Rezepttitel sicher hilfreicher für diejenigen die etwas "typisches" suchen.

Kräuterjule

26.01.2007 13:23 Uhr

Hallo,

ich denke, dass der Silvestersalat scho als solches deklariert ist und er schmeckt in erster linie nach Salzhering. Er wird so, oder so ähnlich, in der ganzen Region von Thüringen und wie ich mitbekommen habe, auch in Hessen (Grenzgebiet)gemacht.

Die meisten machen ihn mit Pellkartoffeln und zusätzlich mit Äpfeln. Dies mag aber Frank nicht und so ist es sein spezieller Silvester- Heringssalat.

Was ist daran nichts "typisches". Es ist eine von vielen regionalbedingten Rezepten und der schmeckt dann auch noch nach Fisch und da es zu Silvester üblich ist vom Brauch her Fisch mit zu servieren, ist der Fisch mit enthalten.

Es gibt auch Gegenden, wo man den Salzhering auch wässert, dann Zwiebeln schneidet Pimentkörner, Lorbeerblätter und Pfefferkörner dazu gibt und alles mit einem neutralen Öl bedeckt. Auch das schmeckt gut und kann zu Silvester angeboten werden.

Oder die in Hessen bekannten "Heckerle", wo das gewässerte Fischfilet und die Gewürze alle durch den Wolf geleiert werden. Das ist auch Fischsalat und zu Silvester geeignet.

Trotz dem Grüße zurück

Kräuterjule, dem Anstand halber schon

Holgi2402

21.12.2008 15:29 Uhr

Vielen Dank für das Rezept so hat mein Opi den früher gemacht und ich habe lange danach gesucht. Wird dieses Jahr zu Silvester gemacht freue mich schon.

schatztruhe2312

28.03.2010 19:39 Uhr

Durfte ihn ja schon vorkosten, das nächste mal versuch ich mich selber dran!

Einfach perfekt!

LG

schatztruhe2312

30.12.2010 20:57 Uhr

Habe den Salat ja dieses Jahr selber zubereitet und habe ihn etwas abgewandelt.

Statt Zwiebeln hab ich Lauch genommen, da ich welchen übrig hatte.
Statt Salz-Dill-Gurken, hab ich ganz normale Süß-saure genommen und zum Schluss hab ich noch etwas Apfel untergemischt, den ich wegen den Kidds aufgeschnitten hatte und der nicht gegessen wurde.

Den Grundgeschmack hat es nicht beeinflusst und ist super Lecker geworden.

LG Schatztruhe

nine70

29.12.2011 11:24 Uhr

Hallo Kräuterjule

Kann ich den Herringssalat auch mit Rollmöpse machen ???

Kenne ihn auch nur so wie du ihn hier beschreibst doch ein eimer mit Herringe für mich allein ist zuviel ( bin die einzige die diesen leckeren salat ißt ) .

LG nine70

Kräuterjule

29.12.2011 16:38 Uhr

Hallo Nine70,

es gibt auch kleinere Abpackungen von Salzhering und ich bin der Meinung, dass der am geeignetesten ist..
Es geht auch mit anderem, denke ich, aber dann fehlt der Pepp und du musst Salz zugeben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen?

VG Kräuterjule

Juhu21

06.01.2013 17:54 Uhr

Hallo,

hab den Salat erst dieses Neujahr gemacht und hallo, der war lecker und hat den nächsten Tag nicht überstanden.
Statt Kapern habe ich Äpfelchen rein geschnibbelt. Super!

Vielen Dank

Kräuterjule

06.01.2013 18:19 Uhr

Hallo,

jeder nach seienen Gusto.

VG Kräuterjule

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de