Vollkorn - Blitz - Brot

super einfach, super lecker, super gesund
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Mehl (Dinkelvollkorn)
100 g Mehl (Weizenvollkorn oder Buchweizen - sofern möglich)
80 g Sesam
80 g Sonnenblumenkerne
80 g Leinsamen
2 EL Essig (Obst- oder Weinessig)
2 TL Salz
500 ml Wasser, lauwarm
1 Würfel Hefe
  Fett für die Brotform
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frische Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Alle anderen Zutaten dazu geben und alles mit dem Mixer (Knethaken) gut durchkneten. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben und in den kalten Backofen stellen. Bei 200°C eine Stunde backen (Umluft 180°C).
Nach dem Backen sofort auf ein Gitterrost stürzen und abkühlen lassen.

Tipp:
Eine feuerfeste Tasse mit Wasser in den Backofen stellen.

Kommentare anderer Nutzer


baerbelchen

12.03.2006 09:49 Uhr

Sehr leckeres und einfaches Rezept.
Eine gute alternative zu meinem Rezept *Schwarzbrot nach Art des Hauses*

LG baerbelchen
Kommentar hilfreich?

-Sunny-

10.04.2006 11:53 Uhr

Daaaanke für das Rezept - einfach, gesund und lecker!
5 Sterne!!!!

Habe den Leinsamen vor dem Backen in Wasser eingeweicht und die Backzeit war etwas länger als angegeben...

Mache ich jetzt öfter!

Lg Sunny :o)
Kommentar hilfreich?

fremdeperle

20.02.2007 15:44 Uhr

Tolles Rezept!! Man hat ganz schnell ein superleckeres und gesundes Brot!

Ich habe zwar die angegebenen 10 Minuten allein fürs Kneten gebraucht, aber es ging trotzdem schnell. Backzeit auch bei mir etwas länger, knapp anderthalb Stunden, kann aber gut an meinem Ofen liegen.

Ist ab jetzt mein Standardbrot!

lg
Kommentar hilfreich?

Gismokatze99

17.07.2007 13:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
super einfaches und tolles Rezept gerade für Anfänger. Man kann nichts falsch machen.
Toll wäre noch eine Angabe zur Größe der Kastenform gewesen. Ich habe die Kaiser-Brotform (40cm) genommen. Die füllt das Brot zwar in der Höhe nicht ganz aus, aber für die normale Kastenform wäre es zu groß gewesen. Kommt halt drauf an, ob man lieber flache breite oder hohe schmale Brotscheiben hat.

Tipp: ich habe die Form auf den Rost des Backofens gestellt und die Fettpfanne darunter mit etwas Wasser gefüllt, so war das "Klima" perfekt.

Liebe Grüße
Corinna
Kommentar hilfreich?

skihase68

22.10.2007 12:17 Uhr

Hallo.....

ich habe dieses schnelle Rezept gefunden.
Brauche heute noch ein Brot.
Ich werde es jetzt mal versuchen.....habe jedoch etwas bedenken.
Braucht Hefe nicht Zucker zum leben / aufgehen?
Habe noch nie Essig ins Brot getan.
Ich werde mich aber mal genau ans Rezept halten.....andere haben das Brot ja so gelobt.....
also müßte es ja funktionieren.

LG Skihase
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Honibi

21.11.2015 19:14 Uhr

Hallo,
das war mein erstes Brot ohne lange Gehzeiten, was natürlich einen viel geringeren Zeitaufwand bedeutet "Toll".
Ich habe allerdings weniger Wasser gebraucht, da es mir recht viel vor kam, habe ich mir das Wasser in zwei Teilen hingestellt und den zweiten Teil nach und nach beim kneten verwendet. Von diesem Teil habe ich dann auch nur die Hälfte benötigt und der Teig war schon etwas klebrig.
Zutaten hatte ich wie folgt:
- 250 g Dinkelmehl
- 250 g Weizenvollkornmehl
- 100 g Sonnenblumenkerne
- 50 g Chiasamen
- 50 g kernige Haferflocken (diese hatte ich wärend des knetens hinzugenomenn, weil ich sonst noch weniger Flüssigkeit gebraucht hätte.
Auch ich nehme immer etwas Zucker für die Hefe, gern einen knappen Löffel Honig (wie heute) diesen habe ich gleich mit der Hefe in das lauwarme Wasser eingerührt.
Unser Brot ist super geworden, tolle Kruste, kein Hohlraum und auch saftig. Wird sicher wieder gebacken. Gebacken habe ich mit Ober- und Unterhitze bei 200°.
Sicher werde ich auch wieder mit den Zutaten "spielen ;-)"
Gruß, Honibi
Kommentar hilfreich?

NichtdieKaethe

11.12.2015 20:51 Uhr

Schade dass man nicht mehr als fünf Sterne geben kann, dieses Rezept hätte sie verdient!
Ich hab das Brot jetzt schon so oft gebacken und es schmeckt einfach viel besser als das gekaufte! Und es geht so schnell! Dank dieses Rezeptes gibt es jetzt jede Woche frisches Brot, immer schön vollwertig und soooo lecker! Besser geht's nicht! DANKE für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Schäny

11.01.2016 07:39 Uhr

Hallo,
vielen Dank für das tolle Rezept. Ich backe mein Brot seither nur noch selbst. Mal mit Körner mal ohne.... Es geht super schnell und schmeckt sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

putjula79

14.01.2016 08:48 Uhr

Meine Familie und ich sind begeistert! Voll lecker! Und so schnell gemacht! Vielen Dank für das Rezept!!!
Kommentar hilfreich?

Bcrazy90

07.02.2016 08:05 Uhr

Ich habe das schon sehr oft gebacken. Immer wieder mit unterschiedlichen Körnern. Sehr schnelles und einfaches Rezept. Fünf Sterne.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de