Wildschweinbraten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Wild (Frischlingsrücken)
2 EL Salz
250 ml Wasser
250 ml Wein, rot
1 EL Gelee (Johannisbeergelee)
3 EL saure Sahne
1 EL Speisestärke
2 EL Butter
Zwiebel(n)
1 EL Wasser
2 EL saure Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wildschweinfleisch waschen, abtrocknen, mit Salz einreiben, die Schwarte gitterartig einschneiden.
Das Fleisch mit der Schwarte nach oben in die mit Butter gefettete Rostbratpfanne legen, in den vorgeheizten Backofen schieben, Sobald der Bratensaft bräunt, etwas von 250 ml Wasser und 250 ml Rotwein hinzugießen, das Fleisch ab und zu mit dem Bratensaft begießen, verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen.
1 Zwiebel abziehen, 15 Minuten vor Beendigung der Bratzeit in die Rostbratpfanne geben. Das sich sammelnde Fett abschöpfen.
Das gare Fleisch von den Knochen lösen, in Scheiben schneiden, wieder auf das Knochengerüst legen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten, warm stellen.
Den Bratensaft mit Wasser loskochen, den restlichen Rotwein, 1 El. Johannisbeergelee, 3 El. saure Sahne hinzufügen, nach Bedarf mit Wasser auffüllen, durch ein Sieb gießen, auf der Kochstelle zum Kochen bringen.
1 gut gehäuften El Speisestärke mit 1 El. kaltem Wasser und 2 El. saurer Sahne anrühren, den aufgefüllten Bratensatz damit binden, die Soße mit Salz abschmecken. Bratzeit 2 Stunden bei Strom 200-225 Grad.

Kommentare anderer Nutzer


Grauer

19.08.2006 16:28 Uhr

Frischlingsrücken.... welche Scharte????

Mantis1

23.08.2006 16:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das heist Schwarte!!..und nicht Scharte.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meisterlampe

03.10.2006 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach nur lecker. Ich habe noch ein bisschen Knoblauch dazu gegeben und statt Wasser Wildfond. Dadurch bekommt es noch einen intensiveren Geschmack.

schrat

15.03.2008 17:39 Uhr

Hallo Mantis,

Bratzeit 2 Stunden bei 200-225° für einen Frischlingsrücken? Damit ist dem zarten Fleisch der Garaus gemacht. Tut mir leid, aber das ist nicht mein Rezept.

LG
Schrat

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de