Gefüllte Bratwürste

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Stück Bratwurst oder andere Würstchen
Zwiebel(n)
10 g Butter
75 g Käse, gerieben
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
  Pfeffer
2 EL Crème fraîche
4 Scheibe/n Speck (Frühstücksspeck)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Würstchen der Länge nach tief einschneiden, so dass sie an beiden Enden noch zusammenhängen.
Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten.
Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Creme fraiche und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
Die Würstchen mit der Masse füllen. Je eine Scheibe Frühstücksspeck um eine Wurst wickeln, in eine feuerfeste Form legen und bei 180 °C im Backofen etwa 15 Minuten braten.

Kommentare anderer Nutzer


ellipirelli11

24.02.2006 09:10 Uhr

Hallo

das hört sich ja lecker an, mit welcher Wurst bereitest du denn dieses Gericht zu? Sind normale Bratwürste nicht zu dünn zu füllen?

Gruß Elli

Maus2003

24.02.2006 10:20 Uhr

ich nehme normale dicke Bratwürstchen
sicher kann man auch grobe frische Würstchen nehmen oder vielleicht auch dicke Bockwürstchen

Gruß, Maja!

sokinai

24.02.2006 13:47 Uhr

Hallo,
endlich mal etwas, was auch mein Sohn nicht verachtet. Ich werd mir das Rezept gleich an die Pinnwand hängen!
Gruß sokinai

iltare

09.11.2009 20:03 Uhr

Hi Maus2003,
sehr lecker! Danke für das Rezept. So werden einfache Bratwürste richtig edel gemacht.
Lg
iltare

Gummibärchen82

29.01.2010 22:06 Uhr

Danke für das Rezept. Mein Mann wollte keine Bratwürste mehr, aber mein Sohn und ich essen sie sehr gerne, so isst auch mein Mann sie wieder.
Ich hab die Bratwürstchen allerdings nach dem Aufschneiden von einer Seite angebraten und den Speck weggelassen. Es war super lecker. Hab meiner Freundin davon erzählt, sie will das Rezept jetzt auch haben.

GLG! Tanja

Maus2003

30.01.2010 09:01 Uhr

vielen Dank euch allen
freut mich, dass mein Rezept gut ankommt

La_Chica

27.09.2010 21:31 Uhr

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Es ist wirklich mal was anderes. ich habe Schinkenkrakeuer genommen und ich muss sagen echt lecker. Bilder sind geladen.

Gruß Mandy

ReBeCcA1912

23.10.2010 21:58 Uhr

Hallo,

wir haben das Rezept soeben ausprobiert und es war super lecker!
Eine wirklich tolle Idee.

Ich habe es allerdings ein klein wenig abgewandelt und statt creme fraiche (hatte ich nicht da...) einfach Schmand genommen. Ich habe der Füllung noch etwas Kräutersalz hinzugefügt.

Wirklich zu empfehlen!

Danke =o)

Karamella

26.02.2012 14:48 Uhr

Hallo,

schmeckt sehr lecker! Ich bin allerdings mit der Backzeit nicht ganz zurecht gekommen. Nach einr 1/4 Std. habe ich die Hitze auf 220 Grad hochgeschaltet und die Würste noch 15 Min. drin gelassen.

LG
Kara

Rain_Drop

11.05.2012 20:11 Uhr

Hallo,

ich habe dieses Rezept ausprobiert und es war sehr lecker. Danke für ein tolles Rezept!

LG
Rain_Drop

Kochmaus32

23.10.2012 10:50 Uhr

Hallöchen

Das Rezept ist einfach klasse und sau lecker .

Danke für das Rezept.

Lg
Tanja

sauerlandamazone

29.01.2013 19:56 Uhr

Hallo,
heute gab es die gefüllten Bratwürstchen bei uns, ich kann nur sagen : Klasse
Mein Mann ist ein eingefleischter Bratwurstfan und hat sich die Würstchen mit Genuß einverleibt :-)
Meine Idee für das nächste Mal: ich werde es mit Krakauer-Bratwürstchen versuchen - ein wenig würziger.
Danke für die Idee.
:-)

Genusstempel

05.02.2013 15:08 Uhr

Sehr gut, vielen Dank! Super lecker bei Gross und Klein.
Meine Variation: Sauerrahm und Kräuter sowie etwas Meerrettich-Sahne daran gegeben.
Als Unterlage in der gläsernen Bratform habe ich diese mit Kräutern ausgelegt.

Kaelyn

08.09.2013 21:28 Uhr

Die Füllung war sehr lecker!
Wir haben in den letzten Minuten des Backens noch den Grill zugeschaltet, damit die Bratwürstchen auch wie welche aussehen :D schön angebräunt siehts gleich noch leckerer aus.

Dazu gab es Blattspinat und Kartoffelpüree. Und als Käse haben wir mittelalten Gouda genutzt und ihn selbst frisch gerieben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de