Zucchini - Kartoffelcreme Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Zucchini
400 g Kartoffel(n)
2 Zehe/n Knoblauch, mehr oder weniger
50 ml süße Sahne
750 ml Gemüsebrühe
  Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 170 kcal

Die Zucchini und die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Beides in den Topf mit der Gemüsebrühe geben. Alles etwa 15 - 18 min köcheln lassen. Nach Belieben die Knoblauchzehen hinzufügen. Gerne auch ein paar mehr. Man kann sie natürlich auch weglassen.
Wenn das Gemüse weich gekocht ist, alles mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse rühren. Die Sahne hinzufügen und die Suppe in Teller füllen.
Abschließend mit Schnittlauch garnieren. Ist ein super Trennkostessen, ganz billig, sehr kalorienarm und noch dazu schnell gemacht!

Kommentare anderer Nutzer


Pastorentochter

09.07.2008 16:19 Uhr

Dank der Schwemme von gelben Zucchinis in meinem Garten, habe ich die Suppe nun schon öfter gemacht. Habe einmal noch eine kleine Dose Zuckermais nach dem pürrieren hinzugefügt, ein ander mal statt süßer Sahne Creme fraiche verwendet. Jeder war begeistert.

Upsel

29.07.2010 12:35 Uhr

wir fanden diese Suppe echt gut.
Schnell und einfach gemacht und noch dazu lecker.

sabine17

04.08.2010 21:09 Uhr

Hallo,
wenn die Zucchini sehr groß sind, sollte man dann das Innenleben für die Suppe besser entfernen, oder regelt sich das beim Pürieren von selbst?

lg sabine

giniwear

17.02.2011 18:12 Uhr

Das erledigt sich beim Pürieren wie von selbst =)

giniwear

17.02.2011 18:09 Uhr

Die Creme war genial!!!Allerdings haben wir noch etwas angebratenes Hack dazu gegeben, welches der tollen Creme noch ein wenig verfeinert =)

canwas

13.09.2011 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

canwas

Wird die Suppe denn nicht auch gewürzt?
Ich denke wenigstens Salz und Pfeffer dazu und noch etwas Kräuter
(Petersilie Majoran.....) machts noch leckerer.

Missbt

12.09.2012 23:35 Uhr

Hallo, hab sie heute mal gekocht bei so einem wetter und mein garten nur die Zucchinis wachsen.

Ich muss sagen ich hab die Sauere Sahne weg gelassen! Salz pfeffer bissel Muskat und die ganze Sache schmeckt hammer lecka

Melli89xD

16.03.2014 15:27 Uhr

Heute das erste mal gekocht und was soll ich sagen? Die wird's jetzt öfters geben :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de