Frühlingsrollen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Paket Teig für Frühlingsrollen, TK
Möhre(n), klein geschnitten
1 Glas Sprossen (Mungobohnenkeime)
Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
200 g Glasnudeln
Ei(er)
  Sojasauce
1 Liter Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Tiefkühlteig auftauen lassen und ständig mit einem nassen Tuch bedecken, sonst trocknet er aus.
Währendessen die Glasnudeln zwei Minuten im warmen Wasser einweichen und dann drei Minuten kochen. Das geschnittene Gemüse scharf im Wok (oder Pfanne) anbraten und mit den gekochten Nudeln vermengen! Mit Sojasauce würzen. Nun je ein Reispapier mit einem Löffel Füllung wie einen Briefumschlag falten. Die Faltkante mit Ei bestreichen.

Das Öl erhitzen und die Rollen 2-3 Minuten frittieren bis sich Bläschen auf der Rolle bilden.

Kommentare anderer Nutzer


woodlousy

03.09.2006 14:06 Uhr

Hallo,

so mag ich die Frühlingsrollen am liebsten. Ohne Hack oder Fleisch, ganz klassisch.

Ich habe 20 kleine Röllchen daraus gemacht, also Vorspeise.

Ist zwar ein bißchen Arbeit, lohnt sich aber und man kann die Röllchen prima einfrieren und hat dann immer einen Vorrat.

LG Woodlousy

ute-sumi

30.09.2006 14:30 Uhr

hallo ich habe das rezept heute gemacht und es war super lecker

Krywalna

20.11.2006 14:38 Uhr

Ich hab mal gelesen, daß man Frühlingsrollen auch im Backofen zubereiten kann, wenn man sie mit Öl besprüht. Geht das mit diesem Rezept auch? Wär ja fettärmer ;-)

Ansonsten: Ich werd es in jedem Fall mal ausprobieren. Klingt von all den Rezepten hier nämlich am besten und glaubwürdigsten.

sunshine444

26.01.2008 16:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja man kann sie im ofen backen dann werden sie knuspriger und nicht so fettig. Das rezept hört sich gut an ich werds auf jeden fall mal ausprobieren, aber noch marinierten weißkohl hinzufügen.
lg sunshine

tacotaco

21.07.2008 01:09 Uhr

wie funktioniert es denn im Backofen?

knusperelfe

15.01.2010 11:52 Uhr

Hallo,

die vegetarischen Rollen waren ganz lecker- die Füllung mach ich auf alle Fälle wieder.
Dann versuch ich es aber auch mal im Ofen, denn sie waren schon sehr fettig.
Liegt aber ganz sicher auch daran, das ich keine Friteuse hab und so die Temperatur im Wok doch sehr schwankt.

Knusper

_-PG-_

11.11.2010 19:28 Uhr

so mag ich sie auch am liebsten ohne fleisch oder so n schnick schnak

Lilienwolf

23.06.2011 20:15 Uhr

Frittieren ist fettarmer, als zu braten oder zu backen, nur zur Info. Weil es in der Fritteuse einfach viel schneller geht und in der Pfanne bzw. im Ofen ziehen sich z.B Teigwaren oder Marinaden mit dem Öl erst so richtig voll, was in der Fritteuse nicht in dem Ausmaß passiert. Das hat mir sogar ein Koch erklärt.

Natürlich anschließend abtropfen lassen. :)

Opakochtgut

03.07.2011 13:00 Uhr

Hallo Luzifermh,

echt klasse dieses rezept... ich reiche dazu immer verschiedene saucen

miker

11.04.2012 23:38 Uhr

Habe das ganze mit Reisteigplatten gemacht, die vor der Verwendung eingeweicht werden. Man kann dabei auf das Ei verzichten. Außerdem habe ich Hackfleisch mit Knoblauch, Ingwer und Chilli angebraten und die restlichen Zutaten kurz mit gegart. Im Wok bin ich mit einem 1/4 Ltr. Öl ausgekommen.

LG Mike

gabi84

02.09.2013 19:07 Uhr

Das Rezept ist einfach super! Hat auch viel Spaß gemacht bei der Zubereitung und hat allen köstlich geschmeckt. :))

LG,Gabi

gabi84

02.09.2013 19:10 Uhr

Das Rezept ist einfach super! Hat auch viel Spaß gemacht bei der Zubereitung und hat allen köstlich geschmeckt. :))

LG,Gabi

-campina-

11.09.2013 16:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Frühlingsrollen schmecken einmalig. Ich habe anstatt dem Tiefkühlteig getrocknetes Reispapier genommen und das Gemüse in Erdnussöl angebraten. Außerdem habe ich nur 150 g Glasnudel genommen, da 200 g für meinen Geschmack etwas zu viel waren.

Whymel

27.04.2014 11:52 Uhr

Danke für das tolle Rezept! Haben zum ersten Mal Frühlingsrollen selbst gemacht u sind begeistert wie einfach es ist. Werden wir auf jeden Fall wieder machen u die Füllung mit Shrimps, Koriander etc. Verfeinern.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de