Spaghetti Carbonara

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Nudeln (Spaghetti)
1 EL Olivenöl
100 g Bacon
Ei(er), ganz frisch
30 g Parmesan
1 Zehe/n Knoblauch
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 625 kcal

Die Spagetti bissfest garen.
In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen und den Bacon darin schön knusprig anbraten. Gleichzeitig eine Zehe Knoblauch mit anbraten.
In einer Schüssel die Eier mit Salz, Pfeffer und Parmesan verschlagen. Die inzwischen fertigen Spagetti abgießen und etwas von dem Kochwasser auffangen, um sie anzuwärmen. Die Spagetti gut abtropfen lassen. In die Pfanne zu Speck und Knoblauch geben und vermengen.
Danach alles zusammen in die Schüssel mit den Eiern geben. Mit etwas heißem Wasser (ca. 2 EL) vermengen, bis die Sauce dickflüssig wird (Wichtig: unbedingt ganz frische Eier verwenden, da sie ja nicht richtig gekocht werden, sondern nur leicht stocken müssen).
Schüssel zu Tisch bringen und die Spaghetti sofort servieren.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


bjoernie29

27.10.2007 03:20 Uhr

Statt Bacon sollte man sich zu diesem Gericht original Panchetta gönnen.
Kommentar hilfreich?

binebune

12.11.2007 12:26 Uhr

wenn du mir noch sagst, was das genau ist??! danke.
Kommentar hilfreich?

bjoernie29

12.11.2007 13:03 Uhr

Pancetta ist geräucherter Schweinebauch aus Italien.
Kommentar hilfreich?

lemoncurry

16.03.2011 19:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Pancetta ist (im gegensatz zu unserem Speck) grade NICHT geräuchert, weshalb in Italien die geräucherten Produkte (da sie meist aus Südtirol kommen) "Speck" genannt werden.
Kommentar hilfreich?

daja

02.03.2008 10:51 Uhr

Immer wieder eine leckere Sache!
Besonders auf den Knoblauch möchte ich bei einer Carbonara nicht verzichten ;-)
Manchmal mach ich auch noch ein bisschen Petersilie ans Essen.
Liebe Grüße,
Daja
Kommentar hilfreich?

Matana1986

19.10.2009 22:15 Uhr

Endlich mal jemand der nicht becherweise Sahne in die Carbonara kippt und sie so "eindeutscht"!
Perfekt! 5 Sterne von mir.
LG Maria
Kommentar hilfreich?

binebune

20.10.2009 15:58 Uhr

Danke schön freut mich sehr an alle die mein Rezept probiert haben und vielen Dank auch für die Bilder !!!
Kommentar hilfreich?

hershel

24.08.2010 23:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo binebune,

endlich mal ein Rezept, daß ohne die leidige Sahne auskommt...

Auch die Abfolge ist sehr gut beschrieben........wenn man wie du die Eier mit dem Käse in der Pasta-Schüssel verrührt, dann mit einem Löffel Kochwasser verrührt, dann die Pasta direkt aus dem Topf dazu gibt, dann kann man sicher sein, daß die Eier nicht mehr wirkllich roh sind.

Ich hatte Pancetta, sehr fein geschnitten.....meiner Meinung nach gehört da nichts geräuchertes rein ;-))


Gruß Mina
Kommentar hilfreich?

Victorinox

07.09.2010 11:19 Uhr

Endlich mal eine Carbonara wie sie sein soll. Ohne Sahne etc. Habe es schon diverse Male gemacht und uns hat es immer geschmeckt. Beim Abgießen der Spaghetti behalte ich immer etwas Kochwasser zurück. Die Nudeln bleiben im heißen Topf und dann kommt die Eiermischung drauf. Schön langsam unter stätigem Vermischen. Bei mir garen die Eier so auch komplett durch. Ich nehme meistens Baconwürfel. Bin da nicht so wählerisch und gucke eher auf den Preis.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


rotemarie

11.11.2015 17:11 Uhr

top
Kommentar hilfreich?

rotemarie

11.11.2015 17:12 Uhr

top
auch mit Sahne
Kommentar hilfreich?

wilde_biene

22.11.2015 13:23 Uhr

Hallo,
habe heute zum ersten Mal Spaghetti Carbonara nach deiner Anleitung gekocht. Hat super geschmeckt und wird es jetzt öfters geben.

Viele Grüße Sabine
Kommentar hilfreich?

schnucki25

12.01.2016 08:09 Uhr

sehr sehr lecker,zum Schluss noch ein wenig frische Petersilie......
wird es auf alle Fälle wieder mal geben...
LG
Kommentar hilfreich?

Sa-yuri

06.02.2016 10:17 Uhr

Diese Carbonara gab es gestern abend zum ersten mal - aber bestimmt nicht zum letzten mal. Superlecker, danke für das tolle Rezept. Prima ist auch, dass es schnell zubereitet ist.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Spaghetti Carbonara
wilde_biene
Anleitung von

Spaghetti Carbonara

erstellt von wilde_biene am 25.11.2015

Schritt 1
Die Zutaten
Schritt 2
Zutaten vorbereiten

Den Knoblauch schälen und mit einem Messer andrücken. Bacon in gleichmäßige Würfel schneiden. Den Parmesan reiben.

Schritt 3
Anbraten

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Knoblauch zufügen. Baconwürfel dazugeben und knusprig anbraten.

Schritt 4
Spaghetti kochen

Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen. Vor dem Abgießen etwa 50 ml vom Kochwasser aufheben.

Schritt 5
Eimasse anrühren

Während des Kochens der Nudeln die Eier trennen. Eigelb und Parmesan in eine große Schüssel geben.

Pfeffer und Salz zufügen und verschlagen.

Schritt 6
Alle Zutaten vermengen

Den Bacon nochmals erhitzen und die Nudeln sofort nach dem Abgießen in die Pfanne geben. Vermischen, dann so heiß wie möglich in die Schüssel zur Eimasse geben und gründlich vermengen. Durch die hohe Temperatur der Zutaten bindet die Eimasse. Je nach gewünschter Konsistenz etwa 2 Eßlöffel Nudelwasser heiß zufügen und Petersilie unterheben.

Schritt 7
Fertig und genießen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de