Kartoffelauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), mehligkochend
400 g Tomate(n)
Zwiebel(n)
6 m.-große Ei(er)
1/8 Liter Sahne
1/8 Liter Milch
150 g Speck, geräuchert
1 EL Butter
  Salz
  Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geschälten und gewaschenen Kartoffel in möglichst feine Scheiben schneiden. Eine passende Auflaufform mit der Butter auspinseln und etwa die Hälfte der Kartoffelscheiben darauf verteilen. Die Tomaten in Scheiben, die Zwiebel in Würfel schneiden und auf der Kartoffelschicht verteilen. Nun die restlichen Kartoffelscheiben darüber verteilen. Die Eier mit Milch und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack verrühren. Über die eingeschichteten Zutaten verteilen. Den Speck in dünne Scheiben schneiden und das Gericht damit bedecken.
Bei ca. 180° - 200° Grad etwa 80 Min. im Ofen backen.

Kommentare anderer Nutzer


alot46

24.03.2006 09:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kleiner Verbesserungsvorschlag: Zwiebel in Scheiben schneiden, in Mehl wenden und kurz braten. Dann wie gehabt verwenden. Statt Speck verwende ich Mozzarella in Scheiben geschnitten. Den füge ich aber erst die letzten 10 Minuten zu.
LG Otto

midgard2kopf

22.02.2009 22:39 Uhr

Hallo versatil,

das ist eine nette, kleine Sache, dieser Auflauf. Uns hat er sehr gut geschmeckt.
Die Zwiebeln scheiden die Geister. Ich hatte sie vergessen und dann mit den Eiern in den Mixer gegeben. Thymian auf die Tomaten, Kümmel auf die Kartoffeln. Herzblatt meinte: Einen schönen Gruß an Dich und ich dürfte es wieder backen.
So sind sie, unsere Maiden.

HG
Jörg

versatil

07.03.2009 14:46 Uhr

Hi Jörg,
danke für den netten Kommentar. Die Zwiebeln hätte ICH einfach zuletzt auf die Kartoffeln gestreut. Im Mixer werden sie durch die hohe Drehgeschwindigkeit und die Messer so zermust, das sie Geschmackstoffe freisetzen, die ich nicht unbedingt haben will. Bei uns scheiden sich die Geister eher an Kümmel und Muskat - mag meine Holde leider auch nicht wirklich.
LG Jürgen

SHanai

01.02.2011 20:46 Uhr

Super lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de