Butterplätzchen, libanesisch

(Ghoraibe), ergibt ca. 100 Stück

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Mehl, (gesiebt)
1/2 kg Butter, (weich)
1/2 kg Puderzucker, (gesiebt)
1 Pkt. Vanillezucker
2 TL Backpulver
1 Msp. Natron
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte formbar sein, falls er klebt, vorsichtig löffelweise Mehl dazukneten.
Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen, etwa 8 cm lang, und diese zu kleinen Ringen schließen.
Am besten auf Alu-Blechen backen, müssen nicht gefettet werden, weil der Teig sehr fetthaltig ist. Ansonsten Backpapier oder -folie unterlegen. Etwas Platz zwischen den Plätzchen lassen, gehen leicht auf (ca. 30 pro Blech ).
Backen: bei 220 Grad ca. 8 - 10 Min..
Man kann ruhig mehrere Bleche gleichzeitig einschieben, die dann jeweils ausgetauscht werden, wenn die Ober- bzw. Unterseite ganz leicht gebräunt ist.

Kommentare anderer Nutzer


tashi

05.03.2006 23:12 Uhr

Hallöle!

Absolut empfehlenswerte Plätzchen. Habe sie als Abschluss einer orientalischen Mezzetafel angeboten und alle waren begeistert. Man kann zur Abwechslung ein paar der Plätzchen mit Sesam und Pistazien bestreuen. Sieht super aus, überzeugt geschmacklich und macht kaum Mehraufwand.

Sonnige Grüsse

tashi

amer81

16.04.2010 19:11 Uhr

Hallo,
diese Kekse backe ich schon seit Jahren so, habe das Rezept von meiner Schwiegermutter, was nur witzig ist, ist das deutsche Rezept genauso ist bis auf den Natron. Meine Kinder mögen es bunt, und bunt heißt viel Streusel, viel Lebensmittelfarbe un dmein MAnn möchte Pitazienstreusel, oder andere Nussarten halt wie im Libanon.
Also mein FAzit leecker.

Lg.
Uta

Schlippchen

16.12.2012 15:41 Uhr

Was ist da dran libanesisch?

LG Schlippchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de