Brokkoli - Nudelpfanne mit Schinken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Brokkoli
300 g Penne
100 g Schinken, roh
200 ml Sahne
200 ml Milch
2 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
  Salz
  Pfeffer
  Olivenöl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Knoblauch und Schinken fein würfeln, Brokkoli in Röschen teilen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Den Brokkoli dazugeben und mit Sahne und Milch aufgießen. Je nach gewünschter Bissfestigkeit des Brokkolis leise köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Nudeln aufsetzen. Die fertig gekochten Nudeln in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


rabenzahn

18.02.2006 19:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi

wirklich ein klasse Rezept. So esse ich das auch sehr gerne nur tue ich noch etwas Muskatnuß dazu.

LG Rabenzahn

Honey1

27.02.2006 21:43 Uhr

Hi,

das geht schnell und ist sehr gut! Allerdings habe ich das Gericht noch mit Muskatnuss (gehört unbedingt zum Brokkoli dazu), etwas gem. Kümmel und - nicht erschrecken - etwas Sojasoße aufgepeppt. Wie ich/wir fanden, ein gelungenes Experiment.

LG
Honey

nicola_berlin

17.03.2006 16:13 Uhr

Hallo!

Das ist wirklich ein leckeres und einfaches Rezept. Habe die Sauce auch noch kräftig mit Muskatnuß gewürzt, was wirklich toll dazu paßt. Habe gestern gleich die doppelte Menge gemacht, um es einzufrieren. Hätte ich es mal nur in den Kühlschrank gestellt...habe natürlich gleich heute den Rest gegessen. ;-))

Also: Unbedingt probieren!

Grüße
Nicola

Jeanny01

21.03.2006 15:00 Uhr

Auf der Suche nach einem schönen Rezept für meinen Brokkoli bin ich über Dein Rezept gestolpert. Hat uns sehr gut geschmeckt und war ganz schnell zubereitet, toll !!!

Das gibts mal wieder !!!


LG, Jeanny01

Mayflower

25.03.2006 08:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Das freut mich aber, daß es Euch geschmeckt hat :-)

Bei der nächsten Zubereitung werde ich es auch mal mit ein wenig Muskatnuß ausprobieren.

Nicola, einfrieren lohnt sich meiner Meinung nicht, weil es wirklich so schnell zuzubereiten ist und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß es aufgetaut wirklich gut schmeckt. Übrigens verschätze ich mich meistens mit der Menge und die Reste werden dann lauwarm aus der Pfanne vertilgt... obwohl ich satt bin... weil es so lecker ist :-o

Jeanny, vielen Dank für das Bild! Ich kann das leider nicht...


Liebe Grüße, MAY

pflümli

27.03.2006 17:18 Uhr

Hallole!
Gerade gekocht und nicht das letzte mal.
Schnell und lecker was will man mehr.
Bitte mehr davon!
Liebe Grüße pflümli

nicola_berlin

28.03.2006 12:26 Uhr

Hallo May,

es hat auch noch nach dem Auftauen und in der Mikrowelle warmmachen gut geschmeckt. Hat halt nur länger gedauert. Koche es gleich wieder und stelle die Hälfte davon in den Kühlschrank. Gibts dann morgen.

Übrigens habe ich es letztens mal mit Tiefkühlbrokkoli probiert, weil ich keinen frischen da hatte und es hat auch gut geschmeckt. Geht also auch.

Liebe Grüße
Nicola

Susi12

18.04.2006 12:55 Uhr

Hallo, habe gestern das Rezept ausprobiert und es hat super klasse geschmeckt!! Mein Schatz war begeistert. Habe anstatt Milch gemüsebrühe hergenommen da ich keine Milch vertrage. Hat aber wunderbar geklappt. Hab auch Fotos gemacht die lad ich dann noch hoch.

LG Susi12

Naanuu

28.04.2006 09:38 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept gestern getestet. Es war wirklich sehr lecker. Ich habe allerdings mehr Milch als Sahne genommen (man muss ja auf seine Linie achten).

Da ich 4 Portionen gekocht habe, dachte ich zuerst es wäre zuviel Flüssigkeit. Aber die Nudeln saugen sich sehr schnell voll und die Mengenangabe wird wirklich benötigt.

Danke für das leckere Rezept.

Kesselhaus

05.05.2006 16:42 Uhr

Hallo,

habe das Rezept vor einigen tagen ausprobiert.Sehr lecker,werde ich noch öfter machen.
Könnte mir gut vorstellen noch grünen Spargel mitzukochen.

Gruß Gerdi

rote_perle

27.05.2006 16:36 Uhr

Hallo,

das Rezept stand heute auf unserem Speiseplan mit einem farbig toll dazupassenden Tomatensalat. Den Tipp mit dem Muskatnuss habe ich auch ausprobiert, und statt Milch hab ich auch eine Gemüsebrühe genommen. Ich muss sagen, das Rezept ist zum hineinliegen :-))

Danke für das leckere Rezept

Christina

lilly2804

10.01.2007 12:15 Uhr

hmm, war echt super lecker.
Ich habe aber den Brokkoli noch passiert und dann die schinkenwürfel reingegeben.
So ist es halt ne Brokkolisauce geworden. :-)

(Ach ja, in deinem Rezept steht nirgens, wann du die Schinkenwürfel reingibst)

Kurz gesagt, super Rezept. :-)

Viele Grüße aus Vorarlberg

Lilly

Luna26

04.02.2007 00:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept! Super lecker und ganz einfach und schnell nachzukochen.

Statt Sahne und Milch habe ich fettarme Milch und Gemüsebrühe genommen und das ganze mit etwas Soßenbinder angedickt.

Gerdis Idee mit dem grünen Spargel werde ich sicher auch noch ausprobieren.

crissi-muc

06.02.2007 11:31 Uhr

Hallo!

Das war ein echt leckeres Rezept für die ganze Familie!

Wirklich schnell gemacht mit wenig Aufwand!

Wird es sicher öfter geben!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Crissi

Rike19

14.09.2007 11:52 Uhr

Toll! ich hab anstatt frischen brokkoli TK genommen, hat auch super geschmeckt! sogar mein freund war begeistert, obwohl "grünzeug" mit dabei war *g*

LG

lotti21

13.11.2007 13:41 Uhr

superlecker, hat toll geschmeckt und schnell gemacht, genau das Richtige für mich, da ich unter der woche nie Zeit hab,wirklich zu kochen...

Mayflower

16.11.2007 14:25 Uhr

Hallo!

Schön, daß es Euch so gut schmeckt!

zum Schinken: er wird zusammen mit den Zwiebelchen und dem Knobi mit angeschwitzt.

Viel Vergnügen noch beim Nachkochen!

LG, May

vinole

06.12.2007 23:40 Uhr

Habe ich schon öfter gekocht.Schmeckt prima.Durch probieren bin ich zu der Überzeugung gekommen,daß es
mit frischen Champignons und grünem Spargel auf mindestens genauso lecker schmeckt,gehört zu meinen
absoluten Favoriten.
Gruß von vinole

suomentanja

12.01.2008 15:32 Uhr

Einfach lecker! Hat der ganzen Familie geschmeckt und gibt es jetzt öfters!

lilasonne

04.03.2008 11:41 Uhr

Hallo,

Das Rezept ist sehr lecker allerdings hab ich noch 150g Kräuterschmelzkäse mit rein.

Lg Lilasonne

Firni

10.03.2008 16:49 Uhr

Wow, ist das lecker ! Ich habe das Rezept nachgekocht mit ca. 150 ml Sahne, 100 ml Brühe und 100 ml Milch. Dazu dann ganz viel Muskat und- wie jemand hier schon angeregt hat- Sojasoße. Das rundet den Geschmack perfekt ab, wie ich finde.

Vannyleinchen

02.04.2008 20:31 Uhr

Hab die vegetarische Varianten probiert ohne Schinken...und mit Muskat :) SUPER LECKER!

knuffimonster38

16.08.2008 20:23 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert.
Kann nur sagen, sehr gut :-)
Geht schnell ist einfach gemacht und genau das richtige für die Samstagsküche :-)

Gibt es bei uns auf jeden Fall wieder.
Hatte nur keinen rohen Schinken und habe Kochschinken genommen und zum Würzen etwas Brühe genommen um wenigstens ein wenig Rauchgeschmack hinzubekommen :-)

Gruß
Sonja

katerteddy2000

02.05.2009 09:11 Uhr

Ein superschnelles und sehr sehr leckeres Rezept. Und Muskatnuß gehört auf jeden Fall als Gewürz dazu.

Wird es jetzt öfter bei mir geben.

LG Regina

Yemaja18

11.06.2009 11:44 Uhr

Lecker, Lecker, Lecker so ißt sogar mein Sohnemann gern Brokkoli.
Danke für diese tolle Rezept.

lg

Süßes-Engelchen

20.03.2010 14:07 Uhr

Habs gestern nachgekocht und kann nur sagen super lecker. Hab jedoch weniger Milch genommen und dafür noch Gemüsebrühe und den Knoblauch hab ich auch weg gelassen. Wird es auf jeden Fall noch öfter geben.

dopa84

09.04.2010 14:12 Uhr

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und es hat wirklich sehr gut geschmeckt. Das koch ich bald mal wieder

kiki1608

21.01.2011 21:43 Uhr

uns hat es ganz gut geschmeckt,habe allerdings weniger Flüssigkeit (Milch und Brühe )genommen und wie die meisten Vorredner mit Muskatnuss gewürzt.Danke für das schnelle Rezept

Luna_846

14.03.2011 22:28 Uhr

Vielen Dank fürs rezept, es war superlecker und vor allem total schnell zubereitet.
Ich habe lediglich ein kleines bisschen mehr Milch genommen und auch mit etwas Muskatnuss abgeschmeckt

jüsial

07.04.2011 16:18 Uhr

Habe Bandnudeln verwendet und statt Sahne Cremefine. Etwas mehr Schinken und noch 2 gewürfelte Tomaten. Lecker.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


LadyJenny1185

30.06.2011 19:48 Uhr

Hallo, das Rezept hat uns gut geschmeckt, allerdings hatten wir uns vom Geschmack her mehr erwartet. Trotz würzem, war das Ganze etwas lasch.Optisch sah es allerdings toll aus.

LG Jenny

Akaiya

18.09.2011 10:14 Uhr

Ein wirklich schnelles und einfaches Gericht! Habe für vier Personen 500 g Brokkoli und Nudeln verwendet und mit Muskatnuss gewürzt. Außerdem gab es 250 g Sahne und Milch ... muss es nächstes Mal noch etwas andicken =)

Trotzdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Das Rezept ist lecker, aber ziemlich geschmacksneutral? Ich hatte mir etwas mehr erhofft.

Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden :-D

becky_sn

23.01.2012 18:52 Uhr

Mmmhhh, das war lecker! Habe das Gericht heute ausprobiert. Die Zubereitung war wirklich schnell und einfach. Zum Würzen habe ich noch etwas Brühe hinzu gegeben.

Vielen Dank für dieses leckere Rezept!
Viele Grüße,
Rebecca

MPrincess

11.02.2012 14:43 Uhr

Ich bin ganz generell ein Freund von Rezepten, die nicht länger als 20 Minuten dauern, wenn ich hunger habe. Dieses hier ist so eines, und das finde ich sehr gut.
Ich bin ganz genau nach Rezept verfahren, nur den Tipp mit der Muskatnuss hab ich noch verfolgt. Ich glaube, man muss auch darauf achten, mit Salz und Pfeffer keinesfalls zu sparsam zu sein.
Das Ergebnis: Ich fand es keineswegs zu lasch, sondern super-duper-lecker. Vielen Dank!

ChocolateFlake

23.03.2012 12:31 Uhr

Hallo Mayflower!

Sehr sehr leckeres Rezept und einfach gemacht :)

Geschmacklich war es auch sehr fein und, so finde ich, ebenfalls keineswegs zu lasch.

Vielen Dank für das feine Rezept!!

Grüßle,

ChocolateFlake

Füxin

05.09.2012 12:33 Uhr

Hallo!
Ich habe das Rezept heute Mittag ausprobiert und bin völlig hin und weg! Superlecker, einfach zu machen und ist außerdem schnell fertig. Gibt satte 5 Sterne.

Danke für diesen Gaumenschmaus!

Wilhelm007

18.01.2013 17:25 Uhr

Hallo und herzlichen Dank für das Rezept. Meine Vorgänger haben nicht übertrieben. Einfach, schnell und schmackhaft. Habe bereits das Rezept in mein Kochbuch eingefügt.

nab2008

16.04.2013 19:35 Uhr

War sehr lecker!!!! Gab es schon ganz oft bei uns.

Girly16

26.08.2013 20:10 Uhr

Haben das Rezept heute gemacht. Hat uns allen sehr gut geschmeckt.
Wir haben dazu noch Steaks gegessen.

binis

19.11.2013 09:53 Uhr

Hallo,
das Rezept (aufgepeppt mit Muskat - dank den Hinweisen der Nachkocher) ist genial. Wenn man zuerst die Nudeln kocht, abgießt und auf einen oder zwei Teller verteilt, dann in dem gleichen Topf den Rest anmacht und zum Schluss die Nudeln wieder dazutut um alles zu vermischen und die Nudeln wieder zu erwärmen, dann ist das sogar ein richtig tolles und schnelles 1-Topf-Campinggericht - und das ganz ohne Dosenfutter...
Viele Grüße
Sabine

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de