Brokkoli - Nudelpfanne mit Schinken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Brokkoli
300 g Penne
100 g Schinken, roh
200 ml Sahne
200 ml Milch
2 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
  Salz
  Pfeffer
  Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Knoblauch und Schinken fein würfeln, Brokkoli in Röschen teilen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Den Brokkoli dazugeben und mit Sahne und Milch aufgießen. Je nach gewünschter Bissfestigkeit des Brokkolis leise köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Nudeln aufsetzen. Die fertig gekochten Nudeln in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


rabenzahn

18.02.2006 19:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi

wirklich ein klasse Rezept. So esse ich das auch sehr gerne nur tue ich noch etwas Muskatnuß dazu.

LG Rabenzahn
Kommentar hilfreich?

Honey1

27.02.2006 21:43 Uhr

Hi,

das geht schnell und ist sehr gut! Allerdings habe ich das Gericht noch mit Muskatnuss (gehört unbedingt zum Brokkoli dazu), etwas gem. Kümmel und - nicht erschrecken - etwas Sojasoße aufgepeppt. Wie ich/wir fanden, ein gelungenes Experiment.

LG
Honey
Kommentar hilfreich?

nicola_berlin

17.03.2006 16:13 Uhr

Hallo!

Das ist wirklich ein leckeres und einfaches Rezept. Habe die Sauce auch noch kräftig mit Muskatnuß gewürzt, was wirklich toll dazu paßt. Habe gestern gleich die doppelte Menge gemacht, um es einzufrieren. Hätte ich es mal nur in den Kühlschrank gestellt...habe natürlich gleich heute den Rest gegessen. ;-))

Also: Unbedingt probieren!

Grüße
Nicola
Kommentar hilfreich?

Jeanny01

21.03.2006 15:00 Uhr

Auf der Suche nach einem schönen Rezept für meinen Brokkoli bin ich über Dein Rezept gestolpert. Hat uns sehr gut geschmeckt und war ganz schnell zubereitet, toll !!!

Das gibts mal wieder !!!


LG, Jeanny01
Kommentar hilfreich?

Mayflower

25.03.2006 08:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Das freut mich aber, daß es Euch geschmeckt hat :-)

Bei der nächsten Zubereitung werde ich es auch mal mit ein wenig Muskatnuß ausprobieren.

Nicola, einfrieren lohnt sich meiner Meinung nicht, weil es wirklich so schnell zuzubereiten ist und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß es aufgetaut wirklich gut schmeckt. Übrigens verschätze ich mich meistens mit der Menge und die Reste werden dann lauwarm aus der Pfanne vertilgt... obwohl ich satt bin... weil es so lecker ist :-o

Jeanny, vielen Dank für das Bild! Ich kann das leider nicht...


Liebe Grüße, MAY
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nab2008

16.04.2013 19:35 Uhr

War sehr lecker!!!! Gab es schon ganz oft bei uns.
Kommentar hilfreich?

Girly16

26.08.2013 20:10 Uhr

Haben das Rezept heute gemacht. Hat uns allen sehr gut geschmeckt.
Wir haben dazu noch Steaks gegessen.
Kommentar hilfreich?

binis

19.11.2013 09:53 Uhr

Hallo,
das Rezept (aufgepeppt mit Muskat - dank den Hinweisen der Nachkocher) ist genial. Wenn man zuerst die Nudeln kocht, abgießt und auf einen oder zwei Teller verteilt, dann in dem gleichen Topf den Rest anmacht und zum Schluss die Nudeln wieder dazutut um alles zu vermischen und die Nudeln wieder zu erwärmen, dann ist das sogar ein richtig tolles und schnelles 1-Topf-Campinggericht - und das ganz ohne Dosenfutter...
Viele Grüße
Sabine
Kommentar hilfreich?

Tscheburaschka

09.03.2015 14:29 Uhr

Zum Nachkochen empfohlen!

Ich habe das Rezept für uns etwas erweitert. Für 3 gute Esser habe ich 500g Nudeln und je 200g gek. Schinken und rohe Schinkenwürfel verwendet, den Rest wie im Rezept. Den Tip mit Muskat und Kümmel habe ich auch beherzigt. Wir haben es geliebt und es blieb nix übrig!
Wird definitiv wieder gekocht.

Grüße
Tscheburaschka
Kommentar hilfreich?

kisdagi

28.11.2015 19:32 Uhr

Schnell - lecker und schmeckt sogar meiner kleinen "Naschkatze"! Wird immer und immer wieder gekocht.......
Ich hab noch eine Tomate mit reingeschnibbelt - mega!
Danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de