Kartoffelsalat

Gregors Erdäpfelsalat
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), festkochend
1/2 Liter Wasser
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Brühe, instant
1 EL Mayonnaise
1 TL Senf, Estragon
1 EL Essig, Apfel- oder Weinessig
 n. B. Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 143 kcal

Kartoffel schälen und in ca. 4mm dicke Scheiben schneiden. In einem Topf knapp mit Wasser bedecken, mit einem halben Teelöffel Salz würzen. Kartoffel zum Kochen bringen und knapp 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. (Die Kartoffeln sollen gerade weich sein, auf keinen Fall jedoch zerfallen!)
Während die Kartoffeln kochen, Marinade aus gewürfeltem Zwiebel, Mayonnaise, Essig, Senf, 1/2 TL Salz, Pfeffer und Schnittlauch in der Salatschüssel vorbereiten. Kartoffel abseihen und das Kochwasser auffangen.
In der Hälfte des Kochwassers (ca. 1/4L) die Suppenwürze auflösen und gemeinsam mit den Kartoffeln unter die Marinade mischen.
Salat mindestens eine Stunde überkühlen und rasten lassen. Anfangs schwimmt der Salat in Flüssigkeit, die jedoch von den Kartoffeln aufgesogen wird.

Kommentare anderer Nutzer


supermag

03.03.2006 21:05 Uhr

Hi,

Gregor hat mir noch zwei Variationsmöglichkeiten verraten:

1.) für die fruchtige Note: in den fertigen Salat kleine Apfelstückchen mischen
2.) wer's pikanter mag zum Beispiel zu Fisch: Essiggurrkerlstücke in den Salat mischen

Wünsch gutes Gelingen!

lg, mag

XxSahnetortexX

27.12.2006 09:53 Uhr

Ich mache die Mayo selbst (aus Eigelb, Gewürzen, Rapsöll) und mag Petersilie dran.
Ein Traditions Essen zum Heilig Abend mit Würtchen.
Aber auch im Sommer lecker zu gegrillem oder zu Frikadelen
oder zu Backfisch. Ein leckerer Partysalat auch zum mitbringen.
Läßt sich gut vorbereiten und schmeckt auch noch am nächsten Tag.
Varianten mit Apfel, Salat-Gurke und Ei habe ich auch schon gemacht
im Sommer herrlich erfrischend.
LG Antje

kasimuk

31.08.2007 09:51 Uhr

Ist ein sehr leckerer Kartoffelsalat und war bei der letzten Grillparty sehr schnell vertilgt. Mach ich auf alle Fälle wieder!!!

TSCHIESES

10.04.2008 13:58 Uhr

Lecker lecker, nur meiner Meinung nach etwas zu flüssig. Werde das nächste mal, und das dauert wohl nich lange hehe, etwas weniger Wasser nehmen.

engelpiper

26.06.2008 09:01 Uhr

Ich dachte immer,die Mischung Brühe-Mayo geht gar nicht!Aber falsch gedacht,dieser Salat ist soooooooooo lecker.Mache ihn immer wieder zu Buletten,Fisch und und und....

Lg,Engelpiper

sschlumpfine

10.07.2009 14:59 Uhr

Hallo,

superlecker und schön leicht, die Soße. Diesen Salat gibt es bestimmt öfters!

(Allerdings als Tipp: man sollte keine Pellkartoffeln vom Vortag verarbeiten, denn die saugen die Flüssigkeit nicht so gut auf. Geschmeckt hat es trotzdem.)


LG
sschlumpfine

Korsar

03.02.2010 23:31 Uhr

Super lecker. Ich finde diese Kombination aus klassischem Kartoffelsalat und dem warmen Salat aus Süddeutschland perfekt. Ich schnippele allerdings noch etwas Geflügelfleischwurst und ein paar saure Gurken mit hinein.

Gruß,

Der Korsar

sschlumpfine

24.04.2010 14:21 Uhr

Hallo,

trotz frisch gekochter Kartoffeln bleibt bei mir die Soße fast komplett in der Schüssel und wird so gut wie gar nicht aufgesaugt.
Woran kann das liegen?


Gruß
sschlumpfine

Glade

29.09.2010 16:22 Uhr

Lecker Lecker Lecker
Schmeckt richtig gut
und hat noch wenig kalorien
Danke für das schöne Rezept :=)

s-fuechsle

18.01.2011 12:15 Uhr

Hallo supermag,

gestern gab es bei uns deinen Kartoffelsalat zu einem Brathuhn. Jedoch habe ich Pellkartoffeln gekocht und dann gings weiter mit deinem Rezept.

Der Salat ist sehr lecker und ich danke dir für das tolle Rezept! Bilder sind geladen.

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de