Zutaten

750 g Mascarpone
11 EL Zucker
Eigelb
Eiweiß
1 EL Puderzucker
2 Pkt. Löffelbiskuits
1 Tasse Kaffee, stark
2 TL Zucker
1 TL Likör (z.B. Grand Marnier)
  Kakaopulver
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mascarpone im Mixer mit 10 EL Zucker aufschlagen. Das Eigelb mit 1 EL Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit 1 EL Puderzucker steif schlagen. Einen sehr starken Kaffee kochen und mit 2 TL Zucker und Likör verrühren. Eigelb mit Mascarpone mischen, dann das Eiweiß unterrühren.

Die Löffelbiskuits in einer Form (am schönsten sieht eine aus Glas aus) als Boden auslegen (mit der Zuckerseite nach oben), dann jeden Löffelbiskuit mit 1 TL des Kaffeegemischs tränken.

Die Italiener verteilen jetzt die komplette Mascarponecreme auf dem Biskuit und es gibt nur eine "Schicht". Ich nehme aber nur die Hälfte der Creme, schichte dann noch mal eine Lage Löffelbiskuit auf (die wieder mit Kaffee getränkt wird) und dann zum Schluss wieder Mascarponecreme.

Entweder man stellt das Tiramisu dann für ca. 1/2 Stunde in den Tiefkühler oder für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Ich bevorzuge Variante zwei, über Nacht. Vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Das Rezept stammt direkt aus Mailand von einer Freundin, die sich vorher immer über ein eingedeutschtes Tiramisu beschwert hat