Couscous mit Lamm & Gemüse

klassische Version
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Couscous
1 kg Lammfleisch, in Stücken mit Knochen
3 große Zwiebel(n)
Möhre(n)
1 Dose Kichererbsen, ganz (Hummus)
Kartoffel(n)
Zucchini
Paprikaschote(n) (Spitzpaprika)
  Tomatensaft
  Wasser oder Brühe
4 EL Olivenöl
  Salz
  Gewürzmischung, arabische (Baharat)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen, achteln. Möhren schälen und längs halbieren. Dann in ca. 4cm lange Stücke schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen. Hummus abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, in größere Würfel schneiden. Zucchini abbürsten, längs halbieren, auch in 4 cm große Stücke schneiden. Paprika entkernen & evtl. "entschärfen", waschen, in größere Stücke teilen.

In einem Topf mit Siebeinsatz 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebelstücke goldig andünsten. Wenn sie gerade glasig zu werden beginnen, Fleischstücke hinzufügen, ein paar Mal wenden, und den Topf schließen. Fleisch & Zwiebeln mehrmals wenden, es sollte durch das Zudecken und die nicht zu hohe Hitze etwas Flüssigkeit austreten (wenn das nicht der Fall ist, minimal mit Brühe ablöschen). Auf diese Weise das Fleisch in ca. 20 min fast gar braten/schmoren. Würzen mit Salz und Baharat.

Nun die Möhren in den Topf und alles wenden. (darauf achten, dass der Topf die meiste Zeit wirklich geschlossen ist, damit man den austretende Saft nicht verliert!)
Restliches Gemüse hinzufügen, alles vorsichtig umrühren. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze alles zusammen schmoren lassen.

In der Zwischenzeit den Couscous in einer Schüssel mit etwas Salz bestreuen, je 2 EL Öl und warmes Wasser darüber verteilen und mit den Händen reiben, damit der Couscous nicht klumpt. In den Siebeinsatz geben und ebenmäßig verteilen.

Jetzt die Gemüse-Fleischmischung mit Tomatensaft und Gemüsebrühe auffüllen, bis alles bedeckt ist. Aufkochen lassen. Hummus dazugeben.

Den Siebeinsatz auf den Topf setzen, Hitze herunterdrehen und zugedeckt alles schmoren lassen. Der Couscous gart in dem Gemüsedampf.

Alles ca. 30 min. lang fertig garen. Zwischendurch jede "Etage" vorsichtig umrühren. Evtl. für den Couscous etwas Flüssigkeit aus der unteren "Etage" entnehmen mit dem Couscous vermischen, hilft beim garen.

Auf einem großen runden Teller erst den Couscous verteilen. Dann mit einem Sieblöffel Gemüse und Fleisch ohne viel Soße auf dem Couscous anrichten. Evtl. mit grünem Koriander oder auch Petersilie garnieren. Die Soße in einer extra Sauciere servieren.

Baharat: arabische Gewürzmischung. Kann gegebenenfalls ersetzt werden durch:
3 TL Paprikapulver
3 TL frischer schwarzer Pfeffer
1 TL Zimt
1 TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel (auch Kumin oder Cumin)
1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
1/2 TL Nelkenpulver
1/2 Messerspitze Kardamom, gemahlen.

Kommentare anderer Nutzer


browniie

09.08.2006 13:08 Uhr

Habe das Rezept im Freundeskreis ausprobiert, alle waren total begeistert. Und es ist wirklich unkompliziert und schnell in der Zubereitung. Wobei ich Instant-Couscous genommen habe, weil ich den noch im Haus hatte. Wirklich super-lecker.
Liebe Grüße
browniie
Kommentar hilfreich?

koche_gerne

03.09.2006 16:31 Uhr

Hallo Krümelmonster78.

Mein Mann und ich waren vollauf begeistert. Dieses Gericht wird sicher noch öfters nachgekocht werden. Ich kann es nur jedem Empfehlen, der diese Gewürzmischung mag.

Toll fand ich, dass die Rezeptmischung mit angegeben wurde, sehr professionell.

Liebe Grüsse
Irene
Kommentar hilfreich?

vschlenk

21.11.2006 14:26 Uhr

so wie ich es aus frankreich kannte ...... wobei :=) eigentlich wird ja das gemuese immer wieder aufgekocht, und dann jeweils unterschiedliches Fleisch [Lamm. Merguez, etc.] dazu genommen...
ein gericht fuer die ganze woche:=)
Kommentar hilfreich?

macintown

02.03.2008 08:36 Uhr

Hallo, ich habe gestern das Couscous mit Hähnchen gemacht ... statt des Tomatensaftes gab es einen EL Tomtenmark - super Lecker! Vielen Dank für dieses Rezept und die Gewürzmischung zum selber machen.
Kommentar hilfreich?

schmeckerl

22.01.2010 15:05 Uhr

wir kochen das Rezept mittlerweile regelmäßig. Einfach nur lecker. Erinnert an den Tunesienurlaub vor vielen, vielen Jahren.

Danke für dieses Rezept
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Weizenkeimöl

12.10.2013 12:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen dank für die perfekte gewürzmischung.

Habe noch Zitronenschale einer ganzen Bio zitrone (mit dem kartoffelschäler geschält) hinzugefügt. So schmeckt das Gericht wie in Marokko.
Kommentar hilfreich?

Fritzi8193

17.01.2015 21:47 Uhr

Hey Krümelmonster78! :)

Danke für dieses wahnsinnig leckere Rezept! :) Es schmeckt wirklich gut.
Habe anstatt dem Lamm mit Knochen lieber Lammlachse verwendet, die Garzeiten passten trotzdem :)
Allerdings finde ich die Mengenangaben für 4 Personen sehr überdimensioniert :D Wir wären fast geplatzt XS

Aber verdiente 5 Sterne! :)

LG
Kommentar hilfreich?

CEberhardt

15.02.2015 17:49 Uhr

Hey Krümelmonster78,

Super Rezept habe anstelle Tomatensaft gehakte Tomaten aus der Dose genommen.
hat auch super funktioniert. Tolles Rezept!!!!
Kommentar hilfreich?

dielaukili

15.07.2015 16:28 Uhr

Wirklich super, super lecker!
Danke auch für die Würzmischung! Da kann harissa nicht mithalten, habe lediglich 1 Knoblauchzehe und die geriebene Zitronenschale aus den Kommentaren ergänzt und perfekt gewürztes couscous bekommen!
Bei mir gehören übrigens immer auch Rosinen mit rein, aber das ist Geschmackssache!
Kommentar hilfreich?

SessM

18.10.2015 19:28 Uhr

Hallo Krümelmonster78,

danke für das Rezept und die Inspiration! War super lecker und echt schnell gemacht.
Dafür volle Punktzahl und einen Ehrenplatz in unserem Kochbuch! Großartig!

Foto folgt!

Gruß SessM
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de