Lauch - Quiche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
150 g Margarine oder Butter, aus dem Kühlschrank
  Salz
Ei(er), aus dem Kühlschrank
2 kg Porree
Ei(er)
1 Becher Crème fraîche
200 g Käse, gerieben
200 g Schinken oder durchwachsenen Speck
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Ei, Mehl, Salz und Margarine schnell einen Mürbeteig herstellen. Für 30 Min. zugedeckt in den Kühlschrank und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Lauch putzen und in Ringe schneiden, den Lauch waschen und tropfnasse in einem Topf 10-15 Min. dünsten.
In dieser Zeit die Eier mit dem Creme fraiche, der Hälfte vom Käse, den Eiern gut verschlagen und gut würzen.

Den Speck bzw. Schinken klein würfeln und in wenig Butter auslassen bzw. braten.
Den Teig in eine Quiche-Form oder in eine Springform, Durchmesser 28 cm, geben und einen ca. 3 cm hohen Rand ziehen. Mit der Gabel Löcher in den Teig stechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft.

Bei 180° auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. vorbacken.
Den sehr gut abgetropften Lauch mit dem Schinken in der Form verteilen und den Guss darüber gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und für ca. 30 Min. bei 180° backen.

Kommentare anderer Nutzer


hexenmeister5

29.06.2003 08:07 Uhr

Auch Lattich oder Spinat eignen sich hervorragend und der Quiche schmeckt auch kalt...

Katlis

05.09.2003 09:17 Uhr

Habe die Quiche gestern gemacht und lecker mit Federweisen
verspeist mit Hilfe von Freunden natürlich,
sehr sehr lecker....:O)

Lollipop

13.04.2004 15:48 Uhr

Uns schmeckt die Lauchquiche mit einem Touch Curry gewürzt sehr gut. Ist mal ein etwas anderer Geschmack.

LG Lollipop

Alexa.King

30.04.2004 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe gestern die Quiche gebacken und war ganz begeistert. Aber irgendwie war mein Teig seeehr bröselig, daher habe ich einen kleinen Schuss Milch dazugegeben. War köstlich!

Manuela_3

25.05.2004 23:58 Uhr

Hallo!
Die Quiche hat uns allen sehr gut geschmeckt und gibt es jetzt öfter bei uns.

LG
Manuela_3

Adriana

28.05.2004 10:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
habe die Quiche gestern Abend gemacht sie war echt lecker, habe Schinken genommen da wir den durchwachsenen Speck nicht mögen. Danke für das Rezept.Bild kommt auch noch.

LG Adriana

schuster57

15.08.2004 15:15 Uhr

Hallo, wie ich sehe, nimmst Du offensichtlich auch die Silikonform von Tupper. Finde die auch am praktischsten für Quiche, da man diese dann problemlos auf die Teller bringt, ohne beim Anschneiden ein Chaos zu verursachen. Werde morgen Dein Rezept testen und mich dann wieder bei Dir melden.
Gruß Gaby

schuster57

17.08.2004 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, war wirklich sehr lecker. Auch meine "durchreisende" Studenten-Tochter war begeistert und hat gleich noch ein Stück mitgenommen. Ich gebe bei solchen Rezepten meist einen Teelöffel Stärke (Mondamin, Gustin o.ä.) in die Eiermasse, dann bindet es besser ohne deshalb zu fest zu werden.
Liebe Grüsse
Gaby

Spiky1309

22.04.2005 00:54 Uhr

Die Quiche ist einfach köstlich und einfach zu machen.
War ruck zuck gegessen und unsere Freunde waren begeistert.

Spiky

Awlona

22.07.2006 20:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr, sehr lecker!
2 Kilo Lauch erschienen mir allerdings ein wenig viel. Ich habe 1,5 kg (ungeputzt) genommen und selbst das war für die Tarteform (28 cm Durchmesser, 4 cm hoch) fast schon zuviel zusammen mit dem Guß.
Ansonsten war es perfekt.
Übrigens habe ich Appenzeller-Käse genommen, paßt hervorrragend.

Liebe Grüße
Awlona

ichkochsogern

19.12.2006 19:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Awlona hat recht, 2kg wäre mir auch zu viel gewesen. Ich habe ca. 900g ungeputzt verwendet, und es hat noch gut für eine 28er-Form gereicht. Die 200g Käse bracuht man auchnur, wenn es eine dicke Käseschicht werden soll. Nur zum Bestreuen reicht auch die Hälfte.

Doch ingesamt ist es ein sehr gutes Rezept.

Viele Grüße, ichkochsogern.

Birgit1980

20.04.2007 20:34 Uhr

Also ich muss leider sagen, ich habe genau nach Rezept gehandelt, aber leider war sie einfach nur ungenießbar. Trotz längerer Backzeit, ist der Guß nicht fest geworden, der Lauch war auch nicht durch.

Schade, ich hab mich sooooo darauf gefreut!

Naja kann man nix machen!

LG Birgit

fatzi

07.09.2007 09:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

uns hat es sehr geschmeckt. Habe auch etwas Stärkemehl zur Füllung.
Wenn bei manchen der Lauch nicht weich war, wurde er vielleicht zu dick geschnitten. Habe von meinem eigenen Lauch sogar grüne Teile genommen und eben superdünn gemacht. Im Notfall könnte man ihn vorher etwas andünsten.

Grüssle Gisela

AlexandraP

29.12.2007 09:14 Uhr

Ich habe das Rezept zu meiner Geburtstagsfeier ausprobiert. Alle waren restlos begeistert. Ich selber natürlich auch.

Super Rezept!

Weiter so...

Grß, Alex

tweety123

15.02.2008 07:01 Uhr

Also ich fand die Quiche auch super. Ich hab sie auch in der Tupper Silikonform gemacht. Allerdings habe ich auch weniger Lauch genommen, sonst hätt es nicht in die Form gepasst!
Gruß tweety123

meli810

24.07.2008 15:07 Uhr

Kam super bei meiner Familie an!!!
Schmeckt auch kalt sehr gut!

Vielen Dank

lg meli

Minimuffin

30.09.2008 12:55 Uhr

Tolles Rezept,

hab allerdings statt der 2Kg Porree, hab ich 1, 5Kg genommen und ich muss gestehen, dass der Teig trotz vorbackens leider etwas durchgeweicht war. Trotzdem hat es uns sehr gut geschmeckt, und am nächsten Tag lauwarm , noch mehr. Wird auf alle Fälle wiederholt,mit etwas weniger Porree. Habe dafür Vollkornmehl, französischen Emmentaler und Serrano Schinken verwendet und im Gasherd. Habe noch ein paar Fotos gemacht.

Lg Maria

kathi_26

15.10.2008 07:46 Uhr

Hallo,
die Lauch-Quiche gab´s bei uns gestern.
Geputzt waren es in etwa 900 g Lauch bei uns und ich glaube, das ist schon das Maximum.

Sehr Lecker!

Danke für das tolle Rezept.

Sonne1978

13.02.2009 19:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker!! Habe 5 Stangen Lauch verwendet und ansonsten nach Rezept gebacken. Die Füllung ist in der Tag noch zähflüssig, aber ich schätze, das kommt durch den Käse. Macht geschmacklich überhaupt nichts aus - einfach nur köstlich!

Ach so... den Lauch habe ich vorher 10 Minuten gekocht. Dadurch ist er schön weich geworden. Mußte aber anschließend ordentlich in einem Handtuch ausgewrungen werden.

Birgit_W

01.09.2009 12:45 Uhr

Das hört sich total lecker an und werde ich heute ausprobieren. Wieso der Lauch bei Birgit1980 nach 10-15 Minuten dünsten, wie es im Rezept steht, nicht durch war ist mir ein Rätsel.
Ich brate bei einem solchen Rezept den Speck an und dünste den Porree/Lauch dann in dem selben Topf/Pfanne. Gibt noch etwas mehr "Geschmack" an allem

Zarquod

15.03.2010 22:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Quiche ist gerade im Ofen, und ich muss mich meinen Vorrednern anschließen:

- Der Teig ist sehr bröselig. Ich habe mit Rührteig generell wenig Erfahrung und hatte nach Rezept erst mal eine Schüssel voll trockener Brösel, weil ich die Zutaten einfach mit den Knethaken des Handrührgeräts zusammengerührt habe. Völlige Anfänger werden an dieser Stelle des Rezepts definitiv verzweifeln. Andere (ich) kneten einfach per Hand weiter. Das Ergebnis ist trotzdem so mürbe, dass es hart an der Grenze des Unhandhabbaren ist.

- Wie man 2 kg Lauch da drauf türmen soll, ist mir ebenso schleierhaft wie meinen Vorrednern. :) Ich habe laut Supermarktwaage knapp 1,3 kg (also inkl. unverwertbarer Teile). Diese Menge ließ sich nur mit sanfter Gewalt einpassen.

lone_bohne

30.07.2010 22:43 Uhr

Heute habe ich die Lauch-Quiche gemacht und sie ist mir super gut gelungen. Da in meinem Ei 2 Dotter drin waren, wurde der Teig überhaupt nicht bröselig. Man braucht ihn gar nicht so lange durchkneten, nur so kurz als möglich und dann kühl stellen. Ich habe ihn zwischen 2 Klarsichtsfolien ausgewellt, das ging ganz prima.
Ich hatte wunderbar jungen Lauch, den habe ich mit ganz wenig Wasser in einem Topf zusammenfallen lassen. Er hat sehr wenig Flüssigkeit gezogen.
Ich finde das Rezept so wie es ist völlig ok. Ich hatte aber glaube ich keine 2 Kg Lauch, es war ein ganzer Bund dünne Lauchstangen, die aber so schön waren, dass ich alles verwenden konnte. Ich habe sie halbiert und dann dünn in Streifen geschnitten.
Von mir gibt es 5 Sterne.

barkingbeagle

08.09.2010 20:14 Uhr

Tolles Rezept.

Allerdings war die Angabe ein becher Creme fraiche ja ein wenig ungenau. Ich habs mit einem 200g Becher gemacht. Hat wunderbar geklappt.

Da ich gerne Teig mag, mach' ich das nächste mal ein bischen mehr Teig. Denn für ne 28 cm Form plus Rand hats gerade so gereicht.

Ach ja, bevor ich es vergesse. Hab den Lauch zusammen mit Bauchspeck in der Pfanne gemacht, dann muss man nen Topf weniger spülen ;)

Tipp von mir: Teig zwischen zwei Klarsichtsfolien ausrollen. Geht etwas einfacher als ohne.

kochanfängerin80

26.03.2011 17:39 Uhr

ich mache die quiche gerade. der teig war total bröselig. ein glück hab ich die kommentare hier gelesen und den teig nach seiner halben stunde ruhezeit nochmal rausgenommen und mit milch verfeinert.

ich finde die mengenangaben auch missverständlich. 1 becher crème fraîche...ja und viel gramm?

und was bedeutet "In dieser Zeit die Eier mit dem Creme fraiche, der Hälfte vom Käse, den Eiern gut verschlagen und gut würzen." ?
zweimal 4 eier oder wie jetzt?

ich hoffe, dass es gleich schmeckt. wir haben nämlich schon mächtig kohldampf. :-/

Mini-Lady

06.04.2011 15:57 Uhr

Hallo Küchenfee,

Sehr zu empfehlen.War heute ein Test für Sommeressen und kam gut an.
Ich habe eine mit Schinken und eine ohne wegen Vegie-Tochter hergestellt.
Einen grünen Salat und eisgekühlter Tomatensaft
und der Sommer kann kommen.

LG
Mini-Lady

kansascity

14.05.2011 19:00 Uhr

Hallo,

habe heute mal Dein Rezept nachgekocht, allerdings mit nur 1kg Lauch.
Vielen Dank dafür war sehr lecker :-)

lg kansascity

liebemaus642000

18.06.2011 21:21 Uhr

Hallo,
wir haben heute die quiche mit lauch gemacht hat echt lecker geschmeckt,haben aber nur ca.1kg lauch genommen das hat gereicht.
Ist zu empfehlen

Commbina

07.09.2011 14:40 Uhr

Hallo,

habe die Lauchquiche inzwischen mehrmals gemacht. Ich mache Sie mittags und lasse sie bis zum Abend dann im noch warmen Ofen ruhen. Dann noch Grünen Salat dazu.... einfach super lecker :-)

Und verteilt auf kleinere Förmchen sind sie super für Partys.

Liebe grüße
Comm

dropsik

27.09.2011 21:57 Uhr

Hallo,

sehr, sehr lecker. Ich und mein Mann, waren wir begeiset. Komplement!!!

Cacao_noir

21.12.2011 11:35 Uhr

Hallo Küchenfee,
der Teig schmeckt auch sehr gut aus fein gemahlenem Dinkel. Bei kleinen Eiern verwende ich 2 Eier für den Teig.

Den Lauch dünste ich nicht separat, sondern gebe ihn zum angebratenen Speck und lege den Deckel noch ein paar Minuten auf die Pfanne. So wird die Quiche perfekt. - Cacao_noir

Schokokussi90

06.08.2012 16:45 Uhr

Nachdem ich mir eine Quiche Form geleistet hatte musste ich sie natürlich auch gleich einweihen.
Dieses Rezept schien perfekt. Hat wirklich sehr gut geschmeckt!

Liebe Grüße!

kleines-chaos

02.04.2013 18:40 Uhr

Huhu! Hab die creme fraiche durch schmand ersetzt. Mit dem Teig hatte ich wohl ein paar Probleme.. er wurde besonders am Rand ziemlich staubig...
Geschmeckt hat's trotzdem ;)

Cathrin89

29.04.2013 17:13 Uhr

Leider stimmt das Rezept vom Mürbeteig nicht, macht die zubereitung für anfänger sehr schwer, der ist leider sehr sehr bröselich, sodass man ganz schön zu tun hat, den teig zu retten, milch klappt super...vielleicht nochmal korrigieren ansonsten lecker

Sandybaby

11.04.2014 19:12 Uhr

Die Quiche hat uns sehr gut geschmeckt. Sogar meinem Sohn, der diese Art von Teig normaler Weise nicht mag ;-)
Wir hatten ca. 1,8 kg Porree und auch das war noch zuviel für den Teig - da ich den Teig in der Form nicht so hochziehen konnte.
So gab es den restlichen Porree als Gemüse dazu. Hat dem Geschmackserlebnis aber keinen Abbruch getan.
Das wird es bald wieder geben.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de