Gyros - Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Fleisch (Gyros)
2 Beutel Reis
1 Pkt. Gemüse (Buttergemüse, TK)
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
  Käse
  Salz und Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis kochen. Gyros braten. Die Kräuterbutter aus der Gemüsepackung nehmen und beiseite legen. Gyros aus der Pfanne heben, damit die Bratenflüssigkeit zurückbleibt.

In eine hohe Auflaufform erst Gyros, Reis und dann das Gemüse (vorkochen und etwas salzen) füllen. Sahne und Crème fraiche mit der Bratenflüssigkeit zu einer Soße kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Auflauf gießen. Käse darüberstreuen und die Butter in Flöckchen darüber verteilen. Bei 200°C ca. 35 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


felixgrau

23.08.2006 10:49 Uhr

Diesen Auflauf finden wir alle sehr lecker! Er hat uns gut geschmeckt. Den gibt es sicher bei uns noch öfters.
Ein frischer Salat dazu und schon waren alle sehr zufrieden.

bigmama3108

27.05.2007 20:47 Uhr

Hallo,
vielen Dank für dieses tolle Rezept-eine spitzenalternative Zubereitung für Gyros.
Ich habe Schnitzelfleisch 24std. mit dem Gyrosgewürz meines Vertrauens mariniert.
Man kann natürlich auch das vom Metzger marinierte nehmen,das ist aber teurer.
Aber bitte kein Pappschachtel-Gyros(grusel!!!!!).

Mit frischem Salat echt ne Wucht das Gericht.

Sonniesummer2000

27.10.2007 03:46 Uhr

Oh ha, ich koche das schon regelmäßig seit Monaten, hier jetzt endlich mein Kommentar dazu:

Super lecker!!!! Tiefkühl-Gemüsemischungen gibt es ja in einigen Variationen, haben mal alles ausprobiert, ob Blumenkohl-Brokkoli-Möhren, oder Mischungen mit grünen Bohnen und Mais. Alles superlecker.

Ich nehme immer Schmand, etwas Sahne und Milch, um die Kalorien nicht so hoch zu halten, schließlich kommt ja auch noch Käse darauf. Die Butter lasse ich ganz weg, lieber etwas mehr Käse darauf.

Jammmiiiii, oberlecker

Danke fürs Rezept ;)

AngeNoir

21.11.2008 13:16 Uhr

Mmhh, echt lecker. Habs gerade gekocht. :)

gabi46

20.04.2010 19:10 Uhr

super lecker und schnell mein mann rümpfte erst die nase
doch ruck zuck war alles weg
danke für das tolle rezept

Beerchen84

19.05.2010 21:27 Uhr

Das Rezept ist einfach der absolute Hammer !!

Man muss es echt probiert haben. Super einfach und einfach lecker !!

Dieses Rezept hat nichts anderes verdient außer 5 Sterne !

Danke für das Rezept
LG Beerchen

saatany

30.09.2010 17:40 Uhr

Sehr lecker und super schnell zubereitet!!!

Habe folgende Variante genommen:

500g Schweingeschnetzeltes nach Gyros-Art
(nicht tiefkühl, sondern frisch -
gibt es mittlerweile auch schon bei allen Discountern)
2 Beutel Reis
2 Pkt. Buttergemüse
200ml Sahne
200ml Saure Sahne (nicht so fett wie Creme fraiche)
1 Schuss Milch
Streukäse

Habe allerdings die Kräuterbutter aus dem Buttergemüse genommen und mit der Sahne, der sauren Sahne und der Milch gemixt.

melipirelli

31.05.2011 18:05 Uhr

Danke für das tolle Rezept!War sehr sehr lecker.....habe noch Frischen Schnittlauch und Frische Petersilie vom Balkon mit reingetan.
Das Rezept ist einfach nur klasse und super super lecker!!!!

miezekatze78

23.12.2011 11:46 Uhr

Ich hab das Rezept etwas abgewandelt, da mein Mann nicht so gern Reis isst.

Ich hab stattdessen noch bisfest vorgekochte Nudeln genommen, außerdem hab ich noch eine rote Paprikaschote und eine Zwiebel angebraten und zwischen den Nudeln und dem Buttergemüse geschichtet.

Als Soße hab ich zwei Becher Sahne gnommen und diese noch mit Gyrosgewürz, Paprka und Rosmarin abgeschmeckt, nur Salz und Pfeffer war mir ein wenig zu fad.

Es hat uns jedenfalls hervorragend geschmeckt.

kalleG

21.04.2012 20:58 Uhr

Klasse! Habe die Variante mit saurer Sahne gemacht.. Gut vorzubereiten, lecker, saftig...was will man mehr?
Danke für`s Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de