Buttermilchkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
300 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
400 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
300 g Buttermilch
100 g Mandel(n), gehackte
50 g Zucker
100 g Butter
1 Becher Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Buttermilch zu einem Rührteig verarbeiten und auf ein Backblech streichen. Gehobelte Mandeln und Zucker mischen und auf den Teig streuen. Bei 200 C° ca. 20 Min. backen.

Butter und Sahne zusammen aufkochen und über den heißen Kuchen geben.

Kommentare anderer Nutzer


feminity

14.03.2006 14:42 Uhr

Ich sage nur eins:

MICH MACHT DIESER KUCHEN SÜCHTIG!

Am besten schmeckt er richtig frisch. Geht schnell und ist wirklich super lecker. Wo immer ich ihn mitbringe, werde ich sofort nach dem Rezept gefragt.

bambou

20.03.2006 13:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker!!!

Anstatt den gebackenen Kuchen mit Butter und Sahne zu tränken, hab ich Buttermilch genommen...

Wirklich ein superschneller und leckerer Kuchen :-)

Stetim

07.08.2006 16:35 Uhr

Hi Petra,

hab heute mittag um 12.30 Uhr ganz spontan noch deinen Kuchen zusammengerührt, da ich nicht wußte was ich mit dem Rest Buttermílch anstelle.

Was soll ich sagen: GÖTTLICH, wow einfach superlecker, locker, saftig, knusprig, GENIAL!!!
Vor allem ratz fatz gemacht wenn sich auf die Schnelle mal Besuch ankündigt, der ist ja ruckuck abgekühlt.

Hab erst mal das halbe Rezept probiert, das war ein Fehler.....*grins* Ständig schleiche ich um den leckeren Kuchen rumm. Mal sehen wie lange der lebt.

Danke für das tolle Rezept. Unbedingt nachbacken. Schade, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe.

LG Steffi ;-)

Perle

08.08.2006 08:24 Uhr

Hi Steffi,

das freut mich aber *rotwerd*

Genauso empfinde ich den Kuchen auch. Für mich ist es ein richtiger Fressmichdummkuchen, bei dem ich kein Ende finde. :-) Selbst mein Kleiner liebt ihn sehr, da man ihn auch gut auf die Hand nehmen kann. Und der Kuchen kommt immer und überall gut an !

lg Petra

Marlena

09.08.2006 16:25 Uhr

Hallo perle,

habe heute Deinen Buttermilchkuchen gebacken.....super, geht ratzelfatzel und schmeckt oberlecker.
Vielen Dank für das tolle Rezept.

Grüßle M.

dani01

11.08.2006 14:01 Uhr

Hallo Perle,

der Kuchen ist genial. Schnell gemacht, schmeckt total lecker und er ist am nächsten noch genau so locker und fluffig wie am ersten Tag.
Ein SUPER Rezept.


Liebe Grüße
Daniela

Kameliendame

12.08.2006 09:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker!

Ich hatte die Hälfte mit Kokosflocken und etwas Zucker bestreut, die andere Hälfte mit einem Gemisch aus Zucker, Zimt und gehackten Mandeln. Allein schon der Duft war himmlisch. :o) Übergossen hatte ich ihn nur mit 1,5 Bechern Sahne, da ich keine Butter mehr hatte. Hat wirklich toll geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept!

LG Kameliendame

dani01

12.08.2006 17:39 Uhr

Hallo Perle,

ich habe deinen Kuchen heute schon wieder gebacken. Konnte gar nicht so schnell gucken, wie der weg war. Habe allerdings die Mandeln durch Kokosraspeln ersetzt, da ich keine Mandeln mehr im Haus hatte. Aber trotzdem sehr lecker geworden.


Liebe Grüße
Daniela

Benesch

21.08.2006 11:37 Uhr

Hallo Perle,

habe eben Den leckeres Rezept hier entdeckt.
Spontan habe mich entschlossen, diesen Kuchen zu backen.
Hatte auch noch Buttermilch da.

Im Moment ist er im Backofen.

Ich werde ihn mit Schokoguß bestreichen.

Liebe Grüße
Silvia

PFink

28.09.2006 08:36 Uhr

Hallo Perle,

habe Anfang September Deinen Kuchen schon einmal gebacken (siehe Foto). Super lecker 100%tig.

Jetzt habe ich ihn gestern abend wieder gebacken und er war flach und hart. Was könnte ich falsch gemacht haben? Backe ihn gerade noch mal, wie gestern abend auch und er wird was. Verstehe ich nicht.

Liebe Grüße Petra

Sylv1802

08.10.2006 10:31 Uhr

Hallo,
wir haben diesen Kuchen letztens gemacht und sind seeehr begeistert. Mußten das Rezept schon 2X weitergeben und darunter ist er bereits wieder schon einmal gemacht worden... Superlecker und super einfach!!!

Vielen Dank und LG, Sylv

Ursula54

11.02.2007 18:41 Uhr

Hallo Petra,

dein Buttermilchkuchen ist wirklich lecker. Er ist richtig schön locker geworden. Danke für das Rezept.

Viele Grüße Ursula

stanze

23.03.2007 16:07 Uhr

Dieser Kuchen ist eine Riesengroße Gemeinheit!!! Der duftet soooo lecker und schmeckt.....man kann nicht aufhören zu naschen. Er ist noch nicht einmal ausgekühlt und schon zur Hälfte weg.
Danke
lg Stanze

stuze

03.04.2007 23:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

boahhh, sowas von lecker dieser Kuchen! Ich backe wirklich viel, aber bei dem schleich ich jetzt schon seit Stunden rum und hab nun schon das 3. Stück verdrückt *schäm*

Ich habe 100 ml Sahne und 100 ml Buttermilch mit der Butter aufgekocht - schmeckt auch sehr lecker!!

Wird in meine Lieblings-Kuchen-Sammlung mitaufgenommen!!

Danke!

bienemaja20

05.10.2013 12:37 Uhr

Hm, hatte hier gelesen, dass du Sahne und Buttermilch mit der Butter aufgekocht hast... Habe das auch probiert, hatte aber zur Folge, dass das Ganze eine dicke, sämige Masse wurde... Würde das nicht nochmal machen...

Jodymone

04.05.2007 23:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Warm schmeckt der Kuchen so genial, dass man Gefahr läuft ..."ich kann nicht mehr aufhören zu essen" ...
total lecker. Allerdings sollte der Kuchen am selben Tag oder am Folgetag gegessen werden, da er danach nicht mehr so gut schmeckt. Etwas weniger Zucker verwenden.

Sehr gut auch mit Vollkornmehl - dann aber etwas Flüssigkeit (Milch oder wasser) in den Teig geben. Ich hab frisch gemahlenes Dinkelmehl verwendet. Ein Gedicht.

Domori

14.09.2007 14:04 Uhr

Hallo,
ich hab den Kuchen zwar noch nicht selbst gebacken, aber mein Kollege bringt ihn jedes Jahr an seinem Geburtstag mit - leeeeeeeecker!!! Ich würde es nun gerne selbst mal mit Backen probieren, habe aber das Problem, dass einer meiner Gäste wegen Allergien keine Nüsse (also keine Mandeln und keine Kokosflocken) und keine Schokolade essen darf. Hat jemand Vorschläge, was ich sonst auf den Kuchen packen kann? :-(
Danke...
LG
Domori

iobrecht

16.09.2007 20:43 Uhr

Hallo,

ich muß nun auch diesen Kuchen loben und das mit Recht. Ich habe ihn heute vormittag gebacken und war zuerst schon ein bisschen skeptisch. Das man über den fertig gebackenen Kuchen eine Flüßigkeit gießen soll, war mir ein weinig suspekt. Ich hatte Angst, das er durchweicht und dann matscht.

Aber das Ergebnis war beeindruckend. Der Kuchen ist sowas von genial! Fluffig, locker, lecker, spitze!

Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

Gruß Inge

eden75

07.11.2007 20:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

300 g Zucker wären mir zu viel. Ich nehme für Rührkuchen mit 500 g Mehl immer 200 g Zucker, also hier etwas weniger, so ca. 180 g (ich weiß, nicht ganz korrekt umgerechnet *gg*). Ansonsten schmeckt der Kuchen wirklich gut, man kann sehr gut auch Dinkelmehl verwenden, dann etwas mehr Buttermilch, da Vollkornteige mehr Flüssigkeit "saugen".

michelle-kevin

14.01.2008 13:49 Uhr

hallo


danke für das tolle rezept. ich probier gerne viel neues. der kuchen ist sogar 2 tage nach dem backen super lecker.

den wird es öfters gebe, obwohl ich sagen muss das mit der sahne am schluß. ich war echt verwundert das dsa da drauf muss aber ist super toll geworden.


lg susi

michelle-kevin

21.01.2008 23:28 Uhr

hallo.

ich bins nochmal.

hab den kuchen nun das 3temal gemacht. heute aber mit kokosflocken. der schmeckt echt auch super lecker.

danke nochmal für das tolle rezept.

lg susi

Natalija

31.01.2008 21:57 Uhr

Hallo
Habe den Kuchen gebacken er war sehr lecker.
Habe über den heißen Kuchen Buttermilch gegeben.

dieguteluise

28.03.2008 13:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir lieben diesen Kuchen heiß und innig. Ich nehme meistens gemahlene Mandeln, aber auch mit Haselnüssen schmeckt er toll, mit Kokosflocken mögen wir ihn weniger.

taliafee

23.05.2008 10:54 Uhr

Hallo,

dieser Kuchen hat die Super Bewertungen wirklich verdient!!

Hatte den Buttermilchkuchen am Mittwoch gebacken - Ruck zuck war der fertig.
Ich hatte allerdings ein bisschen Bedenken, als ich dann den Butter-Sahne-Guß drüber gegossen habe - dachte erst, es sei zuviel und der ganze Kuchen würde total "durchsuppen" Aber er war echt lecker!! Meine Mitesser waren total begeistert.
Frisch gebacken schmeckt er allerdings viel, viel besser als am Tag danach (da schmeckt er aber auch! Nicht das ihr das falsch versteht ;-) )

Dieses Rezept kommt auf jeden Fall in meine Sammlung und wird absofort öfter gebacken!

LG Sabine

Simone32

06.06.2008 08:27 Uhr

Hallo,

ich habe diesen leckeren Kuchen gestern nachgebacken. Meiner Meinung nach kann man die Zuckermenge im Teig etwas reduzieren, ich habe nur 250 Gramm genommen. Erinnert mich mit den Mandelblättchen so ein bißchen an Bienenstich, mein Mann hat übrigens noch Schlagsahne dazugegessen *mmmmmhhhhh*.

LG Simone

LadyMiriam

07.06.2008 09:37 Uhr

Oh Mensch, das ist ein Kuchen mit Suchtfaktor 100! So einfach und sooooooooo *zeig* lecker. Klasse Rezept. Ich bin begeistert und kann kaum die Finger von dem Kuchen lassen. Gut, daß ich ein ganzes Blech gebacken habe *grins*.

Vielen Dank für das tolle Rezept und
liebe Grüße von
LadyMiriam

kochyogini

08.06.2008 10:23 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen heute gebacken und bin begeistert! Einfach, schnell, lecker!
Habe allerdings nur 200gr. Zucker genommen ( wir mögen es nicht allzu süss...), und für ein ganzes Blech würde ich die Zutatenmenge erhöhen.

Vielen Dank nochmal für das Rezept, werde ich sicherlich öfter backen!

LG Kochyogini

red_passion80

17.06.2008 22:54 Uhr

soooooooo lecker!schmacht, schmatz....könnt ich mich reinsetzen

Danke,danke,danke für dieses tolle Rezept!

Kleopatra28

17.06.2008 23:16 Uhr

Das war mega lecker ;-)))))) Wird immer wieder geben ;-))) Danke für tolles Rezept

LG





Kleopatra

lani18

28.06.2008 19:27 Uhr

Hallo Perle,

muss ich den Kuchen nachdem ich ihn ertränkt habe wieder in den Backofen schieben?

Lg Patty

Perle

29.06.2008 08:48 Uhr

Hi Patty,

Nein ! Der Kuchen muß nicht mehr in den Backofen. Er bleibt so stehen und das Butter-Sahne-Gemisch zieht langsam ein.

lg Perle

susi-77

13.11.2008 13:23 Uhr

Super lecker - super einfach

Vielen Dank für dieses Rezept

***** 5 Sterne *****

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Koch-Stilzchen

08.02.2014 14:51 Uhr

Da wir gleich (viel) Besuch bekommen und dann ca. 10 Personen sind, brauchte ich heute Morgen noch eine zweite Kuchen-Idee.
Bin hierüber gestolpert und fand ihn klasse, die Kommentare sprechen ja auch für sich :-)
Das Butter-Sahne-Gemisch ist drübergegossen (ja, ich war AUCH misstrauisch), es zieht gut ein und der Kuchen duftet vor sich hin.
Werde berichten, wie wir alle den Kuchen fanden.

LittleAvani

06.03.2014 10:53 Uhr

Meine Familie war begeistert. Einfach Lecker!

splaul

07.03.2014 20:23 Uhr

Hallo Perle,

Ich habe heute diesen MEGA LECKEREN Buttermilchkuchen gebacken und er wurde soeben verkostet. Diesen Kuchen werde ich zu den Lieblingskuchen von mir hinzufügen.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

Liebe Grüße

milka59

11.04.2014 22:28 Uhr

Hallo...
Ich habe es wieder getan:-)
Liebe Grüße
Milka

preußin

18.04.2014 18:11 Uhr

Das ist wirklich ein Super-Rezept !!!! Das Ergebnis : perfekt, bin des Lobes voll !
Eine Mini-Ergänzung : in den Teig eine Prise Salz und nur 200 g Zucker.
Ein Hinweis : ich verwende immer Weinsteinbackpulver , da uns der Geschmack des normalen Backpulvers zu vordergründig ist.

Johanna

zwergenwerke85

24.04.2014 19:54 Uhr

Uns gefällt dieser Kuchen wirklich sehr gut. Ich backe ihn immer als Blechkuchen und nehme weniger Zucker.
Kommt bei Gästen immer gut an und ist schnell gemacht. Foto kommt.

mamahäschen

04.05.2014 13:59 Uhr

Hallo zusammen,

habe hier mehrfach gelesen, dass Buttermilch über den Kuchen gegeben wurde anstatt oder in Kombi mit Butter und Sahne. Das hielt ich für eine gute kalorienarme Idee und was soll ich sagen:
Der wirklich tolle Kuchen wurde total verdorben! Buttermilch flockt und gerinnt, wenn sie erhitzt wird. Sie zieht nicht ein, sondern bleibt dick auf dem Kuchen stehen!
Welch ein Ärger, dass ich daran nicht gedacht habe!

Nur Sahne oben drüber ist völlig ausreichend. Niemals mehr Buttermilch um den Rest zu verwerten.

Das Rezept selbst ist super! Danke!

Nique77

25.05.2014 18:26 Uhr

Ich habe mich zum Glück an die kalorienreichere Variante gehalten ( und ich hatte noch überlegt die Buttermilch zu nehmen...) und meine Kids und ich sind wirklich begeistert! Ich habe nur die leise Vermutung,daß der Kuchen nicht bis morgen überleben wird.... Ich habe noch Butter-Vanille-Aroma in den Teig gegeben. Ist wirklich sehr sehr lecker und nicht schwer zu machen.
Also vielen Dank, daß Du das Rezept mit uns geteilt hast:-))
LG
Nique

Kochnudel2

31.05.2014 06:37 Uhr

Also bei mir ist der Kuchen leider nicht so richtig aufgegangen und locker geworden. Er war leider etwas kompakt und trocken.

Ich habe einfach alle Zutaten in eine Schüssel geschüttet und kurz verührt.
Lag es vielleicht daran? Wie macht ihr das denn?

Tante_Ini

20.06.2014 13:42 Uhr

Ich wollte gerne eine fettärmere Variante und da wir nur zu Zweit sind, habe ich nur die Hälfte der Zutaten genommen und den Teig in der Springform gebacken.

Die Mandeln habe ich durch Kokosraspeln ersetzt.

Und anstatt am Schluss den Kuchen mit Butter und Sahne zu tränken, habe ich einfach noch mal Buttermilch genommen. Macht das Ganze ein bisschen saurer, fand ich haber nicht schlimm und das Nachbarskind hat auch noch mal Nachlag verlangt :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de