•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Bulgur, (Weizengrütze)
Paprikaschote(n) (rot, türkische, spitz)
1 Bund Petersilie, glatte
1/2 Bund Lauchzwiebel(n)
1 m.-große Zwiebel(n), rote
1/2 Tube/n Tomatenmark
4 EL Öl, neutrales (z.B. Sonnenblumenöl)
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weizengrütze in eine große Schüssel geben, heißes Wasser auffüllen, so dass die Grütze gerade bedeckt ist, überschüssiges Wasser unbedingt abgießen, da der Kisir sonst pampig wird. Oder notfalls kann man nach dem Quellenlassen auch noch etwas Grütze dazutun.) Reichlich salzen und ca. 10 min quellen lassen.
In der Zwischenzeit Paprika und Zwiebel fein würfeln, die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Petersilie hacken. Das Öl und das Tomatenmark unterrühren. Abschmecken und evtl. noch mal salzen. Die restlichen Zutaten untermischen.

Schmeckt superlecker als Beilage / Salat zum Grillen. Man kann es auch für eine Party in kleineren Portionen in Eisbergblättern mit 1/8 Stück Zitrone in servieren. Schmeckt aber auch einfach nur so.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:30 Minuten, Aufrufe: 26.424