Carne con Chili Colorado

Das etwas andere Chili con Carne - Rezept

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 EL Olivenöl
Chilischote(n), rot, getrocknet
2 TL Kreuzkümmel
3 Zehe/n Knoblauch, geschält
Zwiebel(n), geschält
1 Prise(n) Oregano
750 g Rinderbraten, mager
500 ml Fleischbrühe, selbstgemacht
  Salz, nach Geschmack
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Chilis entkernen, klein schneiden und ca. 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Eine Tasse mit Einweichflüssigkeit aufbewahren.

Knoblauchzehen und Zwiebel schneiden. Chilis, Knoblauch, Zwiebel, Kreuzkümmel und Oregano mit dem Einweichwasser im Mixer zu einer Paste pürieren.

Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze solange anbraten, bis es rundrum gebräunt ist. Paste hinzufügen und unter ständigem Rühren noch 5 Minuten bräunen lassen.

Mit der Fleischbrühe auffüllen und bei geringer Hitze etwa 1 Stunde und 30 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch sollte sehr zart sein. Salzen.

Dazu schmecken z.B. warmes Fladenbrot und mexikanischer Krautsalat.

Kommentare anderer Nutzer


jzillikens

27.12.2009 14:21 Uhr

Lass ich das Fleisch die ganze Zeit an einem Stück?
Kommentar hilfreich?

brightdiamond

26.06.2012 09:44 Uhr

Wir haben dieses Gericht schon öfters gemacht, und sind immer wieder begeistert. Es schmeckt auch gut, wenn man die getrockneten Chilies durch eingelegte Jalapenos oder Chipotles ersetzt. Das gibt dem Gericht eine fruchtige Note.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de