Mexikanisches Chili con carne

Eines der bekanntesten Gerichte Mexicos ist das Chili con Carne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 EL Öl
Zwiebel(n), gehackt
Paprikaschote(n), geputzt, gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
500 g Hackfleisch
500 ml Fleischbrühe
1/2 TL Chilipulver
500 g Kidneybohnen
400 g Tomate(n), Stücke, aus der Dose
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  Salz und Pfeffer
250 g Langkornreis
  saure Sahne
  Chilischote(n), einige Kerne daraus
  Cheddarkäse, gerieben
  Lauchzwiebel(n), in feinen Ringen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl in einem schweren Topf oder einer feuerfesten Auflaufform erhitzen. Zwiebeln, rote Paprika und Knoblauch darin weich braten. Fleisch zugeben und anbraten, bis es etwas Farbe annimmt. Brühe einrühren, Chilipulver, Bohnen, Tomatenfruchtfleisch und Kreuzkümmel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Chili con Carne zum Kochen bringen und zugedeckt mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Es genügen auch ca. 20 Minuten, wenn man Bohnen in Dosen nimmt. Dabei gelegentlich umrühren.

Inzwischen den Reis in reichlich Wasser mit etwas Salz kochen, dann abgießen. Das Chili con Carne auf ein Bett aus Reis geben und mit saurer Sahne, Chilikernen und dem Käse servieren. Mit den Lauchzwiebelringen garnieren.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Hasmups

25.01.2006 13:38 Uhr

Hey 4given,
Danke für das leckere Rezept,ich liebe solche scharfen Sachen.
Bei meiner Familie ist es auch super angekommen.
Bin ich froh,dass ich das jetzt öfters kochen darf,hmm lecker.
Liebe Grüßlies Hasmups
Kommentar hilfreich?

Sonnenkalb

27.01.2006 13:09 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das Rezept, ich habe den Kümmel aber weg gelassen,und dafür noch eine Dose Mais mit verwendet, war auch sehr gut! Gegessen haben wir das Ganze dann mit Frischem Baguette an Stelle von Reis (wegen der Schärfe...) War eine gute Abwandlung.

Ich werde das chili con Carne auf jeden Fall mal wieder machen, ist ja auch ideal für eine größere Menge, wenn mal Besuch kommt...

Gruß, Sonnenkalb
Kommentar hilfreich?

pflümli

25.03.2006 21:11 Uhr

Sehr lecker, statt Reis haben wir allerdings feurige Tortillachips dazugerreicht
Vielen Dank für das Rezept!
lg pflümli
Kommentar hilfreich?

MFD

06.06.2006 16:59 Uhr

Hallo,

tolles Rezept!

Ich habe die Menge der Gewürze verdreifacht (wir lieben es scharf) und noch eine Dose Mais hinzugegeben.

Ich esse mein Chili am liebsten mit Crackern und Freund bekommt Nudeln dazu.

Es war oberlecker und sicher wieder gekocht.

LG, Martina
Kommentar hilfreich?

Spianata

24.08.2006 11:47 Uhr

Hallo 4given ,

egal wo Dieses Rezept ursrünglich herstammt ...

vielen Dank für Dein Rezept !

Wir brauchen aber auch mehr Gewürze

und Mais gebe ich auch dazu

( sieht im Endergebnis leckerer aus ).

@ Sonnenkalb , Kreuzkümmel und Chili macht es zu diesem Rezept !

( Ist wie immer Geschmackssache )

Ein kleiner Tipp für alle die jemanden bekochen , der keinen Käse mag ...

einfach in das heisse Chili einrühren ( fein gerieben ) .

Mein Göga ( Käsehasser ) hat es nicht bemerkt und hat sich alle 10 Finger abgeschleckt !!!

Aber pssssst...

Liebe Grüße ,
Iris
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sunschein84

11.09.2012 17:21 Uhr

Lecker! Habe den Kreuzkümmel weggelassen und statt Chilli etwas Harissa verwendet. Die Idee den Käse in das Gericht zu geben ist toll! Wird es sicher öfters geben und dann auch mit saurer Sahne.
Kommentar hilfreich?

Engelchen1106

13.11.2013 16:32 Uhr

Hallo!
Hab dieses Rezept schon vor längerer Zeit das erste mal ausprobiert. Und was soll ich sagen? Es gehört schon zur Standard-Ausrüstung ;-)
Mein Mann musste mich schon bremsen, wenn ich es zu oft gemacht habe
Und dann noch dazu ein Stück selbstgemachtes Maisbrot....was will man mehr? ;-)
Einfach himmlisch lecker....
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Liebe Grüße, Engelchen
Kommentar hilfreich?

eflip

05.02.2014 12:26 Uhr

Mehrfach ausprobiert und immer wieder für sehr lecker befunden. Genau die richtige Mischung, so muss es sein. Nur Baguette dazu das reicht. Wird sicher noch ganz oft wiederholt. Besten Dank!!!
Kommentar hilfreich?

schnucki25

16.09.2014 07:40 Uhr

sehr sehr lecker ,daher von uns 5*****.Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg
Kommentar hilfreich?

chilitos

24.03.2015 19:31 Uhr

Das Rezept: es gibt viele, viele, und dieses ist sicher nicht das schlechteste, allerdings habe ich die Dosen-Bohnen durch eingeweichte Bohnen ersetzt. Der Kreuzkümmel macht sich gut darin.

¿Es un plato mexicano?
No, lo siento, mexicano no es, hier handelt es sich um ein Gericht, das im sogenannten Tex-Mex-Bereich zu Hause ist.
Mexikos Küche ist unglaublich vielfältig und bestimmt eine der interessantesten Küchenfamilien der Welt. Chile con carne, wie es auf spanisch heißen würde, ist nicht unter den mexikanischen Gerichten, wenn überhaupt, wird es in von US-Amerikanern frequentierten Touristen-Orten angeboten.
Macht aber nichts, ich hab Mexikaner damit bekocht, und die fanden sie super, diese Österreichischen Bohnen!

Vg!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Mexikanisches Chili con carne
pralinchen
Anleitung von

Mexikanisches Chili con carne

erstellt von pralinchen am 21.10.2015

Schritt 1
Zutaten zusammenstellen

Für 2 Personen:

  • 250 g Hackfleisch
  • 1, 5 Zwiebeln
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Chilipulver
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 200 g Reis
  • etwas Sauerrahm

Den Käse habe ich weggelassen

Schritt 2
Reis kochen
  • Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen
Schritt 3
Zutaten klein schneiden
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken
  • Paprika und Chili halbieren und entkernen
  • Paprika würfeln
  • Chili hacken
Schritt 4
Chili con carne zubereiten
  • Öl in einem Topf erhitzen
  • Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten
  • Hackfleisch zufügen und kräftig anbraten
  • Paprika zugeben
  • Brühe angießen
  • Tomaten zugeben
  • Mit Salz,  Chilipulver und Kreuzkümmel würzen
  • Ca. 30 Min. zugedeckt köcheln lassen
  • Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen und zufügen
  • Ca.  weitere 10 Min. köcheln lassen
Schritt 5
Anrichten
  • Mit dem Reis servieren
  • Sauerrahm dazu reichen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de