Kartoffelbrei und Gehacktesstippe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kartoffel(n)
Ei(er)
 etwas Milch oder Kaffeesahne
20 g Butter
  Salz und Muskat
400 g Gehacktes (nehme Thüringer Mett, ist schon gewürzt)
20 g Margarine
1 m.-große Zwiebel(n)
  Tomatenketchup
2 EL Mehl
  Wasser
  Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dies ist ein ganz einfaches Rezept.
Kartoffelbrei: Kartoffeln schälen, so klein wie möglich schnippeln (verkürzt die Kochzeit), und 15 min in Salzwasser kochen. Dann Kochwasser abgießen.
In eine Schüssel Butter reintun, dann die Kartoffeln drauf und rühren, dann das Ei und danach die Milch (Kondensmilch, wird cremiger). Mit Salz und Muskat abschmecken.
Gehacktesstippe: Etwas Fett in die Pfanne, Gehacktes kurz anbraten, dabei die Zwiebel schälen und würfeln und mitbraten, bis alles schön braun ist.
Tipp: ein Schuss Ketchup kurz vor Schluss mitbraten, wird die Soße dunkler und gibt noch mehr Geschmack.
Dann das Mehl einfach im Bratenfett anschwitzen und mit Wasser aufgießen. Mit Pfeffer, Salz und Rosenpaprika (egal auch edelsüß, Hauptsache Paprikagewürz) abschmecken. Wer faul ist und die Soße nicht allein machen möchte, nimmt einfach fertige Hackfleischsoße, schmeckt auch.

Man serviert dazu Delikatessgurken.

Ich koche dieses Rezept so, aber eigentlich ursprünglich gehört da noch ImNu Kaffee dazu, wer kennt das so? Ich weiß nur, das es mir ohne Kaffee besser schmeckt, kann ja jeder variieren. Auch schmeckt eine Knoblauchzehe, kurz angebraten, dazu sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


schrumpfschlumpf

20.01.2006 23:38 Uhr

Klingt super ( ;-) )

ist gespeichert und wird ausprobiert ;-)))

renchen73

21.01.2006 21:06 Uhr

Dieses Gericht kenne ich noch aus Kindertagen und es wird auch heute noch sehr gern gegessen.Dafür gibt es 5 Punkte.
LG renchen73

femida

22.01.2006 04:42 Uhr

Sehr lecker, mehr ist nicht zu sagen!
LG femi

LissyMeehr

22.01.2006 04:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Güte, sogar mitten in der Nacht bekomme ich gute Kommentare, bin ja richtig geehrt ;-).

Dankeeee schön und lasst es Euch schmecken. Hab extra wegen der Freischaltung ein neues Bildchen gestern gemacht, mal sehen, hoffentlich klappt es.

LG Lissy

Hasmups

25.01.2006 13:53 Uhr

Ich kann mich nur anschließen,superlecker,kenne es auch noch aus Kindertagen.
Das gibts jetzt wieder öfters!
LG Hasmups!

kathrin2610

28.01.2006 20:07 Uhr

Hallo.

Mein Lieblingsessen !!
Super lecker !!!

LG Kathrin

LissyMeehr

28.01.2006 20:26 Uhr

Kicher Kathrin,

als landsmännin erwarte ich das ;-).

Kann mal einer ein Foto schießen? Meins wurde leider abgelehnt *heul. Ich verzweifle, weiß nicht, wie groß man die Fotos machen mus :-(. Wäre Euch sehr dankbar.

LG Lissy

kathrin2610

28.01.2006 21:32 Uhr

HiHi Lissy.

KLar, ist doch Ehrensache.
Also nächste Woche gibt´s das wieder zum Mittag, dann mach ich´n Foto.

LG Kathrin

sonnenschweif

30.06.2006 12:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lissy,

soviel kann man aus Kartoffeln und Mett machen. Super. Für mich extra-lecker: Die Extraportion Muskat. Sehr gut.

Viele Grüsse,

Sonnenschweif

Troepfchen

31.08.2006 20:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ihr Lieben,

Ich kenne das Gehacktesstippe noch mit Gewürzgurken.
Einfach 2-3 Gurken in Würfel schneiden und dann beim anbraten mit dazugeben.

MjG Troeppje

Rosensammlerin

14.09.2006 21:50 Uhr

Hallo Lissy,
das Rezept kannte ich noch gar nicht und ich habe lange überlegt, ob ich es ausprobiere. Ich habe es jedenfalls nicht bereut :-). Dazu gab es Senfgurken. Mein Freund war begeistert, denn er kannte das auch aus früheren Zeiten.
Einfach und schnell, super Rezept, wenn man schon total hungrig und spät nach Hause kommt.
Lieben Gruß Rosen

LissyMeehr

17.09.2006 23:18 Uhr

Hallo Rosen,

ich freu mich, daß Dir mein "Menue" schmeckt :-). Ist halt wirklich ein schnelles Bauernessen. Ich liebte es als Kind und heute immer noch :-D.

An @Duschess, Du kannst mich mit Deiner Negativberwertung nicht ägern *lach*. Du bist einfach nur frustriert. Egal, kann ich mit leben ;-).


Lg Lissy

tranquille

14.10.2006 22:41 Uhr

Lecker, weil genau wei bei Mama frueher!!

SG

sand

megaturtle

15.12.2006 15:26 Uhr

Hallo

das gabs bei uns heute mittag. War sehr lecker nd hat fast so geschmeckt wie früher bei meiner Oma

LG
Petra

P.S. Scheint ja jemand schwer feige zu sein. Negativ bewerten, aber nicht kommentieren

Denkelchen

03.03.2007 02:55 Uhr

Hallo!

Ein leckerer Klassiker! Das gibt es bei uns mindestens 1x im Monat, weil es wirklich jeder mag.

LG
D.

LissyMeehr

03.03.2007 12:45 Uhr

Freu mich zu lesen, daß ihr es auch gern esst und es auch aus Eurer Kindheit kennt. Damit war ja das einstellen des Rezeptes nicht so verkehrt :-D.

Mal noch kurz zur Klärung wegen Duschess schlechter Punktebewertung. Das haben wir beide per KM geklärt und es ist verziehen. Im Gegenteil zu damals, verstehen wir uns heute :-).

LG Lissy

LadyLily

27.05.2007 18:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mag dieses Gericht und es ist alles ratzeputzleergegessen worden. Muskat habe ich weggelassen und dafür Thymian reingegeben. Leider hatte ich kein Paprika da, aber beim nächsten mal werde ich das mal damit austesten.
Was mir gar nicht liegt ist die Gurke dabei. Mir schmeckt rote Beete dazu besser.

ergo-sandy

12.04.2008 23:10 Uhr

Noch eine weitere Variante:
Bei uns Daheim gab es dazu immernoch in Salzwasser gekochten Kohlrabi, den machen wir dann immer mit in die Soße. LECKER!!!

Teufelsweib66

06.11.2009 15:44 Uhr

Habe das Rezept heute nachgekocht und außer den fehlenden Gewürzgurken (z.b. Schlesische Gurkenhappen, kleingeschnitten und mitgebraten) habe ich nichts vermisst. Allerdings habe ich alles, was mit Tomate und Paprika zu tun hat, weggelassen, welches meiner Meinung nach, hier in diesem Rezpet nix zu suchen hat, da es sonst wieder einer Bolognese-Soße ähnlich kommt.

Liebe Grüße vom Teufelsweib

SteffiEtti

12.11.2009 14:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Gehacktesstippe ist eines meiner Lieblingsessen, habe mich bisher bei meinen Eltern eingeladen, wenn´s das gab - ABER am Samstag möchte ich es mal alleine kochen!

Ich werde es wahrscheinlich ähnlich wie oben angegeben zubereiten! Hier mal ein Tipp: Das Kartoffelwasser nicht wegkippen, auffangen und dann über das Gehackte-Zwiebel-Mehl-Gemisch geben, man nimmt ja für Kartoffelbrei mehlige Kartoffeln und salzt dieses und wenn man dies nun zum "Ablöschen" nimmt, hat´s gleich Geschmack und ist auch sämig!!
Und vor´m Angießen des Wasser´s muss das Mehl auch braun sein, dann braucht man n.m.E. auch kein Ketchup dranmachen!

Ich werd wahrscheinlich noch ein bissl Zucchini zugeben und kurz mitbraten.

Und Senf-/ Gewürzgurken oder rote Beete schmeckt immer dazu!!

Sobald ich´s probiert hab, gibt´s ne Benotung ;-)

gourmettine

18.11.2009 15:38 Uhr

Meine Nachbarin erzählte eben, sie habe dieses CK-Rezept auch schon ausprobiert, es sei original wie von Muttern! Morgen werden wir das Nostalgie-Essen gemeinsam brutzeln. Vorab aber schon einmal ihre tolle Bewertung.

Viele Grüße von der Tiiine

chaos-diva

18.11.2009 21:24 Uhr

Schnell - einfach - lecker! 5 Sterne von mir!

Bild wollte ich hochladen, ging aber nicht, angeblich zu klein. Schade.

gourmettine

19.11.2009 20:50 Uhr

Ja, ich kann gut nachvollziehen, warum dieses Gericht in der ehemaligen DDR so beliebt war: Entlastet gestresste Mamas, macht Kinder satt und glücklich - und ihre Mamas auch!

Bestnote für dieses Nostalgie-Rezept!

lovelymama

22.11.2009 12:02 Uhr

Hab es nachgekocht und es schmeckt wie bei Mutti ;-) % Sterne von mir... einfach lecker...

Fritzi80

30.10.2010 19:40 Uhr

Einfach super lecker, sogar meinem Mann hat es geschmeckt *lach*

wird es nun öfter mal geben!

Vielen Dank :-)

Fritzi80

27.09.2011 13:19 Uhr

wollte grad schauen ob ich es denn schon bewertet hab und da seh ich das bei mir ein * steht...aber ich fand es super lecker. wahrscheinlich bin ich damals abgerutscht beim klicken *keine ahnung*

geb dir hier jedenfalls nochmal *****


Lg Fritzi80

hellboy81

10.01.2011 21:49 Uhr

Dem ganzen fehlt meiner meinung nach noch etwas kümmel...
Ohne kümmel kann ich mir die stippe nicht vorstellen

Fiifchen

01.02.2011 18:10 Uhr

dieses rezept ist echt klasse. sehr lecker und einfach.
echt daumen hoch.
bin noch ein kochanfänger aber durch chefkoch, lernt man es echt super schnell :)

LG vima

vinaros10

15.07.2011 00:19 Uhr

wir sind ja auch heiß auf dieses rezept,es schmeckt uns allen sehr gut.
ich liebe es mit sehr viel knoplauch.
gibt es was besseres?!

nudelfan1990

21.07.2011 20:57 Uhr

Habe es ohne Sahne gekocht. Und ich muss sagen, es schmeckt wie bei meiner Oma damals.
Super lecker und ohne viel Schick Schnack.

sandylove1

11.10.2012 20:10 Uhr

Wirklich ein sehr leckeres und einfaches Gericht..

Vielen Dank dafür..!

MiniKoechin

06.02.2013 09:56 Uhr

Ich liebe dieses Essen auch. Als Kind schon immer der Hammer gewesen.

War sehr lecker. Ich persönlich mag es, wenn kleine Paprikawürfel mit drin sind, oder wenns schnell gehen muss Zigeunersauce. Aber das ist nicht jedermans geschmack.

Aber 5 Sternchen für das tolle Gericht.

schnulle82

13.07.2013 20:30 Uhr

einfach nur lecker! :)

Mama-von-Mausi

05.09.2014 10:50 Uhr

Dieses Rezept ist immer wieder lecker egal ob mit Kartoffelbrei oder Kartoffeln. Gibt es sehr oft bei uns

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de