Gefüllte Forelle mit Dillsauce

Einfaches, fettarmes Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Forelle(n)
2 kleine Kartoffel(n), gekocht, zermatscht
1 Scheibe/n Brot(e), trocken, gewürfelt
Ei(er)
1 Schuss Milch
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver und Dill
Zwiebel(n), fein gehackt
30 g Butter
1 Schuss Wein, weiß
500 ml Milch
  Dill
  Fondor
  Pfeffer
 evtl. Paniermehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für die Füllung (Kartoffeln bis Paprikapulver und Dill) in einer Schüssel mixen. Wenn zu flüssig, etwas Paniermehl hinzufügen. Kurz quellen lassen.

In der Zwischenzeit Forellen innen und außen mit Zitronensaft bestreichen. Füllung in die Fische drücken. Diese in Mehl wenden und in der Pfanne knusprig braten. Übrig gebliebene Füllung löffelweise in der Pfanne als Küchlein ausbacken.

Zwiebel in der Butter dünsten, mit Weißwein ablöschen. Reduzieren lassen. Mehl dazu und gut verrühren. Kurz anschwitzen lassen. Milch unter Rühren hinzugeben. Mit Dill und den anderen Gewürzen abschmecken.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


Pätty

23.03.2006 17:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Maral!

Das hat uns heute sehr gut geschmeckt!

Mein Mann hat Riesenforellen geangelt, da ist die Füllung komplett im Fisch verschwunden ;-)
Das nächste mal werde ich den Fisch von aussen auch etwas salzen und in die Füllung etwas Zitrone geben. Ansonsten war es sehr lecker; vor allem die Soße war raffiniert (durch das Ablöschen mit dem Wein; das kannte ich so noch nicht).
Die Soße war reichlich und weil die Fische so groß waren, reicht es für morgen noch mal. Wir hatten übrigens Salzkartoffeln und Spinat dazu.

LG
Pätty

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de