Waffelteig

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Margarine, zimmerwarm
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Eigelb
Eiweiß, steif geschlagen
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
450 ml Milch, lauwarm
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Eigelb schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit der lauwarmen Milch (darf nicht heiß sein) unter die Butter-Zucker-Eiermasse rühren. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß mit dem Schneebesen unterheben.

Waffeleisen heizen und, je nach Größe des Waffeleisens, 2 - 3 EL des Teiges in der Mitte des Eisens verteilen. Ca. 2 - 3 Minuten backen, bis die Waffel schön braun ist.

Kommentare anderer Nutzer


solar55

18.01.2006 06:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo kochfreunde

altes bewaehrtes rezept mit erfogsgarantie.

liebe gruesse

solar55
aus dem fernen peru
Kommentar hilfreich?

e-sandra

07.02.2006 16:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
schließe mich meinem Vorredner an. Dieses Rezept ist altbewährt und superlecker. Man kann auch je nach Geschmack nur 100 gr Zucker nehmen. Eine Prise Salz schadet auch nie. Aber ansonsten ist das Rezept genau wie wir es kennen. Gaanz wichtig genauso machen wie beschrieben. Butter etc. schön lange rühren und auch das Eiweiss steif schlagen und zum Schluss unterheben. Macht zwar Arbeit aber das sind die fluffigsten und knusprigsten Waffeln überhaupt!! Versuchts mal!!
LG Sandra
Kommentar hilfreich?

Annainfinity

02.04.2006 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mhhhhh lecker, lecker!!!
Ich habe heute mein neues Waffeleisen eingeweiht und dafür diesen Waffelteig gemacht.
Der ist wirklich spitzenmäßig!
Dazu gab es Puderzucker, heisse Kirschen und Sahne. Einfach himmlisch!
Für den normalen Gebrauch empfehle ich aber das Rezept zu halbieren, denn ich hatte heute sicher 30 Waffeln aus dem Teig gebacken und das war doch etwas zu viel für vier Personen :-)
Vielen Dank aber für das klasse Rezept,
Anna
Kommentar hilfreich?

Suavitas

24.06.2006 20:54 Uhr

Hallo,
habe heute diese Waffeln gemacht und muss sagen: suuper lecker, schön locker und weich!
Doch wie Anna schon gesagt hat, für den normalen gebrauch langt locker das halbe Rezept. Denn aus diesem Rezept werden mind. 6 Personen (oder mehr) satt werden.
lg Sabrina
Kommentar hilfreich?

Kameliendame

16.08.2006 17:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Rezept!

Bei mir ergab es 15 Waffeln, und alle sehr lecker!!! :o)

LG Kamliendame
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bettispätzle

01.06.2015 09:51 Uhr

Dieses Rezept habe ich nicht zum letzten Mal gemacht!
Auch mein Mann war absolut begeistert, und der ist bei Waffeln sehr kritisch.
Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

ceffe10

03.09.2015 15:06 Uhr

Kurze Frage: kann man auch ohne Probleme Butter statt Margarine nehmen?
Kommentar hilfreich?

fe-fl

08.11.2015 16:28 Uhr

Die Waffeln waren sehr sehr lecker, habe den Zucker auf 200 g reduziert und eine Prise Salz dazugefügt.
Die Menge ist sehr reichlich. Habe rund 25 Waffeln herausbekommen, das war für drei Erwachsene und vier Kinder zu viel. ;-)
Kommentar hilfreich?

Yugo-King975

10.12.2015 17:46 Uhr

Heute bei der Weihnachtsfeier von meinem Sohn Doppelte Mängel gemacht.War in ca 1std alle! Die haben es Geliebt ☺ danke für das tolle Rezept
Kommentar hilfreich?

snowwhite2004

30.12.2015 19:34 Uhr

Endlich habe ich den perfekten Waffelteig gefunden! Super lecker, habe die Hälfte für zwei Personen genommen, super fluffig geworden :) Lieben Dank für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de