Zuckerkuchen mit Aprikosenkompott

Blechkuchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

750 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
125 g Zucker
400 ml Milch
1 Würfel Hefe, frisch
Ei(er)
4 EL Öl
75 g Butter, weich
350 g Crème fraîche
200 g Zucker (Würfelzucker)
1 gr. Dose/n Aprikose(n)
3 EL Zitronensaft
25 g Speisestärke
200 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Mehl mit Salz, Vanillezucker und 50 g Zucker mischen. Milch lauwarm erhitzen, Hefe hineinbröseln und unter Rühren darin auflösen. Ei mit Öl, Fett und Hefemilch zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

Teig erneut mit bemehlten Händen gut durchkneten. Auf einer gefetteten Fettpfanne ausrollen und zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen.
Inzwischen Crème fraiche und 75 g Zucker verrühren. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit den Fingern Vertiefungen in den Kuchen drücken und den Würfelzucker darin verteilen. Creme fraiche gleichmäßig darauf streichen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25-30 Minuten backen.

Inzwischen Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosensaft mit Zitronensaft und 200 ml Wasser mischen. 6 EL abnehmen und mit der Stärke verrühren.
Restlichen Saft aufkochen, angerührte Stärke einrühren und nochmals aufkochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und die Aprikosen vorsichtig unterheben. Kompott abkühlen lassen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Aprikosenkompott zum Kuchen reichen.

Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de