Apfel - Torte

einfach und schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Äpfel, groß
1 Pck. Blätterteig
1 Becher Sahne, saure
100 g Zucker
  Zimt nach Geschmack
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Springform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Blätterteig etwas ausrollen und so hineinlegen, dass er den Boden der Form bedeckt und auch noch einen kleinen Rand bildet.
Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Viertel mehrmals fächerförmig einschneiden und auf den Teig legen. Sauerrahm, Zucker, Zimt und Eier mit dem Mixer verquirlen. Über die Äpfel giessen und bei 170° rund 45 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


sabbel2509

11.09.2002 13:28 Uhr

Ich habe gestern den Kuchen ausprobiert.
Er war richtig lecker und war einfach zu machen.
Allen hat er geschmeckt.Werde ihn bestimmt bald wieder machen.

lillebrö

20.01.2003 21:20 Uhr

Hallo Seide. Habe gestern den Kuchen gebacken. Der war sooooooooooooooooo lecker. Heute war leider kein Stück mehr da. Habe den Blätterteig bis oben an den Rand der Springform gezogen, leicht über die Äpfel gelegt und noch Blätterteig oben als Deckel aufgelegt, somit war der ganze Kuchen eingepackt. Das ist auch eine leckere Variante, deauert allerdings gute 10 Minuten länger mit backen. Gruß Lillebrö

Marlies77

22.03.2003 17:51 Uhr

Hallo, ich habe die Torte gestern mal ausprobiert. Allerdings ist sie nix geworden. :-( Der Blätterteig war total matschig. Wie kann das? Allerdings habe ich den Blätterteig nicht ausgerollt was auch nicht im Rezept beschrieben war. Muß man das vielleicht? Ich kann es mir sonst nicht erklären. Würde sie gerne wieder machen doch trau mich nicht. Lieben Gruß Marlies

Seide

22.03.2003 20:55 Uhr

Hallo Marlies.......

entweder passt Deine Backofentemperatur nicht, oder die Äpfel sind zu saftig....

Den Blätterteig rolle ich grad so weit aus, dass er so in die Form passt, um noch einen Rand zu bilden.... dachte, das ist logisch, drum hab ich es nicht extra erwähnt....... sorry...

Ich hoffe, Dein nächster Versuch gelingt....... schmeckt nämlich wirklich lecker...

Liebe Grüsse
Seide

curiosia

25.11.2004 00:20 Uhr

Weil ich "Millionen" Äpfel geschenkt bekommen habe, backe ich mich zur Zeit durch die Apfelkuchenrezepte hier quer durch!

Dieser Kuchen schmeckt super lecker, und ist wirklich schnell und ohne Aufwand zu realisieren.
Genau richtig für mich "NichtgerneBäckerin" ;-)

masu

27.01.2005 15:48 Uhr

Mein neues Apfelkuchenlieblingsrezept, wenn ich zu viele Äpfel habe und wenn es schnell gehen soll.
Ich habe die saure Sahne auch schon gegen Joghurt ausgetauscht, schmeckt trotzdem super.
Danke fürs Rezept
Masu

Seide

28.01.2005 17:26 Uhr

Freut mich und danke fürs Foto! :-))

lg
Seide

chaschoe

26.08.2005 18:31 Uhr

Habe das Rezept heute entdeckt und den Kuchen gleich gebacken, anderthalbfache Menge und auf einem Backblech. Auch bei uns ist von dem Kuchen nichts mehr übrig! Er hat uns allen also prima geschmeckt.

Nur die Backzeit hat bei mir nicht gereicht, habe den Kuchen eine Stunde im Ofen gehabt.
Gruß
chaschoe

hellyo

30.09.2005 15:12 Uhr

Habe den Kuchen grade im Ofen. Leider reicht auch bei mir die Backzeit nicht aus. Die Suare-Sahne-Soße ist noch fast flüssig. Allerdings hab ich einen Umluftherd und da ist die Backzeit oft anders als im Rezept angegeben. Muss ich halt ausprobieren.

Riecht aber superlecker!!!!

Janni_1987

10.03.2006 19:52 Uhr

Habe meinem Chef das gekocht und er fand es richtig lecker danke nochmal.

Seide

10.03.2006 19:54 Uhr

Hey super Janni, das freut mich!

lg
Seide

Herial

21.08.2006 13:52 Uhr

Hallo,

im Rezept steht 1 Pck. Blätterteig. Habe frischen Blätterteig Packungsgröße 270 Gramm und TK Blätterteig mit 450 Gramm (und sicher gibt es noch andere Packungsgrößen). Welche Menge ist denn mit 1 Pck. gemeint ??? Ist ja sicher wichtig für gutes gelingen ;-).

LG, Herial

Seide

21.08.2006 14:36 Uhr

Ui... jetzt ist er ja doch da, der neue Kommentar...

Ich hab eine Platte genommen.... müsste also 270 g sein...

lg
Seide

dany5

25.09.2006 08:57 Uhr

Hallo!
Sehr lecker und schnell zuzubereiten!
Danke fürs Rezept!

LG
Dany5

MFD

16.11.2006 12:50 Uhr

Hallo,

den Kuchen habe ich zu einem Geburtstag gebacken und alle waren begeistert. Ich bin auch keine perfekte Bäckerin - aber das war ja 10 x einfacher als Dr. Oetker und Co.

LG, Martina

karin510

05.08.2007 17:59 Uhr

Hallo,
als ich neulich mal nach einem einfachen Apfelkuchenrezept suchte, hast du mir dieses geschickt. Heute habe ich es ausprobiert. Der Kuchen ging supereinach und hat allen prima geschmeckt. Er war noch etwas warm, als wir ihn gegessen haben, weil mir die Idee zum Backen erst so spät kam, aber dadurch besonders lecker.
Vielen Dank für das schöne Rezept :-))
LG
Karin

masu

26.08.2007 14:01 Uhr

Hallo!

Weil ich keine Äpfel, dafür aber zu viele Nektarinen daheim gehabt habe, habe ich dieses Rezept heute vormittag mit Nektarinenvierteln ausprobiert. Einfach spitze!!!!
Ich wollte ein Foto machen, aber es ist leider nichts mehr davon da.......und das bei 5 Personen.
Ich glaube, dass auch Birnen oder Marillen einen Versuch wert sind.

LG
Masu

sunrises22

06.09.2007 23:12 Uhr

wow! das war mal ein schneller und leckerer kuchen!

ich hab den teig zur hälfte mit äpfeln und birnen belegt; besonders in kombination mit der sauren sahne war das perfekt. wichtig: viel zimt beimischen!
ich hatte noch vier platten blätterteig aus einer 500g-packung übrig, die haben zusammen gelegt genau gepasst.

vielen dank für das tolle rezept!

soni30

09.09.2007 21:30 Uhr

Mann, ist die lecker! Da ich noch nie eine Apfeltorte gebacken hatte, habe ich mich heute mal an dieses einfache Rezept rangewagt. Viel Zimt habe ich nicht benutzt, dafür aber die Torte eine Stunde im Backofen gelassen. Fazit: schmeckt exzellent und das bei minimalem Aufwand! Sehr empfehlenswert!

panikmacher

10.10.2007 16:08 Uhr

Die Zubereitung ist sehr schnell und einfach.
Allerdings war mir die "Sahne-Sauce"-Konsistenz zu omelettartig.
Den Kindern hat die Torte gut geschmeckt.
Beim naechsten Mal werde ich saeuerliche Aepfel nehmen.

LG

Panik

nuepsi

18.10.2007 19:39 Uhr

Zuerst: Es war sehr lecker!

Aber ich fand die Eier-Sahne hat dem ganzen etwas mehr Auflaufcharakter gegeben. Gestockt erinnerte die Masse doch sehr an einen Apfel-Auflauf mit klassischer Eiersahne.

Hab meine kleine Testtorte dann heiss gegessen und an Auflauf gedacht ;) Kann mir das so sehr gut mit Vanilleeis oder Sauce vorstellen.

cookiemonster4ever

07.04.2008 16:38 Uhr

super lecker auch mit einem becher süßer sahne in einer rechteckigen form!

hedita

20.06.2008 17:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mmmh, superlecker!

Ich habe das ganze noch ein wenig abgewandelt. Statt der sauren Sahne habe ich halb süße Sahne und halb Cocoscreme genommen.

lg
hedita

selleriena

23.02.2010 09:52 Uhr

Hallo!!
hab gestern diese Kuchen-Torte gebacken.
Super lecker. hab aber den Tipp aus einem Kommentar wahr genommen statt sahne Joghurt zu nehmen. aber keinen gewöhnlichen sondern Vanillinjoghurt. KLASSE!!
zwar war der Boden etwas weich, aber nachdem der Kuchen ne weile abkühlen konnte wurd es besser. hab ihn wohl zu wenig ausgerollt. war aber kein problem.
Echt ein super kuchen.
wieso heißt er eigentlich torte? egal, hauptsache lecker!!!!
dank des joghurts kann ich die reste nun noch fürs wochenende einfrieren.

vielen dank fürs tolle rezept!!

mietz-mietz

04.03.2010 11:19 Uhr

Ich bin neu hier seit 3 Wochen und habe inzwischen den Apfelkuchen mindestens 10 Mal gebacken, auch einmal mit frischen Birnen (harten) anstatt der Äpfel. Ich muß Glück haben, wenn ich ein Stück abbekomme. Lauwarm mit Sahne zum Nachtisch, mmmmhhhhh!!!!!

SusaLeo

09.05.2010 14:24 Uhr

SUUUUUUUUUHPER!
Ich habe gerade 2 Stück von dem tollen Kuchen gegessen! mmmmmh
Allerdings habe ich ihn auf einem warmen Vanillepudding (mit ein paar tropfen Rumaroma) und mit einer Kugel Vanilleeis serviert....
Einfach nur lecker!
Und so einfach und schnell.
werde den Kuchen bestimmt noch oft backen.
Vielen Dank,
Susa

Gina48

22.08.2010 19:13 Uhr

Hallo Seide. Habe gestern deinen Kuchen gemacht, habe es mit Schmand gemacht, war sehr gut .Danke für das tolle Rezept.



LG Gina48

kretasova

29.08.2010 15:43 Uhr

Hallo,
der Kuchen ist lecker. Ich werde beim nächsten Mal etwas weniger Zucker nehmen, da er sehr süß wird.
Kann ich mir gut auch mit Aprikosen vorstellen.
Haben den Kuchen warm gegessen.Hmmmm!!!!
Lg
Doris

padme273

11.07.2011 06:45 Uhr

Hab den Kuchen am WE auch ausprobiert. Statt saurer Sahne hab ich Creme fraiche genommen - trotzdem wunderbar gelungen. Feines Rezept!

kiffitiffi

16.10.2013 17:22 Uhr

hallo,
habe heute den kuchen gebacken,allerdings habe ich die äpfel gewürfelt , bild habe ich schon hochgeladen :-) warten nun darauf das er was abkühlt und dann wird gespachtelt
im backofen war er ne stunde
vielen dank fürs rezept
lg kiffitiffi

WhiteRaven

15.02.2014 22:10 Uhr

Statt Zucker habe ich nur ein bisschen Agaven-Dicksaft genommen. Das Ergebnis war super lecker, danke für das Rezept! :)

Synali

18.03.2014 18:09 Uhr

Danke für das Rezept des so einfach und schnell zuzubereitenden Kuchens. Ich habe allerdings weniger Zucker (ca. 70 g) genommen (Äpfel = Boskop). Den Kuchen ist sehr lecker und wird es häufiger geben, ggf. in Variation mit Kokosmilch und/oder -creme.

LG Synali

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de