Pflaumen- , Kirschen- oder Aprikosenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

180 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
350 g Mehl
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
5 EL Milch
Ei(er)
1 kg Kirsche(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker verrühren, Mehl mit Backpulver vermischen und darunterheben, Milch zugeben. Auf ein befettetes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Mit Früchten belegen und im Rohr auf mittlerer Schiene bei 180° backen bis der Kuchen eine schöne braune Farbe hat.

Kommentare anderer Nutzer


traude

19.03.2002 08:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich schlage bei diesem Kuchen auch noch das Eiklar zu Schnee und ziehe es zum Schluß unter den Teig. Dafür nehme ich aber nur 3 Eßlöffel Milch. Den fertig gebackenen, noch heißen Kuchen bestreiche ich zuletzt noch mit zerlassener Butter und bestreue ihn mit vanilliertem Staubzucker. Ist kalorienreicher, aber sehr gut.
LG. Traude
Kommentar hilfreich?

nanni82

05.04.2004 18:44 Uhr

ich habe diesen kuchen jetzt am wochenende gemacht. der ist einfach klasse! Ich musste meinen Gästinnnen alle das rezept geben. der ist super angekommen und leicht und schnell gemacht. ich habe ihn mit kirschen zubereitet und mit Puderzucker bestreut. total lecker.

ich empfehle ihn weitestgehend.

lg nanni82
Kommentar hilfreich?

stepru

12.06.2005 15:49 Uhr

Super lecker!!! (wie man auf dem Foto sieht geht er bei uns auch schnell weg...)Ich hab Ihn schon mehrfach mit Aprikosen gebacken und zwar solchen die noch nicht ganz reif sind.
Kommentar hilfreich?

Greta

02.01.2006 07:20 Uhr

Hallo !

Da ich immer für mein Café vers. Kuchen brauche kommt der Teig in eine Vemmina Form und wird mit Aprikosen,Kirsche,Pflaumen und Äpfel belegt :-)

liebe Grüße
Greta
Kommentar hilfreich?

schnaufli

25.06.2006 20:24 Uhr

Hallo,

kann ich den Kuchen auch mit Stachelbeeren machen?


Lg schnaufli
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kochbiene89

04.09.2009 18:16 Uhr

Hallo,
ich habe den Kuchen grade gebacken und er schmeckt wirklich super! Hatte von einem anderen Rezept noch Pflaumen übrig und habe sie für diesen Kuchen benutzt. Das Rezept ist wirklich super einfach nachzubacken!
Wirklich toll!
Kommentar hilfreich?

sarahlee

25.07.2010 21:46 Uhr

Hab soeben deinen Marillenkuchen gebacken. Auf Wunsch meines Mannes hab ich 50g Mehl durch geriebene Haselnüsse ersetzt, außerdem hab ich versehentlich 200g statt 180 Fett (ich hab hab Öl verwendet) erwischt. Ein Spritzer Zitronensaft kam auch noch dazu. Schmeckt uns sehr gut, allerdings werde ich nächstes Mal etwas weniger Zucker verwenden, weils mir persönlich eine Spur zu süß war.
Kommentar hilfreich?

XxSahnetortexX

06.09.2010 10:02 Uhr

Der schnellste Obstblechkuchen den ich kenne und liebe.
Danke fürs Rezept immer gerne wieder backe ich ihn.
LG Antje
Kommentar hilfreich?

Skapter

14.07.2011 18:41 Uhr

Sehr gutes Rezept, sehr schnell und lecker, nur der Teig ist so klebrig, hat jemand einen Tipp für das Verteilen des Teiges?
Kommentar hilfreich?

JaSi

27.07.2014 22:34 Uhr

Hallo Ela,
Danke schön für dieses unkomplizierte Kuchenrezept.
Wir hatten als Belag ein Mix aus frischen Aprikosen, Johannis- und Heidelbeeren,
ein Gedicht.
Schnell gemacht, oberlecker und super variabel.

Foto folgt.

Sommerliche Grüsse
Jasi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de