Mariazeller Festtagsschnitzel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Scheiben Schnitzelfleisch (Schwein oder Pute)
8 Scheiben Schinken, roh
1 große Zwiebel(n)
200 g Pilze (Schwammerl oder Champignons)
Ei(er)
  Petersilie
1/8 Liter Schlagsahne (Obers)
50 g Käse (Bergkäse), gerieben
 etwas Mehl
  Semmelbrösel
  Salz
  Pfeffer
  Schmalz
 etwas Butter
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 2 Scheiben rohem Schinken belegen.
Feingehackte Zwiebel in Butter leicht anrösten, Pilze (Eierschwammerl vierteln bzw. Champignons würfeln) zur Zwiebel geben und kurz mitrösten - vermischen mit 2 Eiern und Petersilie. Bei leichter Hitze verrühren, so dass das Ei stockt.
Vom Feuer nehmen und etwas geriebenen Käse und Schlagsahne (Obers) unterrühren.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Pilz (Schwammerl) – Eier – Mischung auf die Schnitzel geben, zusammenklappen und die Ränder gut zudrücken (evtl. mit Zahnstochern fixieren). Schnitzel in Mehl, 1 Ei und Brösel panieren und in heißem Schmalz ausbacken.

Beilage: Petersilienkartoffeln und Salat

Kommentare anderer Nutzer


altbaerli

03.02.2006 09:31 Uhr

Hallo Sonja,

hab das Rezept schon ausprobiert, schmeckt super lecker
habe einen würzigen Bergkäse verwendet echt lecker!
danke fürs Rezept, weiter so

liebe Grüße Gerhard *kiss*

viechdoc

28.06.2006 14:33 Uhr

Hallo Steirerin ,

eine wunderbare Cordon bleu-Varinate , Danke dafür ! Da sieht mans wieder , aus Österreich kommen nur tolle Sachen.

LG vom Austriafan

viechdoc

viechdoc

14.05.2008 18:31 Uhr

Hallo Sonja ,

wir haben dieses wunderbare Rezept schon so oft zubereitet - ist DER Familienklassiker !

LG viechdoc

Steirerin13

19.05.2008 11:37 Uhr

Hallo viehdoc,

freut mich sehr dass es Euch schmeckt.

Wir essen es auch sehr gerne.

LG
Sonja

steirerin23

08.07.2008 16:20 Uhr

Hallo Sonja!!

Hab heut dein Festtagsschnitzel gemacht. Deswegen bin ich gestern extra noch schwammerl suchen gegangen!!
Und es hat sich gelohnt!! Hat suuuuper geschmeckt. Mein Freund war auch begeistert!!!!
Danke fürs super Rezept!!

Lg Kerstin

mö23

28.06.2009 12:13 Uhr

Hallo Sonja!

Also dein Festagsschnitzel hat heut jeden sehr geschmeckt! Wirklich eine super Cordon Bleu Variante!
Als Beilage gabs Gemüse, Reis und einen grünen Salat!


Vielen Dank und alles liebe mö

Viniferia

09.10.2010 17:51 Uhr

Wirklich ein tollen Rezept, hab es auch schon einige Male gemacht und werde es nächste Woche wieder meinen Gästen servieren. Sie sind schon ganz neugierig auf die Schnitzel.

LG

Vini

Winniesche

11.10.2010 09:19 Uhr

Hallo Sonja,

so hast du unserem Lieblingsessen "Schnitzel" optisch wie geschmacklich die Langeweile genommen und neues Leben eingehaucht!!!

Super, super, super - Danke, danke, danke

Viele liebe Grüße aus Deutschland nach Österreich

Winnie

honeybunny88

13.10.2010 14:05 Uhr

Hallo Steirerin, Hallo Ihr Rezepterfahrenen, :-)

ich habe am Wochenende vor, das Mariazeller Schnitzel einmal auszuprobieren.
Allerdings ist meine Familie Soßenverwöhnt.

Meint ihr, man kann aus der Pilzmischung für das Schnitzel auch eine Art Soße machen?

Wenn ja, was meint ihr wie am besten?

Vielen Dank für euren Rat und für eure Tips,

LG Nadi

Steirerin13

13.10.2010 14:24 Uhr

vielen Dank für Eure tollen Kommentare.
Das freut mcih wirklich sehr.

@nbraeke, wenn Du das Schnitzel nicht füllen würdest stattdessen aber daraus eine Soße machen würdest, wärs ja fast ein Jägerschnitzel.

Vielleicht machst Du zum Mariazeller eine gute Bratensoße dazu oder eine Rahmsoße.

LG
Sonja

leila63

13.10.2010 16:41 Uhr

War super lecke!!!!!!!!!!!!!!

Danke für das tolle Rezept

- leider nur 5 Sterne -

wird es sicher wieder geben

Liebe Grüße aus dem hohen Norden

Claudia

Aloha_Hawaii

17.10.2010 18:21 Uhr

Heute gabs bei uns die Festtagsschnitzel mit Petersilienkartoffeln und Wirsing. Meine Gäste waren begeistert und wollen das Schnitzel baldmöglichst nochmal serviert bekommen. Die Zubereitung war recht einfach, ich hab allerdings nur die Hälfte paniert, die anderen wurden natur gebraten. Ein tolles Rezept, vielen Dank!
Grüße aus Bayern!

zueckerchen1972

17.10.2010 18:35 Uhr

Hallo Sonja,

kehre gerade pappensatt und megaglücklich vom Abendessen an den PC zurück :o) Hatten heute deine wunderbaren Schnitzel und waren alle restlos begeistert!

Kommt definitiv auf die "zu wiederholen-Liste" und wird es in Zukunft öfter mal geben!

Steirerin13

18.10.2010 06:16 Uhr

Hallo,
freut mich sehr, dass es Euch gut geschmeckt hat.
Wir essen das Schnitzel gerne, wenn es die Eierschwammerl frisch gibt.
LG
Sonja

aloisia

24.10.2010 13:09 Uhr

Bevor ich den abwasch starte gibt´s noch schnell die 5 sterne, einfach köööööööööööööstlich
lg aloisia

aloisia

25.10.2010 11:10 Uhr

jetzt bin ich´s nochmal
das übriggebliebene hab ich am abend kalt gegessen mit warmen kräuterbaguette und einem gläschen rotwein. kalt schmeckt´s genau so gut
lg aloiksia

Pumpkin-Pie

17.11.2010 03:50 Uhr

Hallo,

ich kann mich des Lobes nur anschließen, das Schnitzel war ganz besonders lecker.
Es ist eine tolle Füllung und ich werde das Rezept auch gerne wieder machen !


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Ann3

29.11.2010 21:41 Uhr

Hat uns allen sehr gut geschmeckt,ein wunderbares Rezept!
Liebe Grüße
Ann

Houseman

01.12.2010 13:28 Uhr

Eine Gute Vorbereitung ist hier ein absolutes MUSS :)

Meiner Familie und mir hat es Sehr gut geschmeckt !
Ist in meiner Rezeptsammlung gespeichert und wird öfters gemacht :D

kochfee63

23.01.2011 19:55 Uhr

Die Schnitzel waren super lecker! Hatte noch was von der Füllung übrig und damit Omletts gefüllt, wunderbar! L.G.

Iller101

27.01.2011 06:51 Uhr

Hab das Rezept schon vor einiger Zeit nachkekocht und war begeistert !
Es gab dazu nur Petersilie-Kartoffeln.
Die füllung welche übrig geblieben ist gab es so auf den Teller :-)
Auch ohne Schnitzel will man sich reinlegen *fg*

Küchenlaus

03.03.2011 09:48 Uhr

Es ist unglaublich - dein Mariazeller Festtagsschnitzel wurde bei uns nun schon soooo oft gemacht - und ich habs noch nicht bewertet!

5* von der ganzen Familie Küchenlaus. Macht zwar etwas mehr Arbeit als ein Cordon-bleu, ist aber oooberlecker.
Das schöne ist, dass sich die Füllung im Laufe des Tages schon vorbereiten lässt und dann einfach nur in die Schnitzel gefüllt werden muss.

Statt "normaler" Schnitzel nehmen wir Schmetterlingssteaks, da hat man mehr Platz für die Füllung ;-)

Nethexe

29.05.2011 15:11 Uhr

Da ich momentan den rechten Arm in Gips habe, musste mich meine Tochter (unter Protest) bei der aufwändigen Zubereitung mächtig unterstützen. Ihr Kommentar nach dem Essen: "OK, also dabei helfe ich dir dann doch wieder! Oberlecker!". Ich lasse 5 Sterne hier und mache drei rote Kreuze in den Kalender...

Robert_3

21.07.2011 09:04 Uhr

Hallo Steirerin,
auch ich probierte gestern Deine Festtagsschnitzel.
Habe abgewandelt:
Reherl und Egerlinge verwendet.
Leider war der Petersilie aus und habe mit Thymian gewürz.
Putenschnitzel. Da braucht man ´nen guten Metzger dem man sagt, ich brauch die zum füllen, damit er wirklich schöne große schneidet, die ich dann noch geklopft hatte und somit locker für ´ne dicke Füllung gereicht hat. (werde auch noch Foto hochladen)
Habe auch einen guten Schuß mehr Sahne verwendet. Bergkäs war auch 80 g.
Ich machte nur 3 Schnitzel und es blieb nur ein kleiner Rest übrig. Also für ein 4. Schnitzel hätt´s nicht so gut gereicht. Also dann überall a bißerl mehr.
Möchte auch von meiner Seite aus ein tolles Kompliment machen!!!! Ist ein SUPER Schnitzel und es gibt hier sicherlich x Varianten. Werde auch ich desöfteren machen!
Grüße und einen schönen Tag!
Robert

Steirerin13

05.08.2011 11:01 Uhr

Bin schon neugierig, wie es Euch geschmeckt hat. Ich werde sie auch wieder machen am Sonntag. Freu mich schon drauf.

Freut mich sehr, dass Euch allen mein Rezept so gut schmeckt.
LG Sonja

lesegern

07.08.2011 11:19 Uhr

wie versprochen, ausprobiert, Sowas von lecker, gibt es bestimmt öfter. Danke für das schöne Rezept.

Lesegern

westfalentrixe

13.08.2011 20:11 Uhr

Die Schnitzel habe ich wie Cordon bleu eingeschnitten, nach dem Füllen aber nicht fixiert. Deswegen habe ich beim Panieren schon gekämpft, dass die Füllung nicht herausfällt, hat aber geklappt :-)

Wenn Göga beim Essen "schmeckt gut" sagt, heißt das ok! Wenn er aber dreimal "Schmeckt echt super" sagt, heißt das: 5*****.

Deswegen gebe ich die auch.

Robert_3

23.11.2011 19:02 Uhr

Hallo westfalenrixe,
hab die Schnitzel erst gestern wieder gemacht. Vielleicht waren Deine Schnitzel zu klein und die Füllung zu viel. Ich hatte wirklich schöne große Putenschnitzel und noch dicke verkloppt und dann war es kein Problem.

Steierin13,
und die werd ich wieder, wieder und wieder machen und kann man schön abwandeln.

Einen schönen Abend wünscht,
Robert

IsilyaFingolin

16.10.2011 15:03 Uhr

grüß euch,
wirhaben heut das rezept nachgekocht. Es war sehr lecker, allerdings haben wir die Pilze weggelassen. Die mag mein Mann nicht so besonders.

LG Isy

peterforyou

04.01.2012 14:03 Uhr

Super Lecker..... :)) kann ich nur sagen.... mal etwas anderes als normales cordonbleu....

lg.
Peter

obersteirerin29

21.01.2012 22:04 Uhr

Hallo!

Hab das Festtagsschnitzl ausprobiert und muss sagen, einfach ein Hammer.
Mein Bruder hat es natur abgebraten, also nicht paniert.

Dieses Schnitzel wird es sicher noch sehr oft bei uns geben!

baerchenwald

11.02.2012 22:55 Uhr

Hallöchen,

wir haben heute dieses Rezept probiert und waren auch recht zufrieden. Geschmacklich war es einfach der Hammer, aber von der Zubereitung her etwas schwierig, da die Füllung wieder rausgequollen ist :-( trotzdem werden wir es wieder machen.

Vielen lieben Dank für das Rezept.

LG Tanja

Jones1986

01.01.2013 17:17 Uhr

Dieses Cordon Bleu trägt den Namen "Festtagsschnitzel" zu recht - kein Aufwand, den man unter der Woche betreiben kann, aber geschmacklich jedem Fest angemessen.

Wir hatten es gestern in unserem Silvester-Menü, in der Metzgerei baten wir um Cordon bleu-taugliches Schnitzelfleisch und bekamen Rouladen angeboten. Super Idee, so haben wir uns das Klopfen erspart und konnten hinterher prima füllen. Die Schnitzel sind dann natürlich recht groß, das machte aber nichts, nach dem Braten haben wir sie noch eine Weile in den Backofen gegeben, da das Gemüse ohnehin noch nicht fertig war. Gefüllt haben wir mit Pfifferlingen und Champignons, die Pfifferlinge passen unseres Erachtens wirklich hervorragend zum Käse.

Als Beilage gab es Rosenkohl und Kartoffelecken, natürlich frisch, kein TK. Tolles Rezept, vielen Dank und frohes neues Jahr! :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de