Bunte „Altes Brot“ – Paprika – Pfanne

Vegetarische, pikante Brotreste - Verwertung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank f├╝r Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Scheibe/n Brot(e), alt
Ei(er)
125 ml Milch
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
Paprikaschote(n), gr├╝n
Zwiebel(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
100 g K├Ąse, hart, zum Reiben, z.B. Bergk├Ąse
2 EL ├ľl
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier mit Milch verr├╝hren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack w├╝rzen.

Altes Brot (ca. 2 Scheiben pro Person ÔÇô bei Bedarf mehr nehmen) in W├╝rfel schneiden und in Ei ÔÇô Milch - Mischung einweichen.

Nun Zwiebel und Knoblauch sch├Ąlen, Paprika waschen und Kerngeh├Ąuse entfernen. Alles in kleine W├╝rfel schneiden. Vom K├Ąse die Rinde abmachen und reiben.

In einer gro├čen Pfanne oder im Wok ca. 2 EL ├ľl erw├Ąrmen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin gut anschwitzen. Eingeweichte Brotw├╝rfel zugeben und alles zusammen noch einmal gut anbraten. Am Schluss den geriebenen K├Ąse zugeben und verr├╝hren.

Dazu passt z.B. Gurkensalat.

Kommentare anderer Nutzer


gugga

11.01.2006 22:13 Uhr

hallo Caro123,

wird das denn nicht matschig? Ich meine, wegen dem eingeweichten Brot!?Kenne so was ├Ąhnliches mit Tomaten und das sieht schon nicht sehr lecker aus ( schmeckt aber trotzdem )!

LG

gugga

aeht17

07.08.2006 23:04 Uhr

Haben es genauso nachgekocht und es war keineswegs matschig. Einfach nur sehr, sehr lecker! Vielen Dank f├╝r das gute Rezept - LG aeht

synope

17.07.2007 15:01 Uhr

Vielen Dank f├╝r das tolle Rezept! Endlich wei├č ich, was ich mit meinem alten Brot machen kann. Wei├čt du, was man sonst noch aus altem Brot machen kann?
Liebe Gr├╝├če, Synope

kippis

31.03.2008 21:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Synope,
neben Semmelkn├Âdeln oder Semmelschmarrn kann man altes Brot auch so verbrauchen:
Brot in kleine W├╝rfel schneiden und in Butter (und eventuell mit Knoblauch) anbraten. Ich mag die Brotw├╝rfel sehr gern auf Salat, esse sie aber meistens schon gleich aus der Pfanne ;) (vor allem, wenn Knofi dran ist).

oder: Br├Âtchen in feine Scheiben schneiden, mit etwas ├ľl einpinseln und mit wenig Salz bestreuen. Dann die Brotchips im Backofen kross backen. Eventuell noch mit Kr├Ąutern bestreuen.

BerlinerHexe

08.01.2010 19:53 Uhr

Mh... also ich fands nicht so toll. Es sah doch wirklich sehr merkw├╝rdig aus und schmeckt eher matschig... Schade...
LG
Hexe

sybilvane

31.07.2010 22:48 Uhr

Ich fand es sehr gut und hilfreich als Brotverwertung. Leider mochten es meine Kinder nicht, es war ihnen einfach zu unansehnlich, das kommt aber ├Âfter vor ;-) werde es auf jeden Fall wieder machen vielleicht mit ein wenig kleiner geschnittenen Brotst├╝cken.

lg sybil

Oodelally

22.05.2011 20:16 Uhr

Bei mir ist es etwas matschig geworden, aber das hab ich gern ;)
Finds eine super Resteverwertung. Mach ich auf jeden Fall wieder. Danke f├╝rs Rezept

nima0110

22.01.2013 17:23 Uhr

Hallo,

als Resteverwertung find ich es sehr gut!
F├╝r die M├Ąkeligen ist das nat├╝rlich nicht so geeignet, es sieht doch etwas vorgekaut aus. Hat aber auch was von R├╝hrei, das sieht ja nun mal auch so aus. Aber die M├Ąkeligen unter uns essen wahrscheinlich eh keine Reste ;-) Und mein 5-J├Ąhriger hat es nach anf├Ąnglichem Weigern dann doch noch gerne gegessen!

Lieben Gru├č, nima

izziy

01.08.2013 09:31 Uhr

Hallo...

Ich habe das gaze mit altem Wei├čbrot ausprobiert...leider sah es auch bei mir aus wie R├╝hrei, geschmacklich war es daf├╝r sehr gut! Werde es nochmal mit Graubrot probieren!

Trotdem danke f├╝r das Rezept

SonnieRomy

19.09.2014 09:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein kleiner Tipp von mir, ich habe f├╝r 7 Scheiben Wei├čbrot nur 3 Eier genommen,( dadurch weicht das Brot nicht so auf), ca 20 min durchziehen lassen. Dann das Brot als erstes anbraten, wird ├╝berhaupt nicht matschig u sieht super aus.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu k├Ânnen, m├╝ssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, m├╝ssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu k├Ânnen, m├╝ssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, m├╝ssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier k├Ânnen Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de