Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Zwieback (Kokoszwieback)
50 g Butter
250 g Ananas, aus der Dose
2 EL Zitronensaft
1 EL Speisestärke
3 Blätter Gelatine, weiß
200 g Schmand
2 EL Likör (Kokoslikör) oder Ananassaft
200 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
50 g Chips (Kokoschips)
  Minze
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kokoszwieback grob zerbröseln, in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zermahlen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Von der Kochstelle nehem und die Zwiebackbrösel unterrühren. Masse in eine kleine Springform (18 cm) füllen und glatt streichen. Kalt stellen.

Ananas abtropfen lassen, klein schneiden und mit 1-2 EL Zitronensaft pürieren. Stärke unter das Püree mischen, kurz aufkochen und dann abkühlen lassen.

Gelatine einweichen. Schmand mit Puderzucker und 1 TL Zitronensaft verrühren. Mit Likör abschmecken. Sahne mit Sahnesteif schlagen. Einige EL für die Dekoration abnehmen.

Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen. Mit 1 EL Kokoscreme verrühren, dann den Rest unterrühren. Sahne unterheben. Ananaspüree auf den Bröselboden streichen. Creme aufstreichen. Die Torte 2-3 Stunden kalt stellen.

Die Torte mit der übrigen Sahne wolkenartig überziehen und mit den Koskoschips bestreuen. Nach Belieben mit Minzeblättchen verziehren.