Beeren - Muffins

Ideal auch für ein Sorte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren usw.)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Beeren
100 g Margarine
  Süßstoff, einige Spritzer, oder 150 g Zucker
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
150 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Muffinform einfetten. Beeren etwas klein schneiden, tiefgekühlte vorher auftauen. Margarine, Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und die Buttermilch mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen und mit der Eiermasse verrühren. Anschließend die Beeren unter den Teig heben. Dann in die Förmchen füllen und im vor geheizten Backofen bei 200°C 20-25 Minuten backen.
Die Muffins erst nach 5 Minuten aus den Förmchen nehmen, sonst fallen sie zusammen.

Kommentare anderer Nutzer


caremma

15.01.2006 23:23 Uhr

Hallo Heartwoman,
ich habe heute ein Rezept für den Rest meiner eingefrorenen gemischten Beeren gesucht, um für meinen Besuch was zu backen.
Deine Muffins waren genau das Richtige, schnell zu backen, ganz saftig und nicht zu süß.
Ich werde mir das Rezept speichern, denn auch mein Besuch war begeistert.
LG Caremma
Kommentar hilfreich?

leivjo1

26.04.2006 12:24 Uhr

Hi,

ich habe eben die 3-fache Menge gebacken, weil mir die Milch ausgerutscht ist *gg* Habe Buttermilch verwendet, steht zwar nicht in Deiner Zutatenliste, aber bei der Zubereitung. Und weil mich die Muffins so angelacht haben, habe ich die ersten drei auch schon warm gegessen :))

Und jetzt mal ganz ehrlich: Das sind die besten Muffins die ich je gebacken habe! Sowas von locker! Ich habe Himbeeren verwendet, die 3-fache Menge der Zutaten, aber 500 ml Buttermilch statt wie hochgerechnet 450 ml. Mann sind die lecker, ich glaube, ich muß gleich noch ein paar essen!

LG Ivonne
Kommentar hilfreich?

Polgara81

05.06.2006 21:27 Uhr

Die Muffins waren echt gut! Habe TK-Himbeeren und Zucker verwendet.

Viele Grüße
Polgara
Kommentar hilfreich?

nanni82

06.06.2006 13:27 Uhr

Die sehen aber lecker aus ! Kommen auf alle Fälle auf meine Wochenendbackliste *freu*

Vielen Dank - LG Nanni82
Kommentar hilfreich?

SchuSi

19.06.2006 08:15 Uhr

Hallo,

super Rezept!

Waren ganz locker flockig, hab die Beeren-Muffins zu 3/4 mit Erdbeeren und 1/4 Johannsibeeren gemacht. Kommen bestimmt wieder auf den Tisch.

Liebe Grüße
Schusi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Tschued

06.04.2012 16:41 Uhr

Sehr leckerluftiglocker!
Kommentar hilfreich?

Faux-Pas

22.05.2012 23:41 Uhr

toll aufgegangen, hat sogat für mehr gereicht ... danke für die tollen Himbeermuffins!
Kommentar hilfreich?

jul-lia

17.07.2012 19:33 Uhr

Habe die Muffins wie beschrieben gemacht. Bei mir sind sogar 18 Muffins rausgekommen. Schmecken gut, könnten für meinen Geschmack aber noch etwas fluffiger sein.
Geht auf jeden Fall schnell und einfach und sie sind im Ofen schön hochgegangen.
Kommentar hilfreich?

ApolloMerkur

17.06.2014 13:52 Uhr

Hallo!

Sehr leckere und schnell gemachte Muffins. Habe noch etwas Kakao zugegeben und nur 120 g Zucker verwendet.

LG, ApolloMerkur
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

09.01.2015 23:18 Uhr

Sehr lecker! Ich habe den Zucker reduziert und noch weiße Schokolade dazu gegeben und Haselnusskrokant...

Danke für das schöne Rezept!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de